Blog post

Stachelbeermarmelade mit Kirschen – Augustliebe

8. August 2020Ina

In meinem Saisonkalender vom Mittwoch haben wir gesehen, dass im August zwei ganz besondere Obstsorten reif sind: Stachelbeeren und Kirschen. Jetzt ist also der perfekte Monat, um Stachelbeermarmelade mit Kirschen zu kochen! Natürlich kann man Stachelbeeren auch pur zu Marmelade verarbeiten. Mir persönlich fehlt da aber ein bisschen Aroma, weshalb ich Stachelbeeren immer ganz gerne mit anderen Obstsorten kombiniere.

Die Süßkirsche eignet sich gut dafür und bringt ein bisschen Farbe ins Spiel: Es gibt zwar auch rote bis violette Stachelbeersorten, ich hatte dieses Jahr aber nur grüne zur Verfügung. ;-) Wusstet ihr übrigens, dass die Stachelbeere früher auch unter dem Namen Klosterbeere bekannt war? Sie wird als Kulturfrucht etwa seit dem 16. Jahrhundert angebaut – unter anderem in Klostergärten.

Werbung

 

Stachelbeermarmelade mit Kirschen | bäckerina.de

 

Auch heute noch stammen die meisten Stachelbeeren aus Gärten: Meine habe ich wieder mal von meinen Schwiegereltern bekommen, genauso wie die Kirschen. :-) Wenn ihr eine große Stachelbeerernte habt, könnt ihr die Beeren auch pur essen oder zu Kompott verarbeiten. Bei süßen Kuchen dienen sie als leicht säuerliche Fruchteinlage. Weitere Kombinationsmöglichkeiten für Stachelbeermarmelade sind zum Beispiel Aprikosen, Johannisbeeren oder, wenn ihr mutig seid, Minze.

In jedem Fall muss der “Stachel” vorher entfernt werden. Außerdem empfiehlt es sich, die Marmelade vor dem Abfüllen zu pürieren, wenn man nicht so gerne Stücke mag (die Haut der Stachelbeere bleibt sonst als fester Bestandteil erhalten). Die Gläser mit dem Deckel “Made with Love” habe ich im Einzelhandel gekauft, hier findet ihr aber ähnliche Gläser* oder Etiketten* zum Aufkleben.

Werbung

 

Stachelbeermarmelade mit Kirschen

Fruchtige Marmelade mit Gelierzucker 3:1, Stachelbeeren und Kirschen.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit4 Min.
Gesamt19 Min.
Kategorie: Marmelade
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Marmelade selbst kochen
Portionen: 9 Gläser

Zutaten

  • 750 g Stachelbeeren
  • 750 g Kirschen entsteint
  • 500 g Gelierzucker 3:1

Zubereitung

  • Ca. 9 kleine Marmeladengläser inkl. Deckel heiß auswaschen und lufttrocknen lassen.
  • Stachelbeeren waschen, Stachel entfernen und halbieren. Kirschen waschen, Stiel entfernen, entsteinen und ebenfalls halbieren.
  • Das Obst zusammen mit dem Gelierzucker in einen großen Topf geben, gut vermischen und bei starker Hitze aufkochen.
  • Die Kochzeit von 4 Minuten beginnt erst, wenn die Masse sprudelnd kocht! Währenddessen immer rühren.
  • Gelierprobe machen und die Marmelade mit einem Pürierstab zügig pürieren. Dann in die vorbereiteten Gläser füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend komplett auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Stachelbeermarmelade mit Kirschen | bäckerina.de

 

Stachelbeermarmelade mit Kirschen | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag