Mini Gugelhupfe mit Marzipan

26. Februar 2018Ina
Blog post

Nach einer langen Pause melde ich mich heute endlich wieder! Bestimmt habt ihr euch schon gefragt, wieso seit zwei Wochen kein Rezept mehr kam: Es hatte einen ganz einfachen und langweiligen Grund, nämlich dass ich ziemlich viel gearbeitet habe und nicht so recht dazu gekommen bin, zu backen, zu fotografieren und zu posten.

Trotzdem haben mir einige von Euch geschrieben und mir Mut gemacht, dranzubleiben! Und als ich gestern dann mal wieder eine kleine Fotosession gemacht habe, ist mir wieder bewusst geworden, wie viel Spaß ich beim Backen und auch beim Fotografieren habe. 🙂 Es ist also an der Zeit, wieder voll durchzustarten und heute gibt es mal kein Brot, sondern etwas Süßes. Nämlich winzige Mini Gugelhupfe mit einer meiner Lieblingszutaten: Marzipan!

 

Mini Gugelhupf Rezept

 

Zu Weihnachten hatte ich ein tolles Geschenk bekommen, über das ich mich sehr gefreut habe: Diese 12er Mini-Gugelhupfform*! Die Mulden sind so winzig klein, dass ich schon total gespannt war, wie die Gugelhupfe am Ende aussehen würden. Nachdem ich die Form für dieses Rezept probiert habe, bin ich ganz begeistert: Die Minigugel sind wunderschön geworden, ließen sich gut aus der Form lösen und haben die perfekte Größe für einen süßen Partysnack. Es passen auch gut zwei dieser Formen nebeneinander in den Ofen. Wenn man wirklich viele Mini Gugelhupfe machen möchte, kann man sich also einfach 4 dieser Formen kaufen und auf zwei Ebenen gleichzeitig mit Umluft backen. 😉

Mein Mini Gugelhupf Rezept heute:

 

Rezept drucken

Mini Gugelhupfe mit Marzipan

Für Marzipanfans: Rezept für kleine Minigugel mit süßem Mandelaroma. Super auch als Partysnack oder für den Kindergeburtstag. Reicht für 2 Bleche Minigugel, also etwa 20-24 Stück.

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter, weich
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • einige Tropfen Bittermandelöl
  • 60 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Für den Guss

  • 125 g Puderzucker
  • 2 EL Milch

Zubereitung

  • 1)

    Den Backofen zunächst auf 150 Grad Umluft vorheizen. Zwei Minigugel-Bleche mit etwas Butter einfetten.

  • 2)

    Die Butter in kleine Stücke schneiden, das Marzipan fein raspeln. Miteinander verrühren, dann Zucker, Vanillerzucker und Salz dazugeben.

  • 3)

    Die Eier unterrühren und ein paar Tropfen Bittermandelöl dazugeben. Je nach Geschmack kannst du hier mehr oder weniger verwenden oder es ganz weglassen. Ich habe z.B. 3 Tropfen genommen.

  • 4)

    In einer zweiten Schüssel Mehl mit Backpulver vermengen, dann unter den Teig rühren, bis er schön homogen ist.

  • 5)

    Mit zwei Teelöffeln den Teig auf die beiden Formen verteilen: Eine Gugelhupfmulde sollte etwa zu 3/4 gefüllt sein.

  • 6)

    Die beiden Bleche nebeneinander auf die mittlere Schiene in den Ofen stellen und 10-15 Minuten lang backen, bis die Gugelhupfe goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

  • 7)

    Die Minigugel aus der Form stürzen, aus Puderzucker und Milch einen dickflüssigen Guss rühren und auf den Minigugeln verteilen. Erkalten lassen, fertig! 🙂

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Mini Gugelhupf Rezept

 

Mini Gugelhupf Rezept

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag