• Maronenaufstrich mit Steinpilzen

    Maronenaufstrich mit Steinpilzen

    8. November 2017Ina

    Heute gibt es eine neue Spezial-Serie auf meinem Blog: 3 auf 1 Streich! Das heißt ich stelle euch gleich drei leckere Brotaufstriche auf einmal vor. Von herzhaft bis süß ist alles dabei! Der erste Aufstrich ist eine unheimlich leckere Creme aus Maronen und Steinpilzen mit einem Hauch Petersilie. Als mein Freund sie probierte, sagte er: „Hmm, das ist was für Gourmets“. Sagt doch alles, oder? 🙂 Die Idee dazu habe ich aus einem schönen kleinen Kochbuch von Marianne Zunner names 1 Brot – 50 Aufstriche*. Genauer gesagt müsste es eigentlich heißen: „2 Brote – 50 Aufstriche“, denn sie beschreibt darin, wie man Landbrot und Ciabatta ohne Kneten selbst herstellt. Danach folgen die süßen und herzhaften Aufstriche. Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und finde es…

    Weiterlesen
  • Maronen aus dem Ofen

    Gesunder Snack im Herbst: Maronen aus dem Ofen

    2. November 2017Ina

    Selbstgebackene Maronen aus dem Ofen, ein guter Film und eine kuschelige Decke – das ist für ich der Inbegriff von Gemütlichkeit im Herbst. Und das Beste daran: Man tut seinem Körper mit dieser Leckerei was Gutes, denn Maronen stecken voller Nährstoffe: Sie enthalten viele Ballaststoffe und sind reich an Magnesium, Kalium, Vitamin C und B-Vitaminen. Außerdem braucht man keinerlei Zusätze wie Zucker oder Fett – Maronen schmecken von Natur aus herrlich nussig und süß. Wenn das kein toller Herbst-Snack ist! Die Zubereitung ist denkbar einfach: Man braucht nur Maronen und Wasser, das war’s. Das Wasser wird im Ofen erhitzt, sodass Wasserdamp entsteht. Genau so, wie ich es euch immer bei meinen Brot-Rezepten empfehle. 😉 Die Maronen werden eingeschnitten, sodass sich die Schale beim Backen etwas…

    Weiterlesen
  • Gebackenes Müsli

    Gebackenes Müsli mit Cranberries (und ohne Zucker)

    15. Oktober 2017Ina

    Müsli wird von vielen als der perfekte Start in den Tag angesehen. Es ist gesund, sättigend und je nach Kombination (mit Joghurt, Obst, Milch oder Milchersatz) immer wieder anders. Im Handel gibt es bei uns eine enorme Auswahl an Müslis und Frühstücksflocken. Mit den meisten tut man sich aber bekanntermaßen keinen Gefallen, da sie voller Zucker und Fett stecken.  Natürlich gibt es auch ungesüßte Vollkorn-Müslis (z.B. Bircher) zu kaufen, klar! Aber schmecken die wirklich? – Mir ehrlich gesagt nicht. Ich finde sie schwer zu kauen und habe danach immer das Gefühl, als läge mir ein Ziegelstein im Magen. Da mach ich mir mein Müsli doch lieber selbst! Am liebsten mag ich selbst gebackenes Müsli, das hat einen intensiveren Geschmack als die rohe Variante. Und es…

    Weiterlesen
  • Leinsamenbrot

    Leinsamenbrot aus dem Topf

    27. Juli 2017Ina

    Man hört ja überall von den so genannten „Superfoods“, also Lebensmitteln, die besonders viele Nährstoffe enthalten. Da wären z.B. Avocados, Acai-Beeren, Goji-Beeren und Chia zu nennen. Wer seinen Blog mit diesen Schlagwörtern füllt, schafft es leicht ganz nach vorne bei Google, Pinterest und Co. Doch was haben diese Lebensmittel alle gemeinsam, außer dass sie gesund sind? Richtig: Sie werden von weit weg importiert und zu völlig überzogenen Preisen an die „Vegan & Healthy“-Generation vertickt. Noch dazu sind Teile der Importware, besonders aus China, mit Schadstoffen und Pestiziden belastet. Außen hui, innen pfui… Dabei kann man sich zur Abwechslung ja auch mal in heimischen Gefilden umsehen und schauen, welche Superfoods hier wachsen. Abgesehen davon, dass sie natürlich nicht Superfoods genannt werden, dazu sind sie nicht hipp…

    Weiterlesen
  • Raw bites Salty Chocolate

    Raw bites: Salty Chocolate

    18. Juli 2017Ina

    Raw bites sind zur Zeit in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes! Die gesunden Snackbällchen werden auf Instagram, Pinterest und Co. gerade rauf- und runtergeteilt. Und wie bei allem, was gehypt wird, war ich natürlich erstmal skeptisch… Ich probierte ein paar Rezepte aus und stellte mich schon innerlich auf die große Enttäuschung ein. Schließlich wird einem von Foodbloggern und Influencern immer das Blaue vom Himmel versprochen: Gesund! Null Fett! Null Kohlenhydrate! Super lecker! Und dann probiert man’s aus und denkt sich: „Echt jetzt? Das soll toll sein?! Das schmeckt doch gar nicht…“ Und selbst wenn es ganz OK schmeckt: Sooo toll ist es dann doch wieder nicht. Zum Beispiel habe ich auf Parties schon öfter die super gesunde „Brownie“-Alternative gegessen: Nur weil man…

    Weiterlesen
  • Apfelmus ohne Zucker

    Selbstgemachtes Apfelmus ohne Zuckerzusatz

    20. Mai 2017Ina

    Äpfel gehören zu meinen liebsten Obstsorten: Sie sind gesund, lecker und man kann sie das ganze Jahr über kaufen – aus heimischem Anbau, wohlgemerkt. Außerdem gibt es beim Kochen und Backen so wahnsinnig viele Verwendungsmöglichkeiten für Äpfel… Allein über die vielen verschiedenen Varianten des Apfelkuchens könnte man wahrscheinlich ganze Bücher schreiben. Und dann gibt es ja noch die Möglichkeit, Äpfel einzukochen, für Marmelade oder (und damit sind wir beim Thema dieses Rezepts) Apfelmus. Apfelmus selbst zu kochen ist dabei nicht nur eine wunderbare Resteverwertung für Äpfel, sondern auch eine Möglichkeit, sich gesünder zu ernähren: Wenn man sie die Zutatenliste der meisten im Handel erhältlichen Muse einmal ansieht, stellt man schnell fest, was für Zuckerbomben das eigentlich sind. Dabei sind Äpfel von Natur aus schon süß…

    Weiterlesen