Blog post

Cremiges Schokoladeneis mit Mokka-Amarettini-Crunch

25. Oktober 2022Ina

Nachdem ich dieses Jahr gelernt habe, Eis selbst zu machen, gibt es heute meine neue Lieblingssorte: Ein cremiges Schokoladeneis mit crunchy Topping! Bei diesem Rezept habe ich ein klassisches Sahneeis hergestellt und mit gehackten Mokkabohnen und Amarettini bestreut. Es schmeckt einfach himmlisch – und gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit beginnt, ist mein Eis ein echter Stimmungsaufheller.

Es würde sich auch gut als Dessert für Weihnachten eignen. Falls ihr in eurer Planung schon so weit voraus seid… Wenn ihr das Eis nicht nur mit Backkakao, sondern zusätzlich noch mit dem Gaugau Gewürzkakao von Ehrenwort Genussmomente verfeinert, erhaltet ihr einen tollen winterlichen Geschmack nach Zimt, Kardamom, Muskat und Nelken. Er ist nicht zu aufdringlich, sondern gerade richtig für eine kleine Prise Weihnachtszauber. Mit meinem Code BAECKERINA10 könnt ihr bei Ehrenwort 10% sparen. ;-)

Werbung

Cremiges Schokoladeneis Rezept mit Eismaschine | bäckerina.de

 

Wie ich oben schon erwähnt habe, handelt es sich bei meinem Schokoladeneis um ein klassisches Sahneeis. Das heißt: Wir stellen es MIT Ei her. Ich habe schon oft im Internet gelesen, Eis mit Ei sei gefährlich und unhygienisch. Das stimmt eigentlich nur, wenn man es falsch macht. Damit das Ei nicht zur Hygienefalle wird, müssen wir die Masse richtig erhitzen, nämlich ziemlich genau auf 90 Grad. Mit dem Thermomix geht das ganz leicht, aber auch in einem Topf ist es kein Problem, wenn man ein Bratenthermometer benutzt.

Wir erhitzen die Masse ca. 8-10 Minuten auf 90 Grad und lassen sie abkühlen. Erst wenn sie Zimmertemperatur erreicht hat, wandert sie für etwa 1 Stunde in die Eismaschine. Dadurch wird sie nicht nur gefroren, sondern gleichzeitig cremig gerührt. – Ein Effekt, den man ohne Eismaschine nur schwer erreichen kann. Ich verwende dafür meine „Vanilla“ von Wilfa* und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Wie das Rezept genau funktioniert, lest ihr in der Rezeptkarte:

Werbung

Cremiges Schokoladeneis mit Crunch

Schokoladen-Sahneeis mit Mokka-Amarettini-Topping.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit8 Min.
Gefrierzeit13 Stdn.
Gesamt13 Stdn. 23 Min.
Kategorie: Eis
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Eis selber machen, Schokolade
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Für das Topping

  • 75 g Mokkabohnen aus Schokolade
  • 30 g Amarettini

Für die Eiscreme

  • 400 g Milch
  • 200 g Sahne
  • 2 Eier
  • 170 g Zucker
  • 50 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Gaugau Gewürzkakao von Ehrenwort

Zubereitung

  • Mokkabohnen hacken. (TM: 4 Sekunden/7)
  • Amarettini hacken. (TM: 2 Sekunden/5) Beides in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  • Alle Zutaten für das Eis verrühren. (TM: 5 Sekunden/5)
  • In einen Topf geben und 8-10 Minuten auf genau 90 Grad erhitzen, dabei vorsichtig umrühren. (TM: 8 Minuten/90 Grad/2)
  • Die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • In die Eismaschine geben und ca. 1 Stunde gefrieren.
  • Umfüllen und mit 2/3 des Toppings vermischen. In eine Eisform oder eine kleine, mit Backpapier ausgelegte Kastenform (20 cm) geben und mit dem restlichen Topping bestreuen.
  • Über Nacht im Gefrierfach weiter kühlen.
  • Einige Minuten antauen lassen, dann zu Kugeln formen und sofort servieren. Nicht wieder einfrieren, sondern direkt komplett aufbrauchen.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Cremiges Schokoladeneis Rezept mit Eismaschine | bäckerina.de

 

Cremiges Schokoladeneis Rezept mit Eismaschine | bäckerina.de

 

Cremiges Schokoladeneis Rezept mit Eismaschine | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Ehrenwort Genussmomente und Wilfa.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag