Blog post

Schokokuchen ohne Mehl mit Himbeer-Kokossorbet

20. Dezember 2018Ina

[Reklame] Kurz vor Weihnachten und du weißt noch nicht, was du als Dessert servieren sollst? Wie wäre es mit einem Schokokuchen ohne Mehl? Der ist ganz einfach, schnell gemacht und zum Dahinschmelzen lecker. Allerdings auch extrem schokoladig!

Perfekt passt es, wenn du dazu noch etwas eher erfrischendes servierst, zum Beispiel ein Himbeer-Kokossorbet. Die ideale Mischung aus schokoladig-süß und frisch-fruchtig… Und viel einfacher herzustellen, als du jetzt vielleicht denkst. Ein Vorteil dieses Rezepts und der Grund, wieso ich es an Weihnachten (außerhalb der Himbeeren-Saison) poste, ist, dass es mit tiefgefrorenen Himbeeren gemacht wird. Zum Sorbet kommen dann noch Kokosmilch und ein kleiner Schuss Kokoslikör, am besten der originale Batida de Coco, den ihr hier bei Conalco bestellen könnt.

Werbung

 

Schokokuchen ohne Mehl mit Himbeer-Kokossorbet

 

Und schon kommt das Rezept für den Schokokuchen ohne Mehl & natürlich für das Sorbet:

 

Schokokuchen mit Himbeer-Kokossorbet

Unglaublich schokoladiger Schokokuchen ohne Mehl mit fruchtigem Himbeer-Kokossorbet. Lecker als Nachtisch! Erfrischend und schokoladig zugleich.

Zutaten

Für den Schokokuchen ohne Mehl

  • 200 g Zartbitterschokolade mind. 80% Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Rum

Für das Himbeer-Kokossorbet

  • 450 g Himbeeren gefroren
  • 100 g Puderzucker
  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 ml Batida de Coco

Zubereitung

Schokokuchen ohne Mehl zubereiten

  • Den Ofen auf 160 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform mit Backpapier auslegen.
  • Dann die Schokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen. Salz und Butter in Würfeln hinzufügen, sodass die Butter schmilzt. Vom Herd nehmen, in eine andere Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  • Eier und Zucker solange bei hoher Geschwindigkeit mixen, dass eine helle, voluminöse Schaummasse entsteht. Schokoladenmischung und Rum vorsichtig unterrühren.
  • Alles in die Tarteform füllen und im Ofen etwa 35-45 Minuten lang backen (der Kuchen bleibt im Innern sehr feucht). Anschließend in der Form auskühlen lassen.

Himbeer-Kokossorbet zubereiten und servieren

  • Das Himbeer-Kokossorbet geht ganz schnell: Einfach alle Zutaten in den Hexler geben und kräftig pürieren. Es müssen unbedingt gefrorene Himbeeren verwendet werden! Bis zum Servieren in das Gefrierfach geben.
  • Zum Servieren Sorbet in kleine Gläser geben und jeweils mit einem schmalen Stück Schokokuchen anrichten.

 

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Schokokuchen ohne Mehl mit Himbeer-Kokossorbet

 

Schokokuchen ohne Mehl

Werbung

1 Comments

  • Anna

    3. Mai 2019 at 14:31

    Gefrostete Himbeeren mit Batida de Coco UND Schokoladenkuchen? Wow.
    Das werde ich ausprobieren!!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag