Vegane Weihnachtstorte mit Schokobiskuit & Vanillecreme

4. Dezember 2019Ina
Blog post

Heute backe ich wieder mal vegan! Nämlich eine vegane Weihnachtstorte. Sieht überhaupt nicht vegan aus, ist es aber. 😉 Der Trick ist ein Schokobiskuit, der nicht mit Eiern und Butter, sondern mit gesunden Kokosprodukten hergestellt wird: Durch Kokosöl und Kokosmilch erhaltet ihr eine gute Teigkonsistenz, die sich von konventionellem Kuchen kaum unterscheidet. Verwendet habe ich hierfür die Bio-Kokosprodukte von Dr. Goerg, und zwar neben Kokosöl und Kokosmilch auch Kokosmehl. Das eignet sich prima als Ergänzung zu Dinkel- oder Weizenmehl. Es gibt eurem Kuchen einfach nochmal einen besonderen Geschmack.

Die Vanillecreme sieht aus wie eine klassische Buttercreme, wird aber mit veganer Margarine hergestellt. Als Deko habe ich mich für Schokomänner entschieden. Ihr könnt aber natürlich auch vegane Lebkuchenmänner verwenden, Zimtsterne oder andere vegane Plätzchen, die ihr am Rand des Kuchens oder an der Oberseite in einem Kreis anordnet.

 

Vegane Weihnachtstorte

 

Habt ihr jetzt Lust, euch einmal an einer veganen Weihnachtstorte zu probieren? So schwer ist es garantiert nicht! Vielleicht habt ihr ja auch schon meine Zimtschnecken mit Apfelfüllung oder meine Vollkorn Cinnamon Rolls ausprobiert. Das waren auch beides vegane Rezepte, bei denen man gar nicht germerkt hat, dass sie vegan sind. 😉 Hier kommt das Rezept für die vegane Weihnachtstorte:

 

Rezept drucken

Vegane Weihnachtstorte mit Schoko & Vanille

Vegane Weihnachtstorte mit leckerem Schokobiskuit und Vanillecreme. Der Teig wird mit Kokosöl und Kokosnussmilch gebacken. Die etwas andere Weihnachtstorte!

Zutaten

Für den Schokobiskuit

  • 150 ml Kokosöl, von Dr. Goerg
  • 400 g Weizenmehl, Type 405
  • 50 g Kokosmehl, von Dr. Goerg
  • 1 Pck. Backpulver
  • 6 geh. EL Kakao
  • 300 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 400 ml Kokosmilch, von Dr. Goerg
  • etwas Wasser
  • 100 g Kakaonibs, vegan

Für die Vanillecreme

  • 200 ml Mandelmilch
  • 1/2 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 100 g weiche Margarine, vegan

Für die Deko

  • nach Bedarf Schoko- oder Lebkuchenmänner, vegan

Zubereitung

Schokobiskuit zubereiten

  • 1)

    Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze verheizen. Einen Tortenring auf 18 cm Durchmesser einstellen und am Boden mit Backpapier einschlagen. Auf ein Backblech stellen.

  • 2)

    Das Kokosöl in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen, bis es flüssig wird. 150 ml abmessen und abkühlen lassen.

  • 3)

    Weizenmehl, Kokosmehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel mischen und sieben. Mit Zucker, Vanillezucker und Mandeln vermengen.

  • 4)

    Das flüssige Kokosöl und die Kokosmilch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Etwas Wasser dazugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz entwickelt hat. Zum Schluss noch die Kakaonibs untermengen.

  • 5)

    Den Teig in den vorbereiteten Tortenring geben und im Ofen lange backen, nach einiger Zeit mit Alufolie bedeckt: Durch die Kokosprodukte braucht der Kuchen etwas länger als gewöhnlich. Ich habe meinen 1 Stunde und 20 Minuten im Ofen gelassen. Dann war er gut durch.

  • 6)

    Auf einem Tortengitter auskühlen lassen und danach mit einem Palettenmesser aus dem Tortenring lösen.

Vanillecreme zubereiten

  • 1)

    Für die Vanillecreme aus Mandelmilch, Zucker und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Vollständig auskühlen lassen.

  • 2)

    Vanillepaste unterrühren. Dann die Margaringe esslöffelweise dazugeben und jeden Esslöffel erst komplett verquirlen, ehe der nächste Esslöffel dazukommt. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Torte verzieren

  • 1)

    Die Vanillecreme oben und am Rand des Kuchens verteilen und glatt streichen. Zur Deko ein paar vegane Schokoladen- oder Lebkuchenmänner an den Rand drücken. Die Torte bis zum Verzehr kühlstellen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Vegane Weihnachtstorte

 

Vegane Weihnachtstorte

 

Vegane Weihnachtstorte

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag