Mein erstes Mal vegan backen! – Vegane Zimtschnecken mit Apfel

15. November 2018Ina
Blog post

Zimtschnecken? Jaaa! Vegan? Hmm, ich weiß nicht… Für Leute wie mich, die es gewohnt sind, konventionell zu backen, sind vegane Rezepte immer ein Wagnis. Wie geht vegan backen überhaupt? Welchen Ersatz gibt es für Eier, Butter oder Milch? Und schmeckt das am Ende auch?

Wie oft habe ich schon total gehypte Pinterest-Rezepte ausprobiert, die Paleo und zuckerfrei und ohne Gluten und Nüsse und Histamine waren? Und wie oft dachte ich dann: Das hat sich einfach nicht gelohnt! Die Zeit, das Geld für die Zutaten, die Mühe und die total überspannte Erwartungshaltung, etwas zu bekommen, das gesund und bewusst und oberlecker zugleich ist. – Müsste ich, um bewusst zu backen, einfach meine Erwartungshaltung runterschrauben? Schwer vorstellbar, schließlich gibt es mittlerweile so viele Menschen, die sich alternativ ernähren und damit glücklich sind. Es kann wohl kaum sein, dass diese Menschen sich alle mit weniger zufrieden geben, oder? Weniger Genuss, weniger Lebensfreude?

Nein, es muss Wege und Rezepte geben, ein genussvolles Leben auch mit Einschränkungen gebacken zu kriegen. Davon bin ich überzeugt. Und deshalb wage ich mich auch weiterhin an alternative Rezepte. Das ist so eine Art Schatzsuche. Man weiß nie, was man findet. Vieles ist solala, aber manchmal ist auch ein echter Glücksfund dabei.

 

Vegane Zimtschnecken - Cinnamon Rolls mit Apfel

 

Mein heutiges Rezept ist definitiv ein solcher Glücksfund! Als ich die Zimtschnecken probierte, konnte ich gar nicht glauben, dass sie ohne Butter, Eier, Milch und Raffinadezucker sind. Man merkt es wirklich überhaupt nicht. Die Cinnamon Rolls schmecken einfach nur apfelig, karamellig und wunderbar zimtig. 🙂

Die Idee zum Rezept und die benötigten Produkte habe ich bei Dr. Goerg gefunden. Wenn ihr euch noch weitere vegane Rezeptideen wünscht, schreibt mir einfach. Oder habt ihr ansonsten bestimmte Vorlieben? Ich habe das Gefühl, dass Dinkel bei euch ganz gut ankommt. Wie praktisch, dass auch die Zimtschnecken mit Dinkelmehl gemacht sind: 😉

 

Rezept drucken

Vegane Zimtschnecken - Cinnamon Rolls mit Apfel

Heute backe ich zum ersten Mal vegan! Dieses Rezept für Zimtschnecken oder Cinnamon Rolls mit Apfel ist unschlagbar lecker - ganz ohne Eier, Butter und Milch! Wie das geht? Lest es hier im Rezept nach 🙂

Zutaten

Für die Zimtschnecken

  • 80 ml Mandel-, Hafer- oder Sojamilch
  • 25 g Kokos-Würzöl Zimt, von Dr. Goerg
  • 1/2 EL Wasser
  • 21 g Hefe, frisch
  • 40 g Kokosblütenzucker, von Dr. Goerg
  • 250 g Dinkelmehl, Type 630
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 200 g Äpfel
  • 1 EL Kokos-Würzöl Zimt, von Dr. Goerg
  • 1 EL Kokosmus, von Dr. Goerg
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Kokos-Würzöl Zimt, von Dr. Goerg
  • 2 TL Kokosblütenzucker, von Dr. Goerg

Optional: Für die Glasur

  • 60 g Puderzucker
  • 1/2 TL Bourbon Vanille Aroma
  • 1-2 TL Mandel-, Hafer- oder Sojamilch

Zubereitung

Zimtschneckenteig zubereiten

  • 1)

    Für die Zimtschnecken in einem Topf Mandel-, Hafer- oder Sojamilch erwärmen und Kokos-Würzöl Zimt darin schmelzen. 1/2 EL Wasser einrühren und abkühlen lassen, bis die Masse nur noch lauwarm ist.

  • 2)

    Dann Hefe und Kokosblütenzucker darin auflösen. Dinkelmehl, Zimt und Salz mischen und dazugeben. In der Küchenmaschine mit einem Knethaken kneten, bis sich der Teig komplett vom Schüsselrand löst: Etwa 5 Minuten auf langsamer und 1 Minute auf schneller Stufe. Mit einem Küchentuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

Füllung zubereiten

  • 1)

    In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Dazu die Äpfel waschen, schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Kokos-Würzöl Zimt schmelzen und Apfelwürfel darin anbraten. Bei geringer Hitze das Kokosmus und den Zimt einrühren. Abkühlen lassen.

  • 2)

    Separat 1 weiteren EL Kokos-Würzöl Zimt schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Zimtschnecken füllen und backen

  • 1)

    Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

  • 2)

    Den fertig gegangenen Teig zu einem großen Rechteck ausrollen, mit dem geschmolzenen Kokos-Würzöl Zimt bepinseln und mit Kokosblütenzucker bestreuen. Die Äpfel gleichmäßig darauf verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Randstücke abschneiden, restliche Rolle in 12 gleich große Scheiben schneiden.

  • 3)

    Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen 20 Minuten backen (evtl. auch etwas kürzer oder länger: Prüfe, ob der Teig im Innern der Schnecken durch ist, dann sollten sie gut sein). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit Glasur verzieren

  • 1)

    Die Zimtschnecken schmecken auch prima ohne Glasur! Wenn du es etwas süßer möchstest, bereite einfach aus Puderzucker, Vanillearoma und Mandel-, Hafer oder Sojamilch eine Glasur zu und bestreiche die Zimtschnecken damit. 🙂

Tipp

Diese Cinnamon Rolls kannst du auch gut einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt auftauen oder aufbacken. Verwende dazu am besten keine Glasur.

Die Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Vegane Zimtschnecken - Cinnamon Rolls mit Apfel

2 Comments

  • Elke

    16. November 2018 at 18:11

    Hallo Ina, das Rezept hört sich sehr interessant an und ich werde das wohl mal ausprobieren. Könnte man das Würzöl auch einfach mit Kokosöl und Zimt herstellen? , ich will mir einfach den Extrakauf sparen da ich immer Kokosöl zuhause habe.
    Danke für eine Antwort
    Liebe Grüße Elke

    1. Ina

      16. November 2018 at 18:38

      Hallo Elke!
      Ich hab mal nachgeschaut: Das Kokos-Würzöl Zimt besteht tatsächlich nur aus Kokosöl und Zimt. Du kannst es also auch selbst mischen. Bei dem Mengenverhältnis musst du natürlich experimentieren 😉 Aber da kann man ja einfach nach persönlichem Geschmack gehen.
      Viel Freude beim Nachbacken!
      Ina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag