Blog post

Christmas Pancakes mit Quark und heißen Beeren

16. Dezember 2017Ina

Wir stehen ganz kurz vor dem dritten Advent! Wer hat morgen Lust auf ein leckeres Adventsfrühstück? Zum Beispiel fluffige Christmas Pancakes mit Quark und Beeren? Da sagt wohl keiner nein… :-)

Besonders jetzt in der Adventszeit geht es mir häufig so, dass ich vor lauter vorweihnachtlichem Stress das Essen ganz vergesse. Ich sage dann abends oft zu meinem Freund: Wir haben wieder den ganzen Tag nichts gegessen! Hmmm, ja stimmt. Das ist irgendwie in dem ganzen Treiben untergegangen. Umso besser ist es da, wenigstens ein ausgiebiges Frühstück zu nehmen! Ich liebe es ja, das Frühstück geradzu zu zelebrieren. Mit frisch gepresstem Saft, gutem Kaffee, Marmelade und allem, was sonst noch dazu gehört. Jetzt in der Adventszeit brennen dazu noch ein paar Kerzen, draußen schneit es… So kann der Tag beginnen.

Werbung

 

 

Habt ihr übrigens schon alle Geschenke zusammen? Für die Kurzentschlossenen plane ich in den nächsten Tagen noch ein paar Posts zu selbstgemachten Geschenken aus der Küche. Alles ist schon vorbereitet, morgen ist der große Fototag! Ich freue mich schon. :-)

Hier kommt erstmal das Rezept für die Pancakes: Einen wunderschönen dritten Advent euch! Lasst euch nicht stressen und genießt die schöne Zeit.

Werbung

 

Christmas Pancakes mit Quark und heißen Beeren

Fluffige Weihnachtspfannkuchen aus Dinkelmehl mit Quark und Beeren. Ein leckeres Rezept für dein Adventsfrühstück! Rezept reicht für 2 Personen (8 kleine Pfannkuchen).
Zubereitungszeit10 Min.
Back-/Kochzeit10 Min.
Quellzeit15 Min.
Gesamt35 Min.
Kategorie: Waffeln & Pfannkuchen
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Pfannkuchen, Weihnachten
Portionen: 8 Stück

Zutaten

Für die Pancakes

  • 25 g Walnüsse
  • 1 Ei getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Dinkelmehl Type 630
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 30 g Zucker
  • 90 g Magerquark
  • 40 ml Milch
  • etwas Butter zum Anbraten

Für die heißen Beeren

  • 150 g gemischte Beeren tiefgefroren
  • nach Geschmack Zucker oder anderes Süßungsmittel

Zubereitung

  • Zunächste die Walnüsse fein hacken, beseite stellen. Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • Für den Pfannkuchenteig das Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Zucker vermischen. Magerquark, Milch und das Eigelb hinzufügen und gut verrühren. Mit einem Küchentuch abdecken und etwa 15 Minuten quellen lassen.
  • Dann den Eischnee und die Walnusskerne vorsichtig unterheben, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Die geforenen Beeren in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie aufgetaut sind. So viel Zucker oder Süßungsmittel wie gewünscht hinzufügen und noch etwas köcheln lassen.
  • Währenddessen eine Crêpepfanne mit Butter bei niedriger Stufe erhitzen. Aus je einem gehäuften Esslöffel Teig 4 kleine runde Pancakes formen und gut durchbacken. Darauf achten, dass die Pfanne nicht zu heiß wird, sonst verbrennt die Butter! Aus dem restlichen Teig 4 weitere Pancakes abbacken.
  • Pancakes zusammen mit den Beeren anrichten und sofort servieren. Dazu passt wunderbar ein Chaitee. ;-)

 

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

 

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag