Blog post

Chocolate Chunk Cookies – soft & chewy

16. Mai 2020Ina

Cookies sind ja an sich schon toll aber Chocolate Chunk Cookies sind die besten, oder? Zumindest gehören sie zu meinen liebsten Kekssorten. Im Idealfall sind für mich das, was man “chewy” nennt: Also nur ganz außen leicht gebräunt und knusprig, innen aber noch hell und weich.

Genau so ein Rezept möchte ich euch heute zeigen! Ich habe dafür echte Chocolate Chunks verwendet, die man in gut sortierten Supermärkten kaufen kann. Wenn ihr keine findet, könnt ihr genauso gut eure Lieblingsschokolade in grobe Stücke schneiden und unter den Keksteig mischen.

Werbung

 

Chocolate Chunk Cookies Rezept | bäckerina.de

 

Als ich zum ersten Mal Cookies gebacken habe, habe ich mich über die Angabe im Rezept gewundert: “Walnussgroße Kugeln formen”. Wieso sollte das, was mal ein großer flacher Cookie werden soll, als Kugel geformt werden? Und dann auch noch so klein? Ich machte es also anders und fiel promt auf die Nase. Man muss wirklich so kleine Kugeln formen, weil der Keksteig im Ofen extrem stark auseinanderläuft und erst dadurch seine typische Cookieform bekommt.

Beim Portionieren des Teigs auf Walnussgröße finde ich einen Keksteigportionierer* sehr praktisch. Das ist quasi ein Mini-Eisportionierer für ganz kleine Kugeln. Wenn er einen Auslöser hat, kann man den rohen Keksteig damit ganz einfach zu einer kleinen Kugel formen und auf das Backblech setzen. Das Ganze geht theoretisch auch mit zwei Teelöffen. – Ich habe es jahrelang so gemacht. Als ich dann einmal mit dem Keksteigportionierer* gearbeitet habe, kam ich mir total blöd vor, weil ich mich die ganze Zeit mit Teelöffeln abgemüht hatte. Dieses kleine Helferlein ist einfach zu praktisch… Hier kommt mein Rezept für die Chocolate Chunk Cookies:

Werbung

 

Chocolate Chunk Cookies Rezept

Chewy Chocolate Chunk Cookies einfach und schnell selbst backen!
Zubereitungszeit20 Min.
Back-/Kochzeit10 Min.
Gesamt30 Min.
Kategorie: Kekse & Plätzchen
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Cookies
Portionen: 2 Bleche

Zutaten

  • 130 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 180 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Chocolate Chunks Zartbitter oder Vollmilch

Zubereitung

  • Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier belegen.
  • Butter, Zucker, braunen Zucker, Ei und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer (Knetaufsatz) verrühren. Mehl, Natron, Backpulver und Salz dazugeben und unterrühren. Zum Schluss die Chocolate Chunks unterheben (alternativ kann auch grob in Stücke geschnittene Schokolade verwendet werden).
  • Den Teig mit einem Keksteigportionierer oder mit 2 Teelöffeln in walnussgroße (nicht größer!) Kugeln formen und mit großem Abstand auf den beiden Blechen verteilen. Die Kugeln zerlaufen erst beim Backen zur richtigen Keksform.
  • Im Ofen (unten und Mitte) ca. 10-12 Minuten backen. Am besten beim Backen beobachten: Die Cookies sollten außen nur ganz leicht bräunen und innen noch sehr weich sein.
  • Anschließend auf den Blechen auskühlen lassen, vorsichtig lösen und in einer Keksdose aufbewahren.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Chocolate Chunk Cookies Rezept | bäckerina.de

 

Chocolate Chunk Cookies Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate Links.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag