Mein erstes Plätzchenrezept dieses Jahr! – Zarte Karamell Cookies

20. November 2019Ina
Blog post

Ok, so langsam ist es doch mal Zeit für Weihnachten! Ich beginne dieses Jahr mit einem meiner liebsten Plätzchenrezepte: Karamell Cookies mit zartem Mürbeteig und selbstgemachtem Karamell, was übrigens gar nicht so schwer ist wie man vielleicht denkt.

Die Karamell Cookies haben, ähnlich wie die bei uns bekannten Engelsaugen oder Hussarenkrapfen, oder wie die amerikanischen Thumbprints, eine kleine Mulde in der Mitte. Dort wird Karamellfüllung hineingegeben. Natürlich kann man als Füllung auch gescholzene Schokolade oder flüssiges Gelee benutzen. Karamell ist aber doch etwas besonderes, deshalb habe ich mich in diesem Jahre dafür entschieden.

 

Zarte Karamell Cookies

 

Was sind eure liebsten Weihnachtsplätzchen? Auf dem Blog sind bisher die klassischen Butterplätzchen am beliebtesten. Aber ich freue mich schon darauf, dieses Weihnachten noch ein paar mehr Keksrezepte zu posten, die den Butterplätzchen vielleicht Konkurrenz machen können. 😉

Hier kommt das Rezept für die Karamell Cookies:

 

Rezept drucken

Zarte Karamell Cookies

Ein einfaches Weihnachtsplätzchen Rezept mit zartem Mürbeteig und Karamell: Karamell Cookies!

Zutaten

Für den Plätzchenteig

  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Speisestärke
  • 75 g Zucker
  • 120 g Butter, kalt
  • 1 Ei

Für das Karamell

  • 80 g Schlagsahne
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Honig

Zubereitung

Plätzchen zubereiten

  • 1)

    Mehl, Salz, Speisestärke und Zucker vermischen. Die Butter in Stücken und das Ei dazugeben und alles mit den Händen oder der Küchenmaschine schnell zu einem Mürbeteig verarbeiten. In Frischehaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  • 2)

    Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Den Teig zu einer Rolle ausrollen und in eher dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und in jede Scheibe eine kleine Vertiefung drücken.

  • 3)

    In den Ofen geben und etwa 20 Minuten lang leicht golden backen. Im Anschluss auskühlen lassen.

  • 4)

    Für das Karamell die Schlagsahne erwärmen, nicht kochen. Den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren. Dann Sahne und Honig dazugeben, ständig rühren und ein paar Minuten lang kochen, bis die Masse dick wird. In die Plätzchenmulden geben und auskühlen lassen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Zarte Karamell Cookies

 

Zarte Karamell Cookies

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag