Blog post

Bacon-BBQ & Dattel-Curry | Zweierlei Dips (mit und ohne Thermomix)

30. Dezember 2020Ina

Was esst ihr am liebsten an Silvester? Die Klassiker sind wahrscheinlich Fondue oder Raclette. Bei beiden dürfen gutes Baguette und gute Dips auf keinen Fall fehlen. Deshalb dachte ich mir: Rezepte für Baguette oder Weißbrot habe ich bereits einige auf dem Blog. Dips gab es bisher noch nicht so viele… Also wird mein Silvester-Post dieses Jahr ein ganz schlichter Dip-Post: Ich zeige euch heute zwei Dips/Aufstriche, die ihr leicht mit Thermomix, aber auch ohne machen könnt.

Der erste Dip ist ein richtiger Klassiker für alle, die es gerne rauchig mögen: Ein BBQ-Dip mit gebratenem Bacon, getrockneten Tomaten und Rauchsalz. Der zweite Dip ist eher fruchtig-süß: Ein Dattel-Dip mit Curry und ein bisschen Chili. Ich bin gespannt, welcher euch am besten gefällt! In meiner Familie ist der Dattel-Dip der Favorit Nr. 1. :-)

Werbung

 

Dips Thermomix Rezepte | bäckerina.de

 

Abgesehen von dem Rauchsalz für den BBQ-Dip braucht ihr keine besonders exotischen Zutaten. (Solltet ihr kein Rauchsalz haben, geht natürlich auch normales Salz). Am besten bereitet ihr die Dips spontan kurz vor dem Servieren zu. Wenn ihr sie schon am Tag vorher machen wollt, geht das auch: Dann ziehen sie aber über Nacht stark nach und die Konsistenz wird fester, also eher wie ein Aufstrich und nicht wie ein Dip.

Da ich weiß, dass natürlich nicht alle von euch den Thermomix haben, versuche ich wieder, euch beide Rezeptvarianten zur Verfügung zu stellen: Mit und ohne Thermomix! Ich hoffe, euch gefallen die Dip Rezepte. Wir sehen uns dann im neuen Jahr wieder hier auf dem Blog. Ihr dürft gespannt sein, denn ich bin schon voller Pläne! Bis dahin: Habt alle ein schönes Silvesterfest, einen guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr. <3

Werbung

 

Dips Rezepte mit und ohne TM

BBQ und Dattel-Curry-Dip als Beilage zu Gemüse und Fleisch oder als Brotaufstrich.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamt15 Min.
Kategorie: Aufstriche & Dips
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Dip
Portionen: 2 Rezepte

Zutaten

Für den BBQ-Dip

  • 150 g Bacon in Würfeln
  • 100 g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • 50 g rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 18 g Sonnenblumenöl
  • 400 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 Prisen Pfeffer frisch gemahlen

Für den Dattel-Dip

  • 150 g Datteln
  • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 200 g Schmand
  • 2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Prisen Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 Prisen Chilipulver

Zubereitung

BBQ-Dip

  • OHNE THERMOMIX: Getrocknete Tomaten und Zwiebel klein hacken, Knoblauch pressen. Zusammen mit Bacon und Sonnenblumenöl einige Minuten in der Pfanne erhitzen.
  • In einer Schüssel Frischkäse und Gewürze glatt rühren. Die Bacon-Mischung dazugeben, vermischen und alles im Standmixer bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Abschmecken und sofort servieren oder kühl stellen.
  • MIT THERMOMIX: Bacon, Tomaten, Zwiebel (halbiert) und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Sonnenblumenöl dazugeben und 3 Min./100 Grad/Stufe 2 erhitzen.
  • Frischkäse und Gewürze dazugeben und 10 Sek./Stufe 8 pürieren. Abschmecken und erneut 10 Sek/Stufe 8 pürieren. Sofort servieren oder kühl stellen.

Dattel-Dip

  • OHNE THERMOMIX: Datteln klein schneiden. In einer Schüssel mit Frischkäse, Schmand und Gewürzen verrühren.
  • Im Standmixer bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Abschmecken und sofort servieren oder kühl stellen.
  • MIT THERMOMIX: Datteln in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 9 zerkleinern. Frischkäse und Gewürze dazugeben und 10 Sek./Stufe 3 pürieren. Abschmecken und noch einmal 10 Sek./Stufe 3 pürieren. Sofort servieren oder kühl stellen.

Habt ihr die Rezepte nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Dips Thermomix Rezepte | bäckerina.de

 

Dips Thermomix Rezepte | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag