Blog post

Bratkartoffelsalz selbst machen – Meine Zucker & Salz Woche

28. April 2022Ina

Heute möchte ich mit euch Bratkartoffelsalz selbst machen: Es gibt natürlich verschiedene Mischungen zu kaufen. – Es selbst zu machen, macht mir aber mehr Spaß. Außerdem ist es ein schönes DIY-Geschenk aus der Küche. Habt ihr schon meine anderen Rezepte aus der „Zucker & Salz“-Spezialwoche entdeckt? Ich beschäftige mich schon seit Montag jeden Tag mit selbstgemachten Geschenken auf Zucker- oder Salz-Basis!

Das Tolle daran: Bei meinen verschiedenen Zucker- und Salzarten ist für jeden etwas dabei. Von süß bis herzhaft, von zimtig bis schokoladig. So könnt ihr mit wenig Aufwand liebevolle DIY-Geschenke herstellen. Bei meinem heutigen Rezept müsst ihr die Zutaten nur alle zusammen kurz mixen. In Gläser abfüllen, mit selbstgeschriebenen Etiketten verzieren, fertig!

Werbung

Bratkartoffelsalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

 

Für das Bratkartoffelsalz brauchen wir allerlei getrocknete Kräuter, Knoblauch, Salz, Paprikapulver und Ingwer. Ich nutze dafür mein Bio-Ingwerpulver von Ehrenwort. In der kleinen Dose ist so viel feinster Ingwer, dass ich noch wahnsinnig viele Rezepte damit machen kann! Und ich habe vor, ihn bis auf das letzte Körnchen aufzubrauchen. Es gibt ja so viel, was man mit Ingwer backen und herstellen kann: Er ist in vielen Karottenkuchen enthalten, in Weihnachtsgebäck oder skandinavisch inspirierten Rezepten. Schaut demnächst wieder vorbei, um weitere Rezepte zu entdecken!

Und nutzt im Onlineshop von Ehrenwort meinen Code BAECKERINA10! Damit bekommt ihr 10 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment an hochwertigen Bio-Gewürzen. Hier kommt mein Rezept für das Bratkartoffelsalz – es eignet sich natürlich auch für andere Kartoffelspeisen wie Ofenkartoffeln oder Pommes. ;-)

Werbung

Bratkartoffelsalz

Schnelles Würzsalz für alle Kartoffelgerichte.
Zubereitungszeit5 Min.
Gesamt5 Min.
Kategorie: Geschenke aus der Küche
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Geschenke, Gewürze
Portionen: 1 Rezept

Zutaten

  • 1 EL Petersilie getrocknet
  • 1 TL Rosmarin getrocknet
  • 1/2 TL Koriandersamen gemahlen
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 geh. TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL Ingwer getrocknet, gemahlen
  • 1 TL Knoblauch getrocknet, gemahlen
  • 1/2 TL Pfefferkörner ganz
  • 75 g Salz grob
  • 2 EL Röstzwiebeln

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen Standmixer geben und ca. 10 Sekunden auf höchster Stufe mixen. (TM: 10 Sekunden/10)
  • In Gläser abfüllen, mit Etiketten verzieren und verschenken oder selbst genießen.
  • Passt zu Bratkartoffeln, Pommes, Ofenkartoffeln und mehr.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Bratkartoffelsalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

 

Bratkartoffelsalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

 

Bratkartoffelsalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Ehrenwort.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag