Buttermilch-Zitronenkuchen

30. Oktober 2017Ina
Rezept drucken

Buttermilch-Zitronenkuchen

Fluffig weicher Kastenkuchen mit Buttermilch und zartem Zitronenaroma. Einfaches und schnelles Rezept mit natürlichen Zutaten. Fertig in: etwa 2 Stunden.

Zutaten

Für den Teig

  • 360 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 720 g Weizenmehl, Type 405
  • 2 Pck Backpulver
  • 240 ml Buttermilch
  • 1 Bio-Zitrone, unbehandelt

Für den Guss

  • 250 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft, nach Bedarf

Zubereitung

Kuchenteig zubereiten

  • 1)

    Eine große Kastenform fetten, Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Bio-Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen und beiseite stellen.

  • 2)

    In einer großen Schüssel die Butter in Stücken mit Zucker und Salz verrühren, Eier einzeln unterschlagen. Das Mehl in einer zweiten Schüssel mit dem Zitronenabrieb und dem Backpulver mischen. Die Buttermilch abmessen.

  • 3)

    Nun abwechselnd Mehlmischung und Buttermilch in die Buttermasse einrühren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind und ein homogener Teig entstanden ist. Diesen in die Kastenform füllen und glattstreichen.

Backen

  • 1)

    Den Zitronenkuchen auf der untersten Schiene etwa 90 Minuten lang backen. Aufgrund der großen Teigmenge ist diese relativ lange Backzeit nötig, damit der Teig auch gut durch wird. Nach 1 Stunde Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird.

  • 2)

    Nach 90 Minuten mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen fertig ist. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

Dekorieren

  • 1)

    Sobald der Kuchen vollständig erkaltet ist, auf ein Kuchengitter stürzen. In einem kleinen Schälchen den  Puderzucker mit so viel Zitronensaft vermischen, dass ein recht dickflüssiger Guss entsteht. Von der Mitte her über dem Kuchen verteilen und erkalten lassen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept