Blog post

Zitronen Kräutersalz – Meine Zucker & Salz Woche

29. April 2022Ina

Weiter geht es mit meiner Spezialserie auf dem Blog! Schon die ganze Woche zeige ich euch jeden Tag eine schnelle DIY-Idee mit Zucker oder Salz. Nach dem Orangensalz vom Montag geht es heute um ein Zitronen Kräutersalz.

Wir brauchen dafür wieder eine Mischung aus grobem und feinem Salz. Dazu kommen verschiedene Kräuter und für das Zitronenaroma: Zitronenschale und ätherisches Zitronenöl. Als mich Nutrimea gefragt hat, ob ich ihre ätherischen Öle aus der Mearôme-Reihe testen möchte, war ich sofort neugierig. Schließlich eignen sich ätherische Öle für so viele DIYs! Sie passen super zu selbstgemachten Kosmetika, als Raumduft oder Badezusatz. Man kann sie aber auch zum Kochen und Backen verwenden: Wenige Tropfen reichen aus, um Kuchen, Gebäck und Co. ein intensives, aber gleichzeitig natürlich schmeckendes Aroma zu verleihen.

Werbung

Zitronen Kräutersalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

 

Bei sonstigen Backaromen hat man ja häufig einen eher künstlichen Geschmack. Das habe ich bei den ätherischen Ölen von Mearôme überhaupt nicht so empfunden. Das Zitronenöl etwa wird auf natürliche Weise durch Auspressen des Perikarps der Früchte des Zitronenbaums gewonnen. Es ist lebensmittelecht, naturrein und Bio. Wenn man damit backt, entfaltet es einen wunderbar intensiven Zitronenduft, der auch in meinem Zitronen Kräutersalz sehr lange erhalten bleibt.

Ich habe natürlich noch viele weitere Rezepte damit ausprobiert! Denn das Zitronenöl versüßt auch Gebäck wie Zitronenkuchen oder Zitronenkekse. Rezepte dafür folgen! Übrigens: Da man für jedes Rezept nur wenige Tropfen Öl benötigt, hat man von den kleinen Fläschchen eeewig was. ;-) Hier kommt mein für das Zitronen Kräutersalz:

Werbung

Zitronen Kräutersalz

Einfaches Geschenk aus der Küche mit natürlichem Zitronenaroma.
Zubereitungszeit5 Min.
Back-/Kochzeit15 Min.
Gesamt20 Min.
Kategorie: Geschenke aus der Küche
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Ätherische Öle, Geschenke
Portionen: 1 Rezept

Zutaten

  • 10 g abgeriebene Zitronenschale von 1 Bio-Zitrone
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 2 TL Basilikum getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 TL Rosmarin getrocknet
  • 200 g Salz grob
  • 50 g Salz fein
  • 10 Tropfen ätherisches Zitronenöl von Mearôme

Zubereitung

  • Backofen auf 60 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich vermischen.
  • Auf dem Blech verteilen und im Ofen 15-20 Minuten trocknen.
  • Abkühlen lassen, in Gläser oder Reagenzgläser abfüllen und verschenken.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Zitronen Kräutersalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

 

Zitronen Kräutersalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

 

Zitronen Kräutersalz selbst machen Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Nutrimea.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag