Blog post

„Annadamma“ – Dunkles Maisbrot aus Connecticut (+ Gewinnspiel!)

4. Januar 2021Ina

Nach den ganzen süßen Weihnachtsrezepten ist es für mich an der Zeit, wieder in den alten Blog-Modus zu finden. Das heißt: Es wird wieder Brot gebacken! Und zwar „richtiges“ herzhaftes Brot mit dunkler Kruste und vollem Aroma. Ich freue mich schon, euch wieder neue Brotideen zeigen zu können. Und: Es wartet ein Gewinnspiel auf euch! Aber dazu später mehr.

Kommen wir erstmal zu meinem heutigen Maisbrot mit dem merkwürdigen Namen „Annadamma“-Brot. Ich habe es in einem alten Backbuch entdeckt: Angeblich wurde dieses Maisbrot Rezept von einem Bauern aus Connecticut erfunden, der sich immer über das schlechte Brot seiner Frau aufgeregt und über sie geflucht hat („Anna damn her!“). So kam er selbst zum Brotbacken und entwickelte ein siruphaltiges, dunkles Maisbrot, das in Connecticut noch heute gerne gebacken und „Annadamma bread“ genannt wird. – Ob sich das genau so zugetragen hat? Keine Ahnung! Es ist jedenfalls eine nette Anekdote und das Maisbrot Rezept hat mich voll überzeugt. ;-)

Werbung

Dunkles Maisbrot Rezept | bäckerina.de

 

Und so wird’s gemacht: Als erstes kochen wir ein Kochstück aus Maismehl und Wasser. Achtung: Gemeint ist hier wirklich feines Maismehl, keine Polenta! In einem gut sortierten Supermarkt solltet ihr Maismehl bekommen. Dann wird das Kochstück mit Rübensirup und ein paar anderen Zutaten vermischt und mit Mehl, Wasser und Hefe zu einem recht flüssigen Teig geknetet. Nach der ersten Gehzeit wird das Annadamma-Brot in zwei kleine Kastenformen (à 20 cm)* gelegt und mit Schwaden im Ofen gebacken. Das Ergebnis ist ein wunderbar feinporiges, süßlich-herbes Brot, das am besten nur mit Butter schmeckt. Ich bin gespannt, ob es euch so gut gefällt wie mir!

Und weil das Jahr gerade angefangen hat und wir alle frohen Mutes in die neue Zeit starten wollen, dachte ich mir: Ich veranstalte ein Gewinnspiel und mache ein paar von euch eine kleine Freude! Bei meinem letzten Gewinnspiel war es für mich ein schönes Erlebnis, der Gewinnerin die frohe Botschaft zu übermitteln. Ich konnte jemandem, den ich gar nicht kenne, einen großen Wunsch erfüllen und das hat mich wirklich bewegt und glücklich gemacht. Also starte ich eine GROSSE GEWINNSPIEL-WOCHE: Ihr könnt bei allen 3 Rezepten, die diese Woche online gehen, mitmachen und 1 VON 3 ÜBERRASCHUNGS-BACKPAKETEN gewinnen! Darin sind Backformen, kleine Backhelfer und jede Menge Zutaten für kreative Backprojekte. Wenn ihr mitmachen wollt, beantwortet in den Kommentaren unter dem Rezept einfach folgende Frage: „Was backst du am liebsten und warum?“. Meine Antwort wäre wahrscheinlich Brot, weil es aus so wenigen Zutaten besteht und doch so viele Möglichkeiten bietet. Schreibt mir eure Antwort und gewinnt! Die Teilnahmebedingungen findet ihr am Ende dieses Beitrags. Viel Glück!

Werbung

 

Dunkles Maisbrot Rezept | bäckerina.de
Rezept drucken
4.59 from 62 votes

Annadamma-Brot

Sirup-Maisbrot aus Connecticut. Für zwei Kastenformen à 20 cm.
Zubereitungszeit40 Min.
Back-/Kochzeit50 Min.
Gehzeit2 Stdn. 20 Min.
Gesamt3 Stdn. 50 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Brot selbst backen
Portionen: 2 Brote

Zutaten

Für das Kochstück

  • 60 g feines Maismehl
  • 500 ml Wasser kalt
  • 1 TL Salz
  • 30 g Butter
  • 175 g dunkler Zuckerrübensirup

Für den Teig

  • 100 ml Wasser lauwarm
  • 30 g Hefe frisch
  • 700 g Weizenmehl Type 1.050

Für die Form

  • etwas Rapsöl
  • nach Bedarf Semmelbrösel

Zubereitung

Vorbereiten

  • Für das Kochstück Maismehl mit 250 ml kaltem Wasser mischen.
  • Weitere 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen und Maismehl-Mischung dazugeben. Bei kleiner Hitze 15 Minuten kochen, dabei häufig rühren.
  • Anschließend Salz, Butter und Zuckerrübensirup dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Abkühlen lassen, bis die Masse nur noch lauwarm ist.

Weiterverarbeiten

  • Für den Teig Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl und das Kochstück dazugeben und alles in der Küchenmaschine verkneten: Etwa 14 Minuten auf langsamer und 6 Minuten auf schnellerer Stufe. Dann in der Schüssel ein paar mal mit einer Teigkarte falten. Der Teig ist relativ flüssig und zäh.
  • Abdecken und ca. 2 Stunden ruhen lassen.
  • 2 kleine Kastenformen (je ca. 20 cm Länge/1 Liter Fassungsvermögen) mit Rapsöl fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  • Den Ofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Unten einen Rost einschieben. Auf den Ofenboden ein Blech mit Wasser stellen, damit Wasserdampf entsteht.
  • Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig vorsichtig kneten, halbieren und jede Hälfte länglich formen. Mit dem Schluss nach oben in die Kastenformen legen, nochmal etwas bemehlen und abdecken. 20 Minuten ruhen lassen.

Backen

  • Beide Formen zügig in den Ofen auf den Rost stellen (Vorsicht: austretender Wasserdampf!). 10 Minuten anbacken. Dann den Ofen öffnen, das Blech mit Wasser herausnehmen und Ofen wieder schließen.
  • Temperatur auf 200 Grad reduzieren und die Brote noch 40 Minuten lang backen. 4 Minuten vor Ende der Backzeit aus den Kastenformen stürzen und ohne Formen fertig backen.
  • Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Habt ihr das Brot nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Dunkles Maisbrot Rezept | bäckerina.de

 

Dunkles Maisbrot Rezept | bäckerina.de

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist Bäckerina. Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die teilnehmende Person unter 18 Jahre alt sein, darf sie nur mit Einverständnis der Eltern teilnehmen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zwischen dem 04.01.2021, 15:00 Uhr und dem 10.01.2021, 23:59 Uhr möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder, der am Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss in einem Kommentar unter diesem Post oder unter dem entsprechend gekennzeichneten Post auf Instagram folgende Frage beantworten: “Was backst du am liebsten und warum?”. Für die Teilnahme ist eine gültige E-Mail-Adresse und ein Name notwendig, damit der Gewinner benachrichtigt werden kann. Die Abgabe einer Rezeptbewertung erhöht die Gewinnchancen ausdrücklich nicht.

Unter allen Teilnehmern werden folgende Preise ausgelost: Drei Überraschungs-Backpakete mit Backzubehör und -zutaten. Jeder Gewinner erhält ein Backpaket. Die Gewinner werden bis zum 11.01.2021 per E-Mail oder Instagram-Nachricht informiert und haben Zeit, sich bis zum 13.01.2021 bei mir zu melden, sonst wird der Gewinn neu ausgelost. Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen behalte ich mir das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen. Ich behalte mir auch vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb meines Einflussbereichs liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für mich unzumutbar machen (Eingreifen Dritter, technische Probleme, Rechtsverletzungen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich übernehme keine Haftung für den Zustand der in den Paketen enthaltenen Lebensmittel.

 

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag