Blog post

Mandarinen Tiramisu mit Zimt (+ Gewinnspiel!)

6. Januar 2021Ina

Heute zeige ich euch das Dessert, das ich letztes Jahr zu Weihnachten gemacht habe – Mandarinen Tiramisu mit Zimt! Da es (bis auf den Zimt) kein besonders weihnachtliches Rezept ist, habe ich es mal in den Januar verlegt. Tiramisu geht ja eigentlich immer, oder? Außerdem habt ihr – wie am Montag versprochen – wieder die Chance, ein Überraschungs-Backpaket zu gewinnen…

Tiramisu zuzubereiten ist im Grunde nicht schwer: Man stellt eine Mascarpone-Creme und eine Tränke mit Espresso her. Dann tränkt man ein paar Löffelbiskuits und schichtet sie mit der Mascarpone in eine Auflaufform. Am Ende wird alles mit Kakao bestäubt – eigentlich ganz einfach! Wichtig sind beim Tiramisu nur zwei Dinge: Erstens muss es immer viele Stunden vor dem Verzehr zubereitet werden, am besten sogar einen ganzen Tag vorher. Damit sich der volle Geschmack entfaltet, sollte es nämlich gut durchziehen. Zweitens muss man beim Tränken der Löffelbiskuits das richtige Maß finden: Ich hatte meine Biskuits etwas zu viel getränkt, sodass sie ein bisschen zu weich wurden. Man sollte aber auch nicht zu wenig tränken… Meine Mutter hat mir folgenden Tipp gegeben: Die Biskuits einmal ganz kurz mit einer Seite in die Tränke halten und sofort wieder herausziehen. So erreicht man das richtige Verhältnis zwischen Biskuit und Flüssigkeit. :-)

Werbung

 

Mandarinen Tiramisu Rezept | bäckerina.de

 

Was ist eure liebste Tiramisu-Variante? Wenn ihr bisher nur den Klassiker kennt, probiert unbedingt mal mein Mandarinen Tiramisu aus. Durch die Mandarinen bekommt es eine fruchtige Note, die man von Tiramisu sonst nicht gewohnt ist. Wenn ihr eine Form aus Glas verwendet, könnt ihr die Mandarinen sogar so anordnen, dass sie schon von außen zu sehen sind. Ich bin gespannt, wie es euch schmeckt!

Und jetzt zu meinem Gewinnspiel: Ich möchte 3 meiner Leser einen besonders schönen Start ins neue Jahr bescheren und verlose deshalb 3 Überraschungs-Backpakete! Darin enthalten sind Backformen, Backhelfer und alle möglichen Zutaten für kreative Rezepte. Wenn ihr Lust habt, mitzumachen, beantwortet unter diesem Post oder auf Instagram folgende Frage: “Was backst du am liebsten und warum?”. Die Teilnahmebedingungen stehen am Ende dieses Beitrags. Viel Glück! Hier kommt das Rezept für das Mandarinen Tiramisu:

Werbung

 

Mandarinen Tiramisu Rezept | bäckerina.de
Rezept drucken
4.75 von 20 Bewertungen

Mandarinen Zimt Tiramisu

Tiramisu mit Mandarinen, Zimt-Kakao und Schoko-Mascarpone.
Zubereitungszeit35 Min.
Kühlzeit12 Stdn.
Gesamt12 Stdn. 35 Min.
Kategorie: Tiramisu
Land / Region: Italien
Schlagwort: Mandarinen
Portionen: 10 Portionen

Zutaten

Für die Tränke

  • 250 g Espresso oder sehr starker Kaffee
  • 50 g Amaretto
  • 10 g Kakao
  • 30 Löffelbiskuits

Für die Creme

  • 6 Eier frisch, getrennt
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 750 g Mascarpone
  • 10 g Amaretto
  • 100 g Schokoladenraspel zartbitter

Außerdem

  • 2 kleine Dosen Mandarinen
  • 15 g Kakao
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

  • Espresso oder Kaffee aufbrühen und abkühlen lassen. Mit Amaretto und Kakao vermischen.
  • Für die Creme 6 Eier trennen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer mehrere Minuten lang weiß-schaumig aufschlagen. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß steif schlagen.
  • Mascarpone, Amaretto und Eigelb-Mischung mit einem Schneebesen vorsichtig verrühren. Steifes Eiweiß und Schokoladenraspel unterheben.
  • Die Mandarinen abtropfen lassen und zusätzlich etwas trocken tupfen.
  • Alles in eine Auflaufform (ca. 30x20 cm) schichten: Zuerst die Hälfte der Löffelbiskuits kurz mit der Zuckerseite in die Tränke halten und auf den Boden der Form legen. Die Hälfte der Mascarpone darauf verteilen. Am Rand der Form und auf den Biskuits die Hälfte der Mandarinen verteilen.
  • Die zweite Hälfte der Biskuits tränken und darauf legen. Am Rand und auf den Biskuits die zweite Hälfte der Mandarinen verteilen und mit der restlichen Mascarpone bestreichen.
  • Über Nacht (mind. 12 Stunden) im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Kurz vor dem Servieren Kakao und Zimt mischen und über das Tiramisu sieben. Wer möchte, kann vorher ein paar Sterne oder andere Keksausstecher leicht in die Mascarpone drücken. So entsteht ein Muster im Kakao. :-)

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Mandarinen Tiramisu Rezept | bäckerina.de

 

Mandarinen Tiramisu Rezept | bäckerina.de

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist Bäckerina. Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die teilnehmende Person unter 18 Jahre alt sein, darf sie nur mit Einverständnis der Eltern teilnehmen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zwischen dem 04.01.2021, 15:00 Uhr und dem 10.01.2021, 23:59 Uhr möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder, der am Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss in einem Kommentar unter diesem Post oder unter dem entsprechend gekennzeichneten Post auf Instagram folgende Frage beantworten: “Was backst du am liebsten und warum?”. Für die Teilnahme ist eine gültige E-Mail-Adresse und ein Name notwendig, damit der Gewinner benachrichtigt werden kann. Die Abgabe einer Rezeptbewertung erhöht die Gewinnchancen ausdrücklich nicht.

Unter allen Teilnehmern werden folgende Preise ausgelost: Drei Überraschungs-Backpakete mit Backzubehör und -zutaten. Jeder Gewinner erhält ein Backpaket. Die Gewinner werden bis zum 11.01.2021 per E-Mail oder Instagram-Nachricht informiert und haben Zeit, sich bis zum 13.01.2021 bei mir zu melden, sonst wird der Gewinn neu ausgelost. Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen behalte ich mir das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen. Ich behalte mir auch vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb meines Einflussbereichs liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für mich unzumutbar machen (Eingreifen Dritter, technische Probleme, Rechtsverletzungen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich übernehme keine Haftung für den Zustand der in den Paketen enthaltenen Lebensmittel.

Werbung

17 Comments

  • Sandra

    6. Januar 2021 at 09:49

    5 stars
    Seit ich im Herbst auf meiner ersten Pampered Chef Vorführung war backe ich am liebsten Brot. Meine Familie liebt es wenn das Haus nach frisch gebackenem Brot duftet.

    Vor ein paar Wochen bin ich zufällig auf deinen Blog gestoßen und hab schon ein paar deiner Brot-Rezepte ausprobiert. Sehr lecker.

  • Stella

    6. Januar 2021 at 10:18

    Ich habe bisher immer am liebsten Brownies gebacken, weil da das Naschen während dem Backen so viel Spaß macht . Brot habe ich erst vor kurzem das erste Mal gebacken, war aber gleich schwer begeistert. Das mache ich in Zukunft bestimmt auch öfter!

  • Nadine

    6. Januar 2021 at 10:32

    In letzter Zeit backe ich am liebsten Brot. Meine große Tochter ernährt sich fast von nichts Anderem, so dass ich ständig für Nachschub sorgen muss. Deshalb bin ich immer dankbar für neue Rezepte und bin hier auf dem Blog auch schon fündig geworden. Vielen Dank!

  • Mandy

    6. Januar 2021 at 13:18

    5 stars

    5 stars
    Ich backe am liebsten Muffins oder Blechkuchen. Geht schnell und einfach. ;-)

    1. Lisa

      6. Januar 2021 at 22:36

      5 stars

      5 stars
      Danke für das tolle Rezept! Ich backe am liebsten Kuchen, die schnell gehen, zum Beispiel Marmorkuchen – mehr ist mit zwei kleinen Kindern momentan meist nicht drin.

  • Bettina

    6. Januar 2021 at 14:28

    Zur Zeit backe ich am liebsten Baguette Magique, mal mit und mal ohne Röstzwiebeln, geht schnell und ist so lecker.

  • Ilka

    6. Januar 2021 at 15:17

    4 stars
    Wirklich schwer. Ich glaube, mein Backfavorit ist Streuselkuchen.
    LG Ilka

  • Sarah Braun

    6. Januar 2021 at 16:03

    Hallo,

    ich backe gerade am liebsten Brot … das duftet einfach so wunderbar (und man kann ja keine Gäste für Kaffee und Kuchen haben, da backe ich weniger Süßes).

    Gruss,
    Sarah

  • Uwe Tächl

    6. Januar 2021 at 21:05

    5 stars
    Käsekuchen, weil wir alle Käsekuchen lieben

  • Mams

    6. Januar 2021 at 21:15

    3 stars

    3 stars
    Am liebsten backe und esse ich Käsekuchen in verschiedenen Variationen gerne auch mit Obst

  • Anica

    6. Januar 2021 at 21:36

    5 stars
    Ich backe am liebsten Käsekuchen weil’s selbgebacken einfach am besten schmeckt und er sehr wandelbar ist

  • Winnie

    7. Januar 2021 at 07:25

    5 stars
    Ich backe am liebsten den Eierlikörkuchen meiner Schwiegermutter. Es ist ein sehr altes Rezept und meine Schwiegermutter mußte viel zu früh sterben. Ich halte dieses Rezept in ehren und es ist mein Lieblingsrezept geworden.

  • Anke

    7. Januar 2021 at 19:37

    Ich backe tatsächlich auch sehr gerne und recht häufig. Am meisten ist das der Zupfkuchen, da der bislang bei den meisten Leuten immer sehr gut ankam. Ansonsten probiere ich gerne diverse Sachen aus und bin für alles offen. Hab mir für das Jahr 2021 auch vorgenommen wieder mehr neue Rezepte auszuprobieren, von daher DANKE für Dein interessantes Rezept.

  • Tina

    9. Januar 2021 at 12:17

    5 stars

    5 stars
    Ich backe am liebsten Kuchen! Die schmecken immer so lecker :-)

  • Barbara Loertzer

    9. Januar 2021 at 19:12

    5 stars
    ich backe am liebsten Muffins oder Cupcakes, weil man da so schön variieren kann

  • Claudia

    10. Januar 2021 at 21:28

    5 stars

    5 stars
    Am liebsten Brot-egal ob helles, dunkles, mit oder ohne Körner. Brot geht einfach immer. LG

  • Jennifer

    10. Januar 2021 at 21:43

    5 stars
    Ich backe am liebsten einen Tiroler Nusskuchen, weil er schmeckt und immer gelingt!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag