Blog post

Bratapfelzucker zum Verschenken – Für Milchreis, Waffeln & Co.

9. November 2020Ina

Diese Woche versuche ich mal, wieder in meinem gewöhnten Rhythmus zu posten, also Mo-Mi-Sa. Und: Ich starte so langsam in die Vorweihnachtsbäckerei! Heute möchte ich euch ein Geschenk aus der Küche zeigen, das ich bereits letztes Jahr gemacht habe: Eine ganz einfache Zuckermischung mit Bratapfelaroma.

Für das Aroma brauchen wir nichts Künstliches, sondern einfach nur eine Zimtstange und getrocknete Äpfel. Achtung: Wenn ihr die Äpfel nicht selbst im Dörrautomat trocknet, sondern bereits trocken kauft, gibt es zwei verschiedene Produkte zur Auswahl – weiche “Softäpfel” und feste, eher knusprige “Apfelchips”. Damit unser Bratapfelzucker funktioniert, brauchen wir die knusprigen Apfelchips (zu finden in der Drogerie oder im gut sortierten Supermarkt).

Werbung

 

Bratapfelzucker Geschenk aus der Küche | bäckerina.de

 

Ich habe meinen Bratapfelzucker im Thermomix gemacht, es geht aber auch in einem anderen Mixer, der viel Power hat. :-) Mein Eindruck ist, dass die meisten von euch den TM nicht haben und meine TM-Rezepte sowieso für “normales” Küchengerät abwandeln. Das ist auch problemlos möglich! Also: Wenn ihr mal auf ein Thermomix-Rezept von mir stößt und es ohne probieren wollt, passt es einfach selbst an.

Meistens können ein Standmixer, eine Küchenmaschine, eine Reibe und/oder ein Kochtopf als Ersatz dienen. Bei meinem Bratapfelzucker reicht der Standmixer: Zutaten hinein, volle Power, in Gläser abfüllen und fertig! Der Zucker bleibt dabei nicht körnig, sondern wird pulverartig, ähnlich wie Puderzucker. Er eignet sich zum Süßen von Desserts, Heißgetränken, Milchreis, Porridge, Waffeln oder Pfannkuchen. Ihr könnt ihn auch zusammen mit meinem einfachen Vanille-Zimtzucker verschenken, quasi als kleine Auswahl. :-) Als Deko habe ich einfach eine Zimtstange und einen Apfelchip genommen und mit Bindfaden am Glashals befestigt. So geht’s:

Werbung

 

Bratapfelzucker als Geschenk aus der Küche

3 Zutaten, wenige Minuten: Der Bratapfelzucker ist eine super schnelle DIY-Geschenkidee.
Zubereitungszeit2 Min.
Gesamt2 Min.
Kategorie: Würzzucker
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Bratapfel, Weihnachten
Portionen: 1 Glas

Zutaten

  • 75 g getrocknete Apfelchips knusprig (keine Softäpfel!)
  • 150 g Zucker
  • 1 Zimtstange

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen leistungsstarken Standmixer oder Thermomix geben und ca. 30 Sekunden bei voller Leistung (TM: Stufe 10) vermahlen, bis eine pulvrige Konsistenz entsteht.
  • In ein Glas (für 250 g) oder mehrere kleinere Gläschen abfüllen, dekorieren und verschenken.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Bratapfelzucker Geschenk aus der Küche | bäckerina.de

 

Bratapfelzucker Geschenk aus der Küche | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag