9. Türchen – Zarte Vanilleplätzchen (& ich ändere den Newsletter!)

9. Dezember 2018Ina
Blog post

Heute gibt es im Adventskalender ein neues Weihnachtsplätzchen-Rezept, nämlich zarte Vanilleplätzchen. Außerdem eine große Ankündigung für meine treuen Newsletter-Abonnenten! Aber dazu später mehr. Die Vanilleplätzchen sind dieses Jahr mein zweites Plätzchen-Rezept, nach den Dinkel-Zimttalern, die ihr vielleicht schon gesehen habt. 🙂

Seit meiner Weihnachtsbäckerei im letzten Jahr habe ich festgestellt, dass euch Plätzchen-Rezepte mit am meisten interessieren. Das trifft sich gut, denn ich habe gerade heute noch weitere Weihnachtskekse gebacken und fotografiert. Vorab kann ich schonmal so viel sagen: Es wird ziemlich schokoladig, also definitiv etwas für meine Schokoholics-Kandidaten!

Aber erstmal zu meinen heutigen Keksen, den Vanilleplätzchen: Ich habe sie mit meinen Herzförmchen* in verschiedenen Größen ausgestochen, aber ihr könnt natürlich auch andere Formen verwenden. Ganz wichtig für das Vanilleplätzchen Rezept ist, dass ihr auch wirklich echte Vanille* verwendet. Also keinen Vanillinzucker. Der ist natürlich günstiger, aber geschmacklich liegen Welten zwischen Kunstprodukt und Original. 😉

 

Vanilleplätzchen

 

Bevor wir zum Rezept kommen, noch eine kurze Ankündigung in eigener Sache: Ich plane, den bäckerina-Newsletter neu zu gestalten und würde mich über euer Feeback freuen! Bisher habe ich den Newsletter so eingerichtet, dass bei jedem neuen Post automatisch eine eher standardmäßige E-Mail an meine Abonnenten geschickt wird. Damit bin ich jetzt aber nicht mehr zufrieden.

Ich möchte, dass ihr mehr von meinem Newsletter habt als nur eine Standard-Nachricht! Deshalb würde ich es in Zukunft gerne so machen, dass ihr in regelmäßigen Abständen (sagen wir, einmal pro Woche oder alle zwei Wochen?) einen von mir individuell gestalteten Newsletter bekommt, der jede Woche anders ist. Mit allen Infos rund um den Blog und neue Posts, aber auch mit zusätzlichen Infos und einem Blick hinter die Kulissen der Website. Hättet ihr Spaß daran, einen solchen Newsletter zu lesen? Was wünscht ihr euch für den zukünftigen bäckerina-Newsletter? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir eure Gedanken dazu mitteilt. Diese Website ist ja nicht für mich, sondern für euch! 😉

Nach diesem Appell jetzt aber endlich zum Rezept für die Vanilleplätzchen:

 

Rezept drucken

Zarte Vanilleplätzchen

Vanilleplätzchen Rezept mit echter Vanille. Ein Klassiker in der Weihnachtszeit, der immer gut ankommt. Reicht für 2-3 Bleche.

Zutaten

Für den Teig

  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Mandeln, blanchiert und gemahlen
  • 280 g Weizenmehl, Type 405
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter, in kleinen Stücken
  • 2 Eigelbe

Für die Deko

  • 1 Vanilleschote
  • 150 g Zucker

Zubereitung

  • 1)

    Am Abend die Vanilleschote aufscheiden, Mark herauskratzen (bitte echte Vanille verwenden, keinen Vanillinzucker!). Zusammen mit Mandeln, Mehl, Zucker, Salz, Butter und Eigelben zu einem Mürbeteig kneten: Entweder von Hand oder ganz kurz in der Küchenmaschine. Darauf achten, den Teig nicht überzukneten.

  • 2)

    Den Teig halbieren und zwei Kugeln daraus formen. Jeweils in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank lagern.

  • 3)

    Am nächsten Morgen den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Eine Vanilleschote auskratzen und das Mark mit 150 g Zucker mischen (auch hier bitte echte Vanille nehmen!).

  • 4)

    Dann die Plätzchen formen: Dazu eine Kugel aus dem Kühlschrank nehmen, halbieren, mit den Händen etwas aufwärmen und auf der leicht bemehlten Arbeitfläche recht dick ausrollen. Mit Förmchen deiner Wahl ausstechen und die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

  • 5)

    Die Teigreste wieder zu einer Kugel formen, ausrollen und Plätzchen ausstechen. So weitermachen, bis zwei Backbleche voll sind, dann in den Ofen schieben (ein Blech im unteren Drittel, eines im oberen Drittel).

  • 6)

    Etwa 10 bis 15 Minuten backen. Achtung! Beobachte deine Plätzchen beim Backen, damit sie nicht zu dunkel werden.

  • 7)

    Aus dem Ofen nehmen und 1-2 Minuten leicht auskühlen lassen. Dann, während die Plätzchen noch warm sind, einmal rundherum im Vanillezucker wälzen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Diese Rezeptkarte kannst du ausdrucken oder während der Zubereitung am Bildschirm geöffnet lassen. Wenn du eine Zutat hinzugefügt oder einen Zubereitungsschritt erledigt hast, klicke auf das Kästchen davor und die Zutat/der Zubereitungsschritt wird durchgestrichen. So kannst du immer direkt sehen, was du schon erledigt hast.

 

Vanilleplätzchen

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag