• Kürbiskern-Müsli mit Cranberries

    Gebackenes Müsli mit Cranberries (und ohne Zucker)

    15. Oktober 2017Ina

    Müsli wird von vielen als der perfekte Start in den Tag angesehen. Es ist gesund, sättigend und je nach Kombination (mit Joghurt, Obst, Milch oder Milchersatz) immer wieder anders. Im Handel gibt es bei uns eine enorme Auswahl an Müslis und Frühstücksflocken. Mit den meisten tut man sich aber bekanntermaßen keinen Gefallen, da sie voller Zucker und Fett stecken.  Natürlich gibt es auch ungesüßte Vollkorn-Müslis (z.B. Bircher) zu kaufen, klar! Aber schmecken die wirklich? – Mir ehrlich gesagt nicht. Ich finde sie schwer zu kauen und habe danach immer das Gefühl, als läge mir ein Ziegelstein im Magen. Da mach ich mir mein Müsli doch lieber selbst! Am liebsten mag ich selbst gebackenes Müsli, das hat einen intensiveren Geschmack als die rohe Variante. Und es…

    Weiterlesen
  • Haferbrot mit Dinkel

    Haferbrot mit Dinkel

    22. Juni 2017Ina

    Beim Brotbacken kommt es ganz entscheidend auf das Verhältnis zwischen Mehl und Flüssigkeit an: Je mehr Flüssigkeit (also Wasser, Milch, Bier o.ä.) ein Brotteig enthält, desto saftiger und haltbarer wird das Brot. Allerdings sind sehr flüssige Teige – gerade für Anfänger – schwierig zu verarbeiten. Deshalb haben sich die Bäcker etwas schlaues überlegt: Man mischt einen Teil der Flüssigkeit vorab mit anderen Zutaten (z.B. mit Mehl oder Flocken). Diese nehmen die Flüssigkeit auf und „speichern“ sie quasi, sodass sie im Brot erhalten bleibt. Prinzipiell funktioniert das so: Man vermischt kaltes oder heißes Wasser mit Mehl, Schrot, Getreidekörnern, Saaten oder getrockneten Früchten und lässt die Mischung eine Weile quellen bzw. abkühlen. Je nach Art der Zubereitung unterscheidet man hierbei Quellstück, Brühstück und Kochstück: Quellstück: Bei einem…

    Weiterlesen