Blog post

Prasselplätzchen mit Marmelade (+ Gewinnspiel!)

11. Dezember 2021Ina

Prasselplätzchen gab es bei mir auf dem Blog schon: Damals habe ich die leckeren Mürbeteigplätzchen mit Aprikosenmarmelade gefüllt und in einem Stück gebacken. Erst danach wurden sie in Rauten geschnitten. Ich fand die Idee, Plätzchen mit Streuseln zu kombinieren, einfach toll! Deshalb musste ich dieses Jahr noch einmal Prasselplätzchen backen. ;-)

Dieses Mal habe ich den Teig in Sternform ausgestochen, mit Erdbeermarmelade bestrichen und mit Streuseln bedeckt. Bei der Marmelade hätte ich ruhig etwas großzügiger sein können…. Aber trotzdem haben die Plätzchen toll geschmeckt! Ich könnte mir vorstellen, dass sie auch bei Kindern gut ankommen. Das Rezept findet ihr unten in der Rezeptkarte. Aber vorher müsst ihr noch bei meinem Gewinnspiel mitmachen!

Werbung

Prasselplätzchen mit Marmelade | bäckerina.de

 

Wie ich euch schon am Montag und Mittwoch erzählt habe, läuft diese Woche eine große Weihnachtsverlosung bei mir auf dem Blog. Zu gewinnen gibt es: 2 Überraschungs-Backpakete mit Backzutaten und tolles Backzubehör. Ihr wollt euch die Chance auf ein Paket sichern? Dann beantwortet in einem Kommentar unter diesem Post, auf Facebook oder Instagram einfach die Frage: „Worauf freust du dich an Weihnachten am meisten?“. Die Teilnahmebedingungen findet ihr am Ende dieses Beitrags. Einsendeschluss ist der 12.12.21 um 23:59 Uhr. Viel Glück!

Hier kommt das Rezept für die Prasselplätzchen. Natürlich könnt ihr auch eine andere Marmelade als Füllung verwenden. Schaut euch auch mal meine Dinkel-Zimttaler oder meine Mandelplätzchen an!

Werbung
Prasselplätzchen mit Marmelade | bäckerina.de
Rezept drucken
4.72 from 7 votes

Prasselplätzchen mit Marmelade

Einfache Plätzchen zum Ausstechen mit Marmelade und Streuseln
Zubereitungszeit25 Min.
Back-/Kochzeit10 Min.
Gesamt35 Min.
Kategorie: Kekse & Plätzchen
Land / Region: Österreich
Schlagwort: Butterplätzchen, Weihnachten
Portionen: 2 Bleche

Zutaten

Für den Plätzchenteig

  • 80 g Puderzucker gesiebt
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 200 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 300 g Weizenmehl Type 405

Für den Streuselteig

  • 1 Eigelb
  • 160 g Weizenmehl Type 405
  • 70 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • nach Bedarf Marmelade

Zubereitung

  • Für den Plätzchenteig alle Zutaten möglichst kurz verkneten: Von Hand, mit dem Handrührer (Knethaken) oder in der Küchenmaschine. (TM mit Spatel: 20 Sekunden/Stufe 6)
  • Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • In der Zwischenzeit den Streuselteig herstellen: Dazu alle Zutaten möglichst kurz verkneten: Von Hand, mit dem Handrührer (Knethaken) oder in der Küchenmaschine. (TM: 40 Sekunden/Stufe 5)
  • Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ins Gefrierfach legen.
  • Dann in eine Schüssel geben, mit den Händen zu Streuseln zerbröseln und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • Zwei Bleche mit Backpapier belegen. Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Plätzchenteig ausrollen, mit Sternformen ausstechen und die Plätzchen auf den beiden Blechen verteilen.
  • Mit Marmelade (ich habe Erdbeere genommen, aber alle Sorten sind möglich) bestreichen und mit den Streuseln bestreuen.
  • Im Ofen ca. 10 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Prasselplätzchen mit Marmelade | bäckerina.de

 

Prasselplätzchen mit Marmelade | bäckerina.de

 

 

Prasselplätzchen mit Marmelade | bäckerina.de

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist Bäckerina. Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die teilnehmende Person unter 18 Jahre alt sein, darf sie nur mit Einverständnis der Eltern teilnehmen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zwischen dem 06.12.2021, 09:00 Uhr und dem 12.12.2021, 23:59 Uhr möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder, der am Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss in einem Kommentar unter diesem Post oder unter den entsprechend gekennzeichneten Posts auf Instagram oder Facebook folgende Frage beantworten: “Worauf freust du dich an Weihnachten am meisten?”. Für die Teilnahme ist eine gültige E-Mail-Adresse und ein Name notwendig, damit der Gewinner benachrichtigt werden kann. Die Abgabe einer Rezeptbewertung erhöht die Gewinnchancen ausdrücklich nicht.

Unter allen Teilnehmern werden folgende Preise ausgelost: Zwei (2) Überraschungs-Backpakete mit Backzutaten und -zubehör. Es werden per Zufallsprinzip zwei (2) Gewinner ausgelost, wobei jeder Gewinner ein (1) Überraschungs-Backpaket erhält. Die Gewinner werden bis zum 13.12.2021 per E-Mail, Instagram-Nachricht oder Facebook-Nachricht informiert und müssen sich bis zum 14.12.2021 bei mir melden, sonst wird der Gewinn neu ausgelost. Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen behalte ich mir das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen. Ich behalte mir auch vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb meines Einflussbereichs liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für mich unzumutbar machen (Eingreifen Dritter, technische Probleme, Rechtsverletzungen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Werbung

5 Comments

  • Lars

    11. Dezember 2021 at 13:47

    5 stars

    5 stars
    Ich freue mich auf das leckere Essen.

    LG

  • listein

    11. Dezember 2021 at 17:07

    4 stars

    4 stars
    Ich freue mich aufs Kekse backen und auf’s Essen

  • Maren Bumcke

    11. Dezember 2021 at 17:54

    5 stars
    Ich freue mich am meisten darauf mit meiner Freundin und ihrer Familie ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Dazu hat man im Alltag einfach zu wenig Gelegenheit. Durch die Pandemie sind die paar gemeinsamen Tage an der Nordsee leider nicht möglich gewesen.
    LG
    Maren

  • Jessi

    11. Dezember 2021 at 18:09

    Ich freue mich einfach auf die gemeinsame Zeit mit der Familie. Und den Kartoffelsalat : )
    Viele Grüße

  • Birgit

    11. Dezember 2021 at 21:11

    5 stars

    5 stars
    Ich freue mich an Weihnachten auf Plätzchen mit Kaffee im Kreis meiner Familie

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag