Apfel-Birnen-Pie mit Mandelkrokant

30. September 2017Ina
Blog post

Heute gibt es was Neues von mir, nämlich zum ersten Mal einen Pie. Genauer gesagt eine Variante des amerikanischen Apple Pie mit Äpfeln und Birnen, was perfekt in unsere Jahreszeit passt. Als ich gerade eben mal gegoogelt habe, war ich überrascht, wie viele unterschiedliche Pie-Arten es gibt. Lemon Meringue Pie, Mince Pie, Key Lime Pie, Pecan Pie, Shoofly Pie und noch so viele mehr! Natürlich hat jedes englischsprachige Land seine eigenen Rezepte und Traditionen. Und wie es oft so ist, gibt es ähnliche Kuchen in verschiedenen Ländern mit regional geprägten, mal größeren, mal kleineren Unterschieden. Wahrscheinlich könnte man allein über Pies ganze Bücher schreiben!

Das besondere an meinem Rezept heute ist das Mandelkrokant: Der Apfel Birnen Pie an sich besteht ganz klassisch aus Mürbeteig mit einer Obstfüllung. Obendrauf kommen dann gehackte Mandeln, die im Topf kurz karamelisiert wurden. Das gibt dem ganzen nicht nur einen karamelligen Geschmack, sondern auch etwas mehr Biss.

 

 

Für das Mandelkrokant habe ich ganze Mandeln benutzt und sie selbst gehackt, statt bereits gehackte zu kaufen. Das hat einen bestimmten Grund: Mandeln (und Nüsse generell) entfalten ihr Aroma stärker, wenn man sie vor der Verwendung ohne Fett in einer Pfanne anröstet. Sie sollen nicht schwarz werden, nur etwas warm. Wenn sich im ganzen Raum ein intensiver Nussduft verbeitet, weiß man, dass sie fertig sind. Dann lässt man sie etwas abkühlen und hackt sie mit einem Messer fein. So erhält man ohne viel Aufwand einen intensiveren Geschmack. Probiert es aus! 😉

Übrigens: Einen Pie könnt ihr natürlich ganz klassisch in einer speziellen Pie-Form* backen. Es geht aber auch eine 26-er Springform*.

 

Rezept drucken

Apfel-Birnen-Pie mit Mandelkrokant

Kuchen aus Mürbeteig, Äpfeln und Birnen mit knuspriger Mandelkrokant-Kruste. Fertig in: etwa 2,5 Stunden.

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 50 g Mandeln, ganz mit Schale
  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck Vanille-Zucker
  • 100 g Butter, kalt
  • 1 Ei

Für die Füllung

  • 600 g Birnen, etwa 3 Stück
  • 400 g Äpfel, je nach Größe 2-4 Stück
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Scheibe Zwieback

Für das Mandelkrokant

  • 50 g Mandeln, ganz mit Schale
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Butter

Zubereitung

Mürbeteig zubereiten

  • 1)

    Als erstes die Mandeln vorbereiten: Dazu 100 g (also die Mandeln für den Mürbeteig und das Mandelkrokant zusammen) ohne Fett in einer Pfanne anrösten, bis es intensiv nach Mandeln duftet. Nicht anbrennen lassen! Die Mandeln auf ein Brett geben und etwas abkühlen lassen. Dann mit einem Messer sehr fein hacken. Zu zwei Portionen à 50 g abwiegen.

  • 2)

    Für den Mürbeteig eine Portion von den Mandeln, Mehl, Zucker, Vanille-Zucker, Butter in Stücken und Ei in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine zügig vermengen. Es sollten zuerst Streusel, dann eine Teigkugel entstehen. Auf keinen Fall länger als 2 Minuten verkneten, da der Mürbeteig sonst brüchig wird. Alternativ kann auch ein Mixer mit Knethaken verwendet werden oder alle Zutaten können von Hand verknetet werden. Immer darauf achten, möglichst kurz zu kneten!

  • 3)

    Die Mürbeteig-Kugel in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

Obst und Mandelkrokant vorbereiten

  • 1)

    In der Zwischenzeit das Obst waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und kühl stellen. Den Zwieback zu Krümeln zerbröseln.

  • 2)

    Nun das Mandelkrokant zubereiten: Dazu die zweite Portion Mandeln zusammen mit Zucker und Butter in einem Topf erhitzen, bis der Zucker karamelisiert. Dabei ständig rühren, da die Mandeln leicht anbrennen. Das fertige Mandelkrokant sofort auf einen Teller geben und auskühlen lassen.

Kuchen zusammensetzen

  • 1)

    Eine Springform mit etwas Butter fetten. Den gekühlten Mürbeteig in 2 Hälften teilen: Die erste Hälfte dünn ausrollen und daraus den Boden mit einem etwa zwei cm hohen Rand formen. Das Obst darauf verteilen, den Zwieback darübergeben und die Hälfte des Mandelkrokants. Die zweite Hälfte des Mürbeteigs ebenfalls dünn ausrollen und mithilfe eines Tortenretters oder Palettenmessers vorsichtig auf den Kuchen legen. Sollte es dabei zu Rissen kommen: Nicht so schlimm! Den Mürbeteig einfach mit den Händen neu verteilen und so die Risse schließen.

Backen

  • 1)

    Den Kuchen nun im vorgeheizten Ofen (160 Grad Umluft) auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 Stunde lang backen. Dann das restliche Mandelkrokant darauf verteilen und weitere 5-10 Minuten lang backen. In der Form auskühlen lassen, dann mit einem Tortenretter auf eine Kuchenplatte geben und mit etwas Schlagsahne servieren.

Tipps

Je nach Geschmack kannst du natürlich auch gerne noch Rosinen in die Füllung geben: Verwende 50 g und lasse sie vorher in etwas Rum oder Sherry einweichen.

Allgemein: Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.


 

*Dieser Link ist ein Amazon-Partner-Link. Wenn du darüber einkaufst, erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Du zahlst dadurch nicht mehr und dir entstehen keine Nachteile! Du kannst mich aber in meiner Arbeit für diesen Blog unterstützen und dazu beitragen, dass es Bäckerina auch weiterhin geben wird. Vielen Dank für deine Wertschätzung!

Pie mit Mandelkrokant
Pie mit Mandelkrokant
Apfel Birnen Pie
Apfel Birnen Pie
Apfel Birnen Pie
Apfel Birnen Pie
Apfel Birnen Pie
Apfel Birnen Pie
Mandelpie
Mandelpie
Mandelpie
Mandelpie
Mandelpie
Mandelpie

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag