6. Türchen – Quark mit Mandellikör und Amarettini

6. Dezember 2018Ina
Blog post

Fröhlichen Nikolaustag! Zum heutigen 6. Dezember gibt es im großen bäckerina-Adventskalender die erste Weihnachtsdessert-Idee, nämlich einen süßen Quark mit Mandellikör und Amarettini. Du fragst dich, was Amarettini sind? Das sind klitzekleine italienische Mandelkekse, quasi Mandelmakronen aus steif geschlagenem Eiweiß, Mandeln und Amaretto. Es gibt diese Plätzchen in zahlreichen Varianten, fest und knusprig oder weich und zart, mit Pistazien verfeinert oder mit Schokosplittern usw. usw…

Meine Amarettini für heute sind klein und eher knusprig, aber mit einem weichen Innern. Sie passen perfekt zum Mandellikörquark und sind auch wirklich schnell gemacht. Ein unkompliziertes Weihnachtsdessert, das sich auch gut vorbereiten lässt. 😉

 

Amarettini

 

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht… Aber ich finde ja, dass Desserts in kleinen Gläsern angerichtet viel schöner aussehen als in riesigen Schalen. Dewegen verwende ich immer meine geliebten keinen Weckgläser*. Beim Dessert heute müsst ihr auch gar nicht großartig schichten: Einfach nur Quark reinfüllen und Amarettini obendrauf legen. Wenn ihr mögt, könnt ihr die Amarettini auch ein bisschen zerbröseln. Achtet nur darauf, sie wirklich erst kurz vor dem Servieren auf den Quark zu geben, sonst werden sie zu weich.

Hier kommt das Rezept für meinen Quark mit selbstgemachten Amarettini: Habt noch eine tolle Zeit und bis morgen, wenn es wieder weitergeht mit meinem Adventskalender. 😉

 

Rezept drucken

Quark mit Mandellikör und selbstgemachten Amarettini

Als Weihnachtsdessert oder für alle, die Amaretto lieben: Schneller Quark mit Mandellikör und selbstgemachten Amarettini.

Zutaten

Für die Amarettini

  • 1 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Amaretto
  • 100 g Mandeln, blanchiert, gemahlen

Für den Quark

  • 250 g Quark
  • 150 g Joghurt
  • 30 ml Amaretto
  • nach Belieben Zucker

Zubereitung

Amarettini zubereiten

  • 1)

    Den Backofen auf 150 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. 1 Backblech mit Backpapier belegen.

  • 2)

    Eiweiß mit einem Mixer sehr steif schlagen. Zucker, Vanillezucker und Amaretto nach und nach auf höchster Stufe kurz unterrühren. Die Mandeln mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.

  • 3)

    Alles in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Den Teig in etwa 1 cm großen Tupfen auf das Backblech spritzen und in den Ofen geben (zweite Schiene von unten). Etwa 20-25 Minuten lang backen. Die Amaretti sollten nicht bräunen und innen schön weich bleiben.

  • 4)

    Im Anschluss gut auskühlen lassen.

Quark zubereiten und Dessert zusammensetzen

  • 1)

    Für den Quark einfach alle Zutaten cremig aufschlagen. Mit Zucker in gewünschter Menge abschmecken.

  • 2)

    Den Quark dann in kleine Gläser oder Schalen füllen und kurz vor dem Servieren mit Amarettini belegen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Amarettini

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag