Blog post

Laugenhörnchen gefüllt mit Käse

19. September 2022Ina

Es gab bei mir auf dem Blog schon Laugenherzen, aber noch keine Laugenhörnchen. Das gilt es nachzuholen, denn ich liebe alles, was mal in Lauge gebadet hat! Meine heutigen Hörnchen habe ich mit Käse gefüllt und sie sind super lecker geworden.

Wie immer bei Laugengebäck müssen wir den Teig formen, bevor er in die Lauge kommt. Das heißt: Wir stellen einen Hefeteig her und lassen ihn gehen. – Soweit alles normal. Dann kneten wir den Teig von Hand und formen ihn so, wie wir ihn haben möchten. Als Herzen, Brötchen, Stangen oder eben Hörnchen. In einem großen Topf kochen wir eine Mischung aus Wasser und Natronlauge auf. Die Teiglinge werden einzeln mit einer Schöpfkelle hineingetaucht und dürfen kurz in der Lauge baden. Dann werden sie vorsichtig herausgehoben und auf einem Blech mit Backpapier gelagert. Ein nachträgliches Formen des Teigs ist nicht mehr möglich, da die Lauge eine Art schützende Schicht um den Teig bildet.

Werbung

Laugenhörnchen Rezept Thermomix | bäckerina.de

 

Der letzte Schritt ist dann der Backvorgang, der (bei allen Rezepten, die ich bisher kenne) ohne Beschwadung des Ofens abläuft. Das heißt, wir backen einfach ganz normal mit Ober-Unterhitze auf einem Blech mit Backpapier. Sollten wir mehr als ein Blech backen wollen, empfiehlt es sich, die Bleche nacheinander in den Ofen zu schieben. Das ist auch ganz praktisch, denn während die ersten Laugenhörnchen schon backen, sind wir noch mit dem Laugenbad der anderen beschäftigt. ;-)

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man für Laugengebäck nur die „echte“ Lauge aus der Apotheke verwenden soll. Da ich glücklicherweise selten in die Apotheke muss, habe ich bisher jedoch immer die Kaiser Natronlauge aus dem Supermarkt benutzt. Und soll ich euch etwas sagen? Das funktioniert prima, ohne dass mir je ein Unterschied aufgefallen wäre. Hier kommt mein Rezept für die Laugenhörnchen. Ihr könnt sie natürlich auch mit Schinken oder Salami füllen:

Werbung

Laugenhörnchen mit Käse

Gefüllte Laugenhörnchen mit und ohne Thermomix.
Zubereitungszeit30 Min.
Back-/Kochzeit20 Min.
Gehzeit1 Std. 30 Min.
Gesamt2 Stdn. 20 Min.
Kategorie: Laugengebäck
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Hörnchen, Laugengebäck
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 400 g Milch
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 600 g Dinkelmehl Type 630
  • 2 TL Salz
  • 12 Scheiben Käse
  • optional grobes Salz oder Sesam zum Bestreuen

Für die Lauge

  • 1 Liter Wasser
  • 40 g Natron

Zubereitung

  • Milch lauwarm (38 Grad) erwärmen, Hefe darin auflösen. (TM: 2 Minuten/37 Grad/1)
  • Mit Mehl und Salz zu einem Hefeteig verkneten. (TM: 2,5 Minuten/Teigstufe)
  • Teig abdecken und 1,5 Stunden ruhen lassen.
  • Am Ende dieser Zeit Wasser und Natron in einen großen Topf geben, mischen und aufkochen. Zwei Bleche mit Backpapier belegen, Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig kurz kneten, in vier Stücke teilen und jedes Stück zu einem Kreis ausrollen (ca. 25-30 cm Durchmesser).
  • Jeden Kreis wie eine Torte in drei Stücke schneiden.
  • Jedes Stück mit je 1 Scheibe Käse belegen und von der breiten Seite her aufrollen. Enden verzwirbeln und zu einem Hörnchen formen.
  • Die Hörnchen einzeln mit einer Schöpfkelle in die Lauge geben und 30 Sekunden baden. Mit der Schöpfkelle herausnehmen und je 6 Hörnchen auf ein Blech legen. Optional mit Salz oder Sesam bestreuen.
  • Die Bleche nacheinander in die Mitte des Ofens geben und ca. 20 Minuten backen.
  • Die Hörnchen zunächst auf dem Blech abkühlen lassen, dann lauwarm lösen und sofort servieren oder abkühlen lassen.
  • TIPP: Laugengebäck schmeckt am besten frisch, also am Tag des Backens.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Laugenhörnchen Rezept Thermomix | bäckerina.de

 

Laugenhörnchen Rezept Thermomix | bäckerina.de

 

Laugenhörnchen Rezept Thermomix | bäckerina.de

 

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag