4. Türchen – Weihnachtliche Bratapfelmarmelade mit Zimt

4. Dezember 2018Ina
Blog post

Der bäckerina-Adventskalender geht in die vierte Runde! Heute mit einer Neuinterpretation eines echten Winterklassikers – dem Bratapfel. Allerdings nicht als ganzer, gefüllter und gebackener Apfel, sondern als Marmelade! Mit karamellisierten Apfelstückchen, Zimt und gebratenen Mandelsplittern ein Gedicht, das du deinen Freunden und Bekannten sicherlich nicht vorenthalten willst. 😉

Das beste ist: Du kannst die Bratapfelmarmelade ganz schnell aus Zutaten zaubern, die du wahrscheinlich schon zu Hause hast. Wenn du sie dann noch mit meinen Etiketten (siehe unten) verzierst, hast du ein tolles selbstgemachtes Adventsgeschenk, das bestimmt jedem schmeckt.

 

Bratapfelmarmelade

 

Meine Etiketten kannst du wie immer hier als PDF öffnen. Für die passende Größe wähle beim Ausdrucken einfach 2 Seiten pro Blatt.

Denke bitte daran, dass die Etiketten nur für den Privatgebrauch bestimmt sind. Du darfst sie nicht weiterverbreiten oder verkaufen. Wenn du sie verwendest und Fotos damit teilst, nenne doch bitte die Quelle (www.bäckerina.de oder auf Instagram @baeckerina.de). Danke, dass du meine Arbeit wertschätzt! 🙂

Übrigens: Das Merry Christmas Schild ist das Ergebnis eines kleinen Mini-DIYs, das es demnächst hier auf dem Blog geben wird. Bleib dabei! In einem der nächsten Posts zeige ich dir, wie du dir solche festlichen Schilder selbst machen kannst.

Hier kommt erstmal das Rezept für meine Bratapfelmarmelade:

 

Rezept drucken

Weihnachtliche Bratapfelmarmelade

Rezept für eine weihnachtliche Bratapfelmarmelade mit karamellisierten Apfelstücken, Zimt und Mandeln. Toll zum Verschenken in der Adventszeit! Reicht für etwa 6 Marmeladengläser.

Zutaten

  • 40 g Mandelblättchen
  • 900 g Äpfel, in kleine Würfel geschnitten
  • 250 g Gelierzucker, 3:1
  • 2 TL Zimt

Zubereitung

  • 1)

    Die Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne anrösten, bis sie leicht gebräunt sind und es nussig riecht. Auf einen Teller geben und etwas auskühlen lassen.

  • 2)

    6 Marmeladengläser und die passenden Deckel mit sehr heißem Wasser abbrühen, an der Luft trocknen lassen.

  • 3)

    Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Abwiegen und prüfen, dass es 900 g sind. Zusammen mit dem Gelierzucker und dem Zimt in einen Topf geben, verrühren und bei starker Hitze 4-5 Minuten lang sprudelnd kochen. Gelierprobe machen!

  • 4)

    Mandelblättchen unterrühren und die heiße Masse in die Gläser füllen. Gut verschließen und für einige Minuten auf den Kopf stellen. Komplett auskühlen lassen und anschließend mit meinen Etiketten verzieren. Fertig ist euer Adventsgeschenk!

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Bratapfelmarmelade

 

Bratapfelmarmelade

3 Comments

  • Karin Weidner

    6. Dezember 2018 at 18:23

    Ganz lieben Dank für die tollen Rezepte.

    Ich wünsche Dir, deiner Familie eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und fröhliche Weihnachten.

    Karin Weidner

  • Karin Weidner

    6. Dezember 2018 at 18:25

    Liebe Ina,

    Ganz lieben Dank für die tollen Rezepte.

    Ich wünsche Dir, deiner Familie eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und fröhliche Weihnachten.

    Karin Weidner

    1. Ina

      6. Dezember 2018 at 18:31

      Hallo Karin,
      Das ist ja lieb von Dir, danke! Ich wünsche dir auch eine ganz tolle Weihnachtszeit 🙂
      Liebe Grüße, Ina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag