Christstollen to go! – Stollenkonfekt zum Mitnehmen oder Verschenken

19. November 2017Ina
Blog post

Christstollen kennt jeder – aber was ist Stollenkonfekt? Tja, das ist im Prinzip dasselbe, nur eben nicht in Stollenform gebacken, sondern flach auf einem Backblech. So kann man den Stollenteig einfach in Würfel schneiden und hat super leckere, kleine Stollenhäppchen, die sich toll für die Weihnachtsfeier, zum Mitnehmen oder Verschenken eignen.

Ich liebe Stollenkonfekt! Zumal es relativ schnell und sehr leicht zu machen ist. Man spart sich das Formen des Stollens, das ja schon ein wenig Übung erfordert. Das Stollenkonfekt muss auch nicht unbedingt einige Wochen ruhen, so wie das beim traditionellen Stollen empfohlen wird. Die kleinen Happen sind sofort genießbar und werden wahrscheinlich auch gar nicht so lange überleben 😉

 

Stollenkonfekt - Christstollen to go!

 

Natürlich werde ich auch noch ein (oder mehrere) Rezept(e) für traditionellen Stollen posten. Aber für den Anfang fand ich diese Variante besonders interessant und einfach mal was anderes. Übrigens: Wie ihr im Rezept lesen könnt, wird der Stollen auf einem Blech rechteckig ausgebacken. Danach werden die Ränder abgeschnitten und nur das Innere zu Würfeln verarbeitet. Das sieht dann einfach schöner aus. Den abgeschnittenen Rand müsst ihr aber natürlich nicht wegwerfen! Man kann ihn prima weiterverarbeiten. Wie? Das erfahrt ihr in meinem nächsten Post 😉 Dann werde ich euch nämlich ein leckeres Dessert vorstellen, das ihr aus übrig gebliebenem Stollen zaubern könnt. Demnächst! Hier!

Nun aber erstmal das Stollenkonfekt Rezept:

 

Rezept drucken

Stollenkonfekt

Christstollen to go! Kleine Stollenhappen, lecker und ganz schnell gemacht. Dieses Stollenrezept ist mal was anderes: Der Christstollen wird flach auf einem Blech gebacken und dann in kleine Würfel geschnitten. Super zum Mitnehmen oder Verschenken.

Zutaten

Für den Vorteig

  • 250 g Mehl
  • 20 ml Milch, lauwarm
  • 21 g Hefe, frisch

Zum Tränken

  • 50 g Rosinen
  • 50 g Cranberries, getrocknet
  • 1 EL Rum

Für den Hauptteig

  • 120 g Butter
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Milch, lauwarm
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Mandeln, gehackt

Für die Deko

  • nach Belieben Puderzucker, gesiebt

Zubereitung

  • 1)

    Für den Vorteig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und die Hefe hineinbröckeln. Die lauwarme Milch hinzugeben und die Hefe mit Milch und etwas Mehl verrühren. Den Vorteig abdecken und 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen. Die Cranberries mit Rosinen und Rum vermischen und ebenfalls 30 Minuten ziehen lassen. In einer weiteren Schüssel Orangeat, Zitronat und Mandeln vermischen.

  • 2)

    Den fertig gegangenen Vorteig mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Milch mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem sehr weichen Teig verkneten: etwa 12 Minuten auf langsamer Stufe, dann weitere 2 Minuten auf schneller Stufe. Zu Beginn der schnellen Knetzeit die Rosinen-Cranberry- und die Zitronat-Orangeat-Mandelmischung hinzugeben. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und 30 Minuten stehen lassen.

  • 3)

    Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

  • 4)

    Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben und mit einem Teigspatel zu einem Rechteck (etwa 30 cm) ausbreiten. Im Ofen (Mitte) etwa 25-30 Minuten backen.

  • 5)

    Auf dem Blech auskühlen lassen, die Ränder abschneiden und das Innere in kleine Würfel schneiden. Zur Deko mit Puderzucker bestreuen. In einer Keksdose aufbewahren.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Stollenkonfekt - Christstollen to go!

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag