Herbstliches Maronenbrot

31. Oktober 2017Ina
Rezept drucken

Herbstliches Maronenbrot

Einfaches Maronenbrot / Kastanienbrot Rezept für heimelige Herbsttage. Mit Roggenanteil. Fertig in: etwa 4 Stunden und 20 Minuten. Kombinieren mit: Honig, Feigen und Ziegenkäse. Oder einfach nur Butter mit Rübensirup oder herber Marmelade.

Zutaten

Für das Kochstück

  • 25 g Haferflocken, kernig
  • 100 ml Wasser

Für den Hauptteig

  • 250 ml Wasser, lauwarm
  • 13 g Hefe, frisch
  • 300 g Weizenmehl, Type 550
  • 100 g Roggenmehl, Type 1.150
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 100 g gegarte Maronen, gemahlen
  • 100 g gegarte Maronen, gehackt
  • etwas Roggenmehl, zum Verarbeiten

Zubereitung

Vorbereiten

  • 1)

    Zunächst das Kochstück zubereiten: Dazu einfach die Haferflocken mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben. Unter Rühren aufkochen, bis eine breiige, feste Masse ensteht. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  • 2)

    100 g gegarte Maronen im Food Processor fein zermahlen. Die anderen 100 g mit einem Messer in grobe Stücke hacken.

Weiterverarbeiten

  • 1)

    Für den Hauptteig die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Dann die beiden Mehle, die gemahlenen Maronen und das Salz vermischen und zusammen mit dem Ahornsirup zur Hefemischung geben. In der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verarbeiten: Zunächst 14 Minuten auf langsamer, dann weitere 6 Minuten auf schnellerer Stufe. Erst in den letzten beiden Minuten der schnellen Knetzeit die gehackten Maronen dazugeben.

  • 2)

    Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen lassen.

  • 3)

    Auf die mit Roggenmehl bestaubte Arbeitsfläche geben und mit den Händen einmal durchkneten. Zu einer Kugel formen und mit dem Schluss nach unten in einen bemehlten Gärkorb setzen. Abgedeckt etwa 45 Minuten gehen lassen.

  • 4)

    In der Zwischenzeit den Ofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Dabei einen Pizzastein auf der zweiten Schiene von unten mit erhitzen. Auf den Ofenboden eine mit Wasser gefüllte Form stellen, sodass Wasserdampf im Ofen entsteht.

Backen

  • 1)

    Das Maronenbrot auf ein Blech stürzen und dieses auf den Pizzastein stellen. Alternativ direkt auf den Pizzastein legen. 10 Minuten anbacken, dann die Ofentür weit öffnen und die Form mit Wasser herausholen. Ofentüre schließen und die Temperatur auf 200 Grad senken. Das Brot noch weitere 50 Minuten sehr dunkel ausbacken. Anschließend auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept