Blog post

Softe Brioche Burger Buns

22. Juni 2020Ina

Jetzt, wo wirklich langsam der Sommer kommt, wird es Zeit für Burger im Freien! Ich zeige euch heute ein super einfaches Brioche Burger Buns Rezept mit/ohne Thermomix. Die Zutaten habt ihr bestimmt schon zu Hause, also ran an den Mixtopf bzw. die Küchenmaschine! ;-)

Nach meiner Zauberwoche und all den Pampered Chef-Rezepten ist mir aufgefallen, dass mein letztes Thermomix-Rezept schon viel zu lange her ist… Hättet ihr mal Lust auf eine Thermomix-Spezialserie auf dem Blog? Oder habt ihr dieses Gerät sowieso nicht? Mein Verdacht ist, dass die meisten meiner Leser es nicht haben, weshalb ich auch versuche, zu allen TM-Rezepten eine Version ohne TM anzubieten.

Werbung

Burger Buns Thermomix | bäckerina.de

 

Auch bei den Burger Buns für den Thermomix ist es – wie im Grunde immer – möglich, sie so abzuwandeln, dass sie mit einer normalen Küchenmaschine gemacht werden können. Ich würde hier empfehlen, die Knetzeit für den Burger Buns Teig zu erhöhen. (Die ist beim Thermomix immer sehr viel kürzer als in der Küchenmaschine.) Wenn ihr komplett von Hand kneten möchtet, sollte die Knetzeit ebenfalls länger sein und mindestens 10 Minuten betragen, damit der Teig auch schon homogen wird und eine gute Konsistenz entwickelt. Dabei ist es häufig so, dass der Teig am Anfang sehr fest wirkt, im Laufe der Knetzeit aber immer weicher wird. Wenn ihr ein paar Mal von Hand geknetet habt, bekommt ihr ein gutes Gefühl dafür, wann die richtige Konsistenz erreich ist.

Ansonsten wird (unabhängig von der Knetmethode) alles so gemacht wie es im Rezept steht. Habt ihr auch schon mein letztes Rezept, das Hot Dog Partybrot, entdeckt? Vielleicht könnt ihr für eine kleine Sommerparty auch beide Rezepte machen! Hier kommen meine Brioche Burger Buns. Weitere Thermomix-Rezepte findet ihr hier.

Werbung

Brioche Burger Buns

Softe und schnelle Burger Buns mit und ohne Thermomix.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit20 Min.
Gehzeit50 Min.
Gesamt1 Std. 25 Min.
Kategorie: Brötchen
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Burger Buns, Thermomix
Portionen: 8 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 275 g Milch
  • 60 g Butter
  • 20 g Hefe frisch
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 550 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

Zum Verzieren

  • etwas Milch zum Bestreichen
  • etwas Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

Zubereitung ohne Thermomix

  • Milch und Butter lauwarm erwärmen. Hefe und Rohrohrzucker dazugeben und auflösen.
  • Weizenmehl dazugeben und kurz verkneten. Schließlich Ei und Salz dazugeben und noch einmal kneten, bis ein homogener Teig entsteht.
  • Mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kneten, in 8 gleich schwere Stücke teilen und jeweils rund formen. Mit der Teignaht nach unten auf das Backblech setzen und mit einem Tuch bedecken. Erneut 20 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Die Brötchen mit dem Handballen etwas flachdrücken, mit Milch bepinseln und mit Sesam bestreuen. Im Ofen (unteres Drittel) 20-25 Minuten lang goldbraun backen. Lauwarm oder kalt als Basis für Burger genießen.

Zubereitung mit Thermomix

  • Milch und Butter in den Mixtopf geben. 3 Minuten/37 Grad/Stufe 1 erwärmen.
  • Hefe und Rohrohrzucker dazugeben und 3 Minuten/37 Grad/Stufe 1.5 verrühren.
  • Weizenmehl dazugeben und 2 Minuten in der Teigstufe kneten. Schließlich Ei und Salz dazugeben und noch einmal 2 Minuten in der Teigstufe kneten.
  • In eine Schüssel umfüllen, bedecken und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kneten, in 8 gleich schwere Stücke teilen und jeweils rund formen. Mit der Teignaht nach unten auf das Backblech setzen und mit einem Tuch bedecken. Erneut 20 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Die Brötchen mit dem Handballen etwas flachdrücken, mit Milch bepinseln und mit Sesam bestreuen. Im Ofen (unteres Drittel) 20-25 Minuten lang goldbraun backen. Lauwarm oder kalt als Basis für Burger genießen.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Burger Buns Thermomix | bäckerina.de

 

Burger Buns Thermomix | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag