Blog post

Zitroniger Lemon Curd Striezel – Thermomix® Rezept

13. April 2020Ina

Frohe Ostern ihr Lieben! Heute habe ich noch einmal ein Rezept für euch, das gut in die Osterzeit passt, nämlich einen Hefezopf, genauer gesagt einen Lemon Curd Striezel. Lemon Curd ist eine marmeladenartige Creme aus Zitronen, Eiern, Butter und Zucker. Man kennt sie vor allem aus Großbritannien und den USA, wo sie in zahlreichen Kuchen und Torten zum Einsatz kommt. Das tolle an Lemon Curd ist die cremige Konsistenz und natürlich der süß-saure Geschmack! Habt ihr Lemon Curd schon einmal probiert?

Falls nicht – jetzt wäre der richtige Zeitpunkt dazu, nämlich zusammen mit meinem Striezel! Ich habe dieses Mal eine neue Art zu flechten ausprobiert: Der Teig wird zuerst zu einem Rechteck ausgerollt, mit Lemon Curd bestrichen, dann von der langen Seite her aufgerollt und längs halbiert. So hat man zwei Stränge, die man umeinander schlägt. Dabei kommt die Schnittkante nach außen, sodass man später sehr schön die gelbe Lemon Curd-Füllung sehen kann. Diese Art zu flechten werde ich jetzt definitiv öfter ausprobieren! Bei einem Pestozopf würde das bestimmt auch toll aussehen… Wie gefällt euch das Ergebnis?

Werbung

 

Lemon Curd Striezel Thermomix | bäckerina.de

 

Übrigens könnt ihr den Striezel natürlich gerne noch mit Puderzucker bestreuen. Ich fand ihn auch so sehr schön. ;-) Wer keinen Thermomix hat, kann den Striezel auch von Hand oder in der Küchenmaschine kneten, wobei die Knetzeit dann länger sein sollte.

Lemon Curd kann man natürlich selbst machen. Ich habe mich heute für die gekaufte Variante entschieden, weil ich keine Zitronen mehr im Haus hatte… Geschmeckt hat es wunderbar, am besten nur mit Butter oder mit etwas zusätzlichem Lemon Curd bestrichen. Hier kommt das Rezept:

Werbung

 

Lemon Curd Striezel aus dem Thermomix

Leckerer Hefezopf mit einer Füllung aus Lemon Curd.
Zubereitungszeit30 Min.
Back-/Kochzeit30 Min.
Gehzeit1 Std.
Gesamt2 Stdn.
Kategorie: Hefezopf
Land / Region: Österreich
Schlagwort: Hefeteig, Lemon Curd
Portionen: 1 Zopf

Zutaten

Für den Striezel

  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 240 g Milch
  • 50 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 30 g Hefe frisch
  • 1/2 TL Salz

Für die Deko

  • ca. 250 g Lemon Curd
  • 1 Ei

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Striezel in den Mixtopf einwiegen und 3 Minuten in der Teigstufe kneten. Umfüllen und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Teig zu einem Rechteck ausrollen, großzügig mit Lemon Curd bestreichen. Von der langen Seite her aufrollen und längs halbieren. Dabei am oberen Ende ein paar Zentimeter Teig verbunden lassen. Die beiden Stränge umeinander wickeln, den Abschluss aufeinander kneten und umklappen.
  • Den Striezel auf das Blech legen und mit 1 verquirlten Ei bepinseln.
  • Im Backofen (unteres Drittel) ca. 30 Minuten backen. Mit Alufolie bedecken, falls der Striezel zu dunkel wird. Am Ende der Backzeit prüfen, ob der Striezel im Innern durch ist. Eventuell Backzeit verlängern.
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Lemon Curd Striezel Thermomix | bäckerina.de

 

Lemon Curd Striezel Thermomix | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag