• Nusskuchen

    Mein Lieblings-Nusskuchen

    7. Oktober 2017Ina

    Die einfachen Dinge sind doch oft die besten, oder? Wenn ich zum Beispiel die Wahl hätte zwischen einer total raffinierten Torte und einem einfachen Stück Käsekuchen, würde ich den Käsekuchen wählen. Oder: Was gibt es zu Nudeln besseres als eine fruchtige Tomatensoße aus sonnengereiften Tomaten? Sie ist einfach und schnell gemacht und dennoch: Man kann sich quasi nie daran satt essen, eben weil die einfachsten Dinge die besten sind. So geht es mir auch mit meinem heutigen Kuchenrezept: Ein simpler Nusskuchen mit Schokoladenguss und dennoch einer meiner liebsten Kuchen überhaupt, und das schon seit Jahren. Habt ihr auch so einen simplen Lieblingskuchen, der einfach immer geht? Ich habe ehrlich gesagt nicht nur einen davon, sondern ganz viele… Aber erstmal zum heutigen Rezept:     Es…

    Weiterlesen
  • Apple Pie mit Birnen

    Apfel-Birnen-Pie mit Mandelkrokant

    30. September 2017Ina

    Heute gibt es was Neues von mir, nämlich zum ersten Mal einen Pie. Genauer gesagt eine Variante des amerikanischen Apple Pie mit Äpfeln und Birnen, was perfekt in unsere Jahreszeit passt. Als ich gerade eben mal gegoogelt habe, war ich überrascht, wie viele unterschiedliche Pie-Arten es gibt. Lemon Meringue Pie, Mince Pie, Key Lime Pie, Pecan Pie, Shoofly Pie und noch so viele mehr! Natürlich hat jedes englischsprachige Land seine eigenen Rezepte und Traditionen. Und wie es oft so ist, gibt es ähnliche Kuchen in verschiedenen Ländern mit regional geprägten, mal größeren, mal kleineren Unterschieden. Wahrscheinlich könnte man allein über Pies ganze Bücher schreiben! Das besondere an meinem Rezept heute ist das Mandelkrokant: Der Apfel Birnen Pie an sich besteht ganz klassisch aus Mürbeteig mit…

    Weiterlesen
  • Espresso Torte

    Kleine Espresso-Torte mit Amaretto

    26. September 2017Ina

    Es wird mal wieder Zeit für eine Torte! Genauer gesagt eine Torte im kleinen Format: hübsche 18 cm misst mein Espresso-Törtchen und ist damit perfekt für die etwas kleinere Runde von 2-4 Personen geeignet. (Wenn man davon ausgeht, dass niemand einem zweiten Stück widerstehen kann ;-)) Ich muss ja ehrlich sagen: Ich bin eigentlich gar nicht so der Tortenmensch. Ich mag lieber Kuchen, am liebsten trockene Napfkuchen oder Obstkuchen mit Mürbeteig. An Torten stört mich meistens das – in meinem Empfinden – falsche Verhältnis zwischen Biskuit und Creme. Ich will nicht viel Creme und wenig Biskuit, ich will es umgekehrt! Aber das ist natürlich Geschmackssache. Was ich an Torten außerdem nicht mag, sind butterlastige, schwere Cremes wie bei einem Frankfurter Kranz. Wenn Torte, dann bitte…

    Weiterlesen
  • Tomaten Zwiebel Focaccia

    Ein letzter Sommergruß: Tomaten-Zwiebel-Focaccia

    20. September 2017Ina

    Na, seid ihr schon angekommen in der neuen Jahreszeit? Ich als Herbstfan tue mir da nicht so schwer, wie ich bereits im letzten Beitrag geschrieben habe. Obwohl: Es ist schon arg frisch geworden in der letzten Woche und meiner Meinung nach müsste es auch nicht ständig nur regnen… Wenn es euch bei Wind und Wetter ein bisschen schwer fällt, den Sommer ziehen zu lassen, habe ich etwas für euch: Sozusagen ein letzter Wink aus dem Sommer, ein kleines, kulinarisches Ciao aus dem Süden. Die Rede ist von meinem Tomaten-Zwiebel-Focaccia 🙂 Focaccia ist ein mit Olivenöl verfeinertes Fladenbrot aus Italien, genauer gesagt aus Genua, dessen Spuren man bis in die Antike zu den Etruskern zurückverfolgen kann. In ganz Italien haben sich bis heute unterschiedliche Traditionen entwickelt,…

    Weiterlesen
  • Pfannkuchen Grundrezept

    Fluffige Pfannkuchen – Mein Grundrezept

    30. Juli 2017Ina

    Es gibt Dinge, an denen kann man sich nicht sattessen. Niemals. Nie. So geht es mir mit Pfannkuchen! Ich kann sie einfach immer wieder essen und zwar in jeglicher Variante: Als klassicher deutscher Eierpfannkuchen, als amerikanischer Pancake oder französischer Crèpe. Ich habe sie alle in mein Herz geschlossen und deshalb ist es auch höchste Zeit für eine neue Rubrik in meinem Blog: Verliebt in Pfannkuchen

    Weiterlesen
  • Softe Milchbrötchen

    Softe Milchbrötchen

    15. Juli 2017Ina

    Milchbrötchen – das sind für mich vor allem weiche Brötchen mit zarter Kruste. Ich mag diese weiche Konsistenz ganz gerne, es stört mich jedoch, wenn Milchbrötchen keinen richtigen Geschmack haben. Und das kommt leider häufig vor – selbst beim Bäcker. Um Brötchenteig besonders aromatisch hinzubekommen, bieten sich verschiedene Möglichkeiten: Zum Beispiel ein lange vorher angesetzter Vorteig aus Mehl, Wasser und sehr wenig Hefe (das wäre wohl die übliche Vorgehensweise bei Milchbrötchen). Oder natürlich ein Sauerteig (bei Milchbrötchen eher ungewöhnlich, aber natürlich trotzdem möglich). Dafür habe ich mich heute auch entschieden, weil ich noch Sauerteig im Kühlschrank hatte, der mal aufgebraucht werden musste 😉 Mit dem Ergebnis bin ich überaus zufrieden! Die Brötchen wurden zart und weich, dabei gleichzeitig sehr aromatisch und vielschichtig im Geschmack.

    Weiterlesen
  • Vanilletörtchen

    Vanilletörtchen mit Himbeersahne

    9. Juli 2017Ina

    Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Törtchen und Muffins? Für mich sind Törtchen eher kleine, flache Gebäcke. Unter einem Muffin stell‘ ich mir den typisch amerikanischen Blaubeermuffin vor: groß und mit hochgebackener Kuppel. Geht’s nur mir so oder gibt es den Bedeutungsunterschied wirklich? Na ja, wie auch immer: Heute hatte ich eigentlich Besuch erwartet (der dann nicht gekommen ist, aber egal…) und habe zu diesem Anlass ein paar kleine, süße Vanilletörtchen gebacken. Weil die alleine zwar lecker und fluffig, aber irgendwie auch bisschen langweilig waren, hab ich dann noch eine Himbeersahne dazugemacht. Die Kombi passt perfekt!

    Weiterlesen
  • Vegane Tagliatelle

    Vegane Tagliatelle

    28. Juni 2017Ina

    Ja, ich mache auch Nudeln selbst! Natürlich lohnt sich das finanziell nicht wirklich – schon klar. Aber darum geht es auch gar nicht. Es macht einfach Spaß, Essen selbst herzustellen, die Finger voller Mehl zu haben, die schnurrende Katze mit einem Fitzelchen Teig zu füttern… und am Ende einen Teller frische Pasta zu essen, den man sich wirklich verdient hat. Mein liebstes Tagliatelle-Rezept ist ganz einfach und vegan: Es besteht aus 3 Zutaten, nämlich Mehl, Grieß und Wasser. Kein Ei, kein Schnickschnack. Einfach nur leckere Pasta! Ich zeige euch, wie das geht und zwar mit und ohne Nudelmaschine…

    Weiterlesen
  • Landbrot

    Landbrot in 2 Varianten

    9. Juni 2017Ina

    Für mein Landbrot habe ich mir 2 Varianten ausgedacht: eine mit Dinkel und eine mit Weizen. So kann jeder wählen, was ihm besser schmeckt… Außerdem habe ich einen Trick verwendet, mit dem so gut wie JEDES Brot hundertmal besser wird: eine kalte Gare. Das bedeutet nichts anderes, als dass der Teig zum Gehen in den Kühlschrank gestellt wird. Das dauert natürlich länger als eine Gare bei Raumtemperatur, wirkt sich aber sehr positiv auf den Geschmack aus. Das Brot wird deutlich aromatischer und vielschichtiger. Übrigens: Erinnert ihr euch noch an diesen Trend von vor paar Jahren, dem Topfbrot? Es wurde eine Zeit lang unglaublich gehypt, Brot in einem Topf oder Bräter auf Gusseisen zu backen: Jeder Food-Blogger postete auf einmal solche Brotrezepte, selbst wenn von Brot…

    Weiterlesen