Hallo Ostern! Kleine Eierlikörkuchen im Doppelpack

26. Februar 2018Ina
Werbung
Rezept drucken

Hallo Ostern! Kleine Eierlikörkuchen im Doppelpack

Rezept für unglaublich fluffigen Eierlikörkuchen, den man in zwei kleinen Gugelhupfformen oder in einer großen Form backen kann. Einfach, schnell und nicht zu eierlikörlastig :-) Perfekt für Ostern!

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Puderzucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Eierlikör
  • 4 Eier, Größe L
  • 2 TL Vanillepaste
  • 130 g Mehl
  • 130 g Stärke
  • 1 Pck Backpulver

Für die Deko

  • wahlweise ein Zuckerguss aus 250 g Puderzucker und 4 EL Milch
  • oder nur Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

  • 1)

    Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Wahlweise zwei kleine Gugelhupfformen (Durchmesser etwa 20cm) oder eine normal große Form fetten.

  • 2)

    Für den Teig Puderzucker und Öl vermischen, Eierlikör unter Rühren dazugießen. Die Eier einzeln einrühren und 2 TL Vanillepaste dazugeben.

  • 3)

    In einer zweiten Schüssel Mehl (Weizen 405 oder Dinkel 630), Stärke und Backpulver mischen. Schrittweise mit der Eierlikörmasse vermengen. So lange weiterrühren, bis ein homogener, sehr luftiger und eher flüssiger Teig entstanden ist.

  • 4)

    In die Form(en) füllen und in der Ofenmitte einschieben. Die Backzeit kann unterschiedlich ausfallen, je nachdem, welche Form du verwendest: Bei den kleinen Formen dürften 35-40 Minuten reichen, bei einer großen etwa 45-50. Mache auf jeden Fall eine Stäbchenprobe!

  • 5)

    Kuchen auf einem Gitterrost auskühlen lassen: Zunächst 10 Minuten in der Form, dann stürzen. Für die Deko entweder einen Zuckerguss herstellen oder den erkalteten Kuchen einfach nur mit Puderzucker bestreuen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept