3. Türchen – Mini Stollen im Glas backen (ohne Rosinen!)

3. Dezember 2018Ina
Blog post

Stollen im Glas wollte ich schon immer mal backen! Dieses Jahr war es dann soweit und herausgekommen ist mein 3. bäckerina-Adventskalendertürchen. – Ihr könnt diese Stollen natürlich für euch selbst backen. Sie eignen sich aber auch besonders gut als kleines Adventsmitbrinsel, wenn ihr sie einzeln in Klarsichtfolie verpackt und mit einer schönen Schleife dekoriert.

Als Gläser für dieses Rezept eignen sich am besten diese kleinen Weckgläser*. Sie haben die perfekte Größe, sind recht dickwandig (eignen sich also gut zum Backen) und sind gerade geschnitten. So kann man die fertigen Stollen leicht aus den Gläsern lösen, wenn man das denn möchte. 😉

 

Stollen im Glas

 

Um auf die vielen Leute Rücksicht zu nehmen, die keine Rosinen mögen, habe ich für diese Mini Stollen im Glas getrocknete Cranberries verwendet. Das könnt ihr natürlich nach Lust und Laune abwandeln. Wie wäre es zum Beispiel mit gehackten Mandeln oder Pistazien? Auch Citronat kann man noch hinzufügen. Wie immer gilt: Macht aus dem Rezept, was euch schmeckt und Spaß macht. Und schaut demnächst wieder vorbei, der Adventskalender geht jeden Tag in eine neue Runde! 😉

Hier kommt mein Rezeptvorschlag für Mini Stollen im Glas:

 

Rezept drucken

Mini Stollen im Glas - ohne Rosinen!

Mit diesem Rezept kannst du kleine Mini Stollen im Glas zaubern, super zum Verschenken in der Adventszeit! Reicht für 12 Mini Stollen ohne Rosinen.

Zutaten

Für die Mini Stollen

  • 250 g Butter, zerlassen
  • 1 Bio-Orange, Saft und Schale davon
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 100 ml Milch, lauwarm
  • 1 Pck. Hefe, frisch
  • 500 g Weizenmehl, Type 405
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gemahlene Mandeln, blanchiert
  • 100 g Orangeat
  • 150 g getrocknete Cranberries
  • etwas Sonnenblumenöl, für die Gläser

Für die Deko

  • etwas Puderzucker

Zubereitung

Vorbereiten

  • 1)

    Zuerst die Butter in einem Topf zerlassen, gut abkühlen lassen. Die Schale der Bio-Orange abraspeln, den Saft auspressen (es sollten etwa 50-100 ml sein) und mit der zerlassenen Butter vermischen. Die Vanilleschote auskratzen.

Weiterverarbeiten

  • 1)

    Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Zucker, Salz, Mandeln, Orangenschale und Vanillemark in eine Schüssel geben und vermischen.

  • 2)

    Die Mehlmischung und die zerlassene Butter mit dem Orangensanft zur Hefemilch geben und in der Küchenmaschine zu einem weichen, öligen Teig verkneten: Etwa 5 Minuten lang auf langsamer Stufe. Dann das Orangeat und die Cranberries hinzufügen und nochmal 1 Minute auf schnellerer Stufe verkneten. Der Teig sollte sich jetzt schön vom Schüsselrand lösen.

  • 3)

    Mit einem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur 2-3 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

  • 4)

    Nach der Gehzeit den Ofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und 12 kleine Weckgläser darauf stellen. Etwas mit Sonnenblumenöl einfetten.

  • 5)

    Den Teig in 12 etwa gleich große Stücke teilen und jeweils in ein Weckglas stecken. Die Gläser sollten mindestens zu 3/4 gefüllt sein, damit die Stollen im Ofen ein bisschen über den Rand hinausragen können.

Backen

  • 1)

    Die Mini Stollen in den Ofen (Mitte) schieben und etwa 30 Minuten lang backen. Nach der Hälfte der Backzeit unbedingt mit Alufolie abdecken. Darauf achten, dass die Stollen auch am Glasboden und in der Mitte gut durchgebacken sind. Anschließend auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und zum Verschenken einzeln in Klarsichtfolie verpacken.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Mini Stollen im Glas

 

Stollen aus dem Glas

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag