Blog post

Whisky Sauce – Für Steak, Burger & Co.

12. Februar 2022Ina

Mein Freund bekommt zum Valentinstag Whisky Sauce! Eine rote BBQ Sauce, die super zu Steak, Wurst, Burgern oder Kartoffelspalten passt. Im Gegensatz zu meiner früheren Grillsauce mit Kräutern und Honig ist diese Sauce richtig rauchig. Sie enthält ganze 200 g Whisky – eine super Basis für viel Aroma.

Vielleicht habt ihr ja noch eine Flasche Whisky herumstehen, die ihr schon lange mal aufbrauchen wolltet? Whisky ist ja oft ein Geschenk, das man bekommt, aber dann kaum trinkt. Zumindest war das bei uns schon manchmal so. ;-)

Werbung

Whisky Sauce Steak Burger | bäckerina.de

 

Ihr könnt meine Whisky Sauce ganz einfach im Thermomix oder in einem Topf kochen. Neben Whisky, Zwiebeln und Knoblauch braucht ihr ganze Pfefferkörner, Rauchsalz und geräuchertes Paprikapulver. Diese Gewürze sind wichtig für den Geschmack. Ihr bekommt sie in einem gut sortierten Supermarkt.

Zuerst bratet ihr Knoblauch und Zwiebeln an, löscht das Ganze mit Whisky ab und kocht es einige Minuten ein. Dann kommen noch Tomatenmark, Balsamicoessig und weitere Zutaten hinzu, die ebenfalls einige Minuten eingekocht werden. Ist die Sauce fertig, wird sie heiß in gut gereinigte Flaschen abgefüllt. Es empfiehlt sich, die Flaschen zur Reinigung mit heißem Wasser abzubrühen, sodass sie wirklich keimfrei sind. Hier kommt die genaue Rezeptanleitung: Habt ihr noch weitere (Geschenk)ideen für den Valentinstag?

Werbung

 

Whisky Sauce

Rote BBQ Sauce mit Whisky.
Zubereitungszeit25 Min.
Abkühlzeit12 Stdn.
Gesamt12 Stdn. 25 Min.
Kategorie: Aufstriche & Dips
Land / Region: Schottland
Schlagwort: Geschenke, Sauce
Portionen: 500 ml

Zutaten

  • 1 TL bunte Pfefferkörner ganz
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 15 g Öl
  • 100 g Zucker
  • 200 g Whisky
  • 70 g Wasser
  • 1 TL Rauchsalz
  • 50 g Tomatenmark
  • 20 g Worcester-Sauce
  • 30 g Balsamico
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver

Zubereitung

  • Glasflaschen (insg. 500 ml Füllmenge) mit kochend heißem Wasser abbrühen und lufttrocknen lassen.
  • Die Pfefferkörner grob zerstoßen und beiseite stellen. (TM: 8 Sekunden/Stufe 8 und umfüllen.)
  • Knoblauch pressen, Zwiebeln hacken. (TM: 4 Sekunden/Stufe 5)
  • Zusammen mit dem Öl in einen Topf geben und glasig anbraten. (TM: 1:30 Minute/100 Grad/2)
  • Zucker dazugeben, mit Whisky und Wasser ablöschen und Rauchsalz zugeben. Ohne Deckel ca. 6 Minuten lang einkochen. (TM: mit Gareinsatz als Spritzschutz 6 Minuten/100 Grad/2)
  • Pfeffer, Tomatenmark, Worcester-Sauce, Balsamico und Paprikapulver dazugeben und die Masse mit einem Pürierstab pürieren. (TM: 30 Sekunden/9)
  • Pürierte Sauce dann noch einmal ca. 7 Minuten lang einkochen. (TM: mit Gareinsatz als Spritzschutz 7 Minuten/100 Grad/2)
  • Heiß in die vorbereiteten Flaschen abfüllen, verschließen und über Nacht auskühlen lassen. Anschließend im Kühlschrank lagern und z.B. zu Fleisch oder Kartoffelspalten servieren.

Habt ihr das Rezept nachgekocht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Whisky Sauce Steak Burger | bäckerina.de

 

Whisky Sauce Steak Burger | bäckerina.de

 

Whisky Sauce Steak Burger | bäckerina.de

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag