Maronenaufstrich mit Steinpilzen

5. November 2017Ina
Rezept drucken

Maronenaufstrich mit Steinpilzen

Veganer Brotaufstrich mit Maronen, Haselnüssen und Steinpilzen. Passt perfekt in den Herbst! Fertig in 30 Minuten. Haltbar im Kühlschrank etwa 2-3 Tage.

Zutaten

  • 20 g Steinpilze, getrocknet
  • 200 ml Wasser, kochend
  • 30 g Haselnusskerne, ganz
  • 1 Bund Petersilie, etwa 20 g Blätter
  • 200 g Maronen, vorgegart
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz, zum Würzen
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle, zum Würzen
  • schwarzer Pfeffer gemahlen, zum Würzen
  • Zitronensaft, zum Abschmecken

Zubereitung

  • 1)

    Die getrockneten Pilze in 200 ml kochendes Wasser geben und 20 Minuten lang einweichen. Die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten, bis es intensiv nach Nüssen riecht und die Haut sich ablöst. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und dann zwischen den Fingern reiben, um die Haut vollständig zu entfernen. Die Petersilie waschen, trocknen, Stiele entfernen.

  • 2)

    Dann in einem Food Processor die Maronen zusammen mit den Haselnusskernen zermahlen. Die aufgequollenen Steinpilze inklusive Wasser, die Petersilienblätter und das Öl hinzufügen und fein und sämig pürieren. Dann in eine Schüssel füllen und sehr kräftig mit Salz, schwarzem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In Gläser füllen und bis zum Genuss im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept