Blog post

Schnelle Erdbeer Franzbrötchen mit Meine Backbox

16. Februar 2020Ina

Nanu, ein Rezept am Sonntag? Das ist ja eigentlich nicht mein Post-Tag! Dabei ist der Sonntag der perfekte Tag für ein ausgiebiges Frühstück. Am besten mit selbstgebackenen Köstlichkeiten, etwas Süßem und etwas Herzhaftem… Das hat sich auch das Team von Meine Backbox überlegt und in der Januarausgabe der Backbox zum Sonntagsbrunch eingeladen.

Ihr kennt die Backbox noch nicht? Das ist eine Überraschungsbox für Backfans, die euch alle zwei Monate neu zugesendet wird. Jede Box hat ihr eigenes Thema und enthält alle möglichen Backutensilien, -zutaten und 3 Rezepte zum Nachmachen. So gab es in der Januarausgabe ein Rezept für Sauerteigbrot, eines für Franzbrötchen und eines für einen French Toast Auflauf. Dazu ein Gärkorb und einige Zutaten, die ihr für die Rezepte braucht:

Werbung

 

 

Mit dabei waren in der Januar-Backbox:

  • Gärkorb aus Peddigrohr von Brotformen.com
  • Bio Kokos Chips von Heimatgut
  • Erdbeer-Konfitüre von Mühlhäuser
  • Roggenmehl von Rieper
  • Brotaufstrich – Heller Speisesirup von Hellmi
  • Bio Vollkorn Sauerteig von Lecker’s
  • Bio Hefe von Lecker’s

 

Damit lässt sich einiges anstellen, oder? Wenn ihr jetzt neugierig auf die Backbox geworden seid, könnt ihr euch gleich mal die nächste Ausgabe bestellen. Die wird natürlich ganz im Zeichen von Ostern stehen. Wir dürfen gespannt sein!

Und damit ihr schon heute ein Rezept zum Nachbacken habt, zeige ich euch meine Variante der Erdbeer Franzbrötchen aus der Box. Franzbrötchen sind, so wird sich zumindest erzählt, ein Überbleibsel aus der Zeit der französischen Besatzung in Hamburg, die auch als Hamburger Franzosenzeit (1806-1814) bekannt ist. Lange bekam man Franzbrötchen auch tatsächlich nur bei Hamburger Bäckern, ehe sie sich in anderen Städten Deutschlands durchsetzten.

Typisch für Franzbrötchen ist ein süßer, mit Zucker und Zimt gefüllter Hefeteig, der aufgerollt, in Stücke geschnitten und mit einem Holzlöffel eingedrückt wird. So entsteht die markante Form:

 

Schnelle Erdbeer Franzbrötchen | bäckerina.de

 

Am liebsten gegessen werden Franzbrötchen zu Kaffee und Kuchen, oder – ihr ahnt es schon – zum Frühstück bzw. Brunch. In diesem Sinne: Willkommen zum Sonntagsbrunch!

Werbung

Hier kommt mein Rezept:

Werbung

 

Schnelle Erdbeer Franzbrötchen mit Zimt

Einfaches Rezept für unwiderstehliche Franzbrötchen mit Erdbeeren und Zimtzucker.
Zubereitungszeit30 Min.
Back-/Kochzeit20 Min.
Gehzeit1 Std. 50 Min.
Gesamt2 Stdn. 40 Min.
Kategorie: Franzbrötchen
Land / Region: Frankreich
Schlagwort: Franzbrötchen, Marmelade
Portionen: 1 Blech

Zutaten

Für den Teig

  • 1 Pck Trockenhefe z.B. Lecker's Bio Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 135 g Milch lauwarm
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 35 g Butter
  • 1 gestr. TL Salz

Für die Füllung

  • 50 g Zucker
  • 1 geh. TL Zimt
  • 40 g Erdbeerkonfitüre z.B. von Mühlhäuser
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch

Zubereitung

  • Trockenhefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Butter und Salz hinzufügen und alles von Hand oder in der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten (in der Küchenmaschine etwa 3 Minuten auf langsamer Stufe und 1 Minute auf schnellerer Stufe, bis sich der Teig vollständig vom Schüsselrand löst).
  • Mit einem Tuch abdecken und 1,5 Stunden ruhen lassen.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche einmal durchkneten, dann zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Für die Füllung Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen. Die Erdbeer-Konfitüre kurz im Topf erwärmen, damit sie flüssig wird. Den Teig zuerst dünn mit Konfitüre bepinseln und dann großzügig mit Zimtzucker bestreuen.
  • Von der kürzeren Seite her straff aufrollen. Enden abschneiden, den Rest in 8 Stücke (ca. 4 cm breit) aufteilen. Jedes Stück mit dem Stiel eines Holzlöffels tief eindrücken, dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einem Tuch bedecken und etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen. Die fertig aufgegangenen Franzbrötchen damit bestreichen und in den Ofen (Mitte) schieben. 15-20 Minuten lang backen, nach 10 Minuten mit Alufolie bedecken, damit die Franzbrötchen nicht zu dunkel werden.
  • Anschließend auskühlen lassen und genießen.

 

Schnelle Erdbeer Franzbrötchen | bäckerina.de

 

Schnelle Erdbeer Franzbrötchen | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Meine Backbox.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag