Blog post

Sanfte Pflaumenkonfitüre mit Zimt – ohne Stückchen!

26. Oktober 2018Ina

Habt ihr schon meine zarte Himbeer-Pflaumenmarmelade ausprobiert? Das war ein Rezept, bei dem ich die Marmelade nach dem Kochen durchgesiebt habe, um alle lästigen Kerne und Stückchen loszuwerden. Ich war sofort begeistert vom Ergebnis und auch mein Freund, der selbstgemachter Marmelade immer skeptisch gegenübersteht, fand ein leises Lob.

Grund genug, dieses neue Herstellungsverfahren noch ein weiteres Mal auszuprobieren: Heute habe ich mich für eine reine Pflaumenkonfitüre entschieden, die ich mit einem Hauch Zimt verfeinert habe. Ich möchte sie noch schnell veröffentlichen, bevor die Pflaumenzeit endgültig vorbei ist… Gleichzeitig bin ich jetzt schon seit einigen Wochen mit der Weihnachtsplanung für den Blog beschäftigt. Ihr dürft gespannt sein! Ich habe mir da schon so einiges überlegt, Rezepte ausprobiert und Fotos geschossen…

Werbung

 

Sanfte Pflaumenkonfitüre

 

Aber zurück zum heutigen Rezept: Was ich an dieser Konfitüre besonders toll finde, ist, dass sie so gar nicht musig ist. Es ist zwar nicht so, als würde ich Pflaumenmus nicht mögen, aber die Konsistenz ist schon gewöhnungsbedürftig, vor allem wenn Stückchen dabei sind. Nicht so bei diesem Rezept! Hier ist die Marmelade einfach nur sanft, zart und herrlich dunkelrot. ;-)

Hier kommt das Rezept:

Werbung

 

Pflaumenkonfitüre mit Zimt – ohne Stückchen!

Wer das klassische Pflaumenmus nicht mag, sollte mal diese Pflaumenkonfitüre probieren: Eine samtige, weiche Marmelade ohne Stückchen mit einem Hauch Zimt. Ganz einfach!

Zutaten

  • 1 kg Pflaumen entsteint
  • 1 Zimtstange
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

  • 4-6 Marmeladengläser und die zugehörigen Deckel heiß auswaschen und an der Luft trocknen lassen. Eine große hitzebeständige Schüssel und ein Sieb bereitlegen.
  • Die Pflaumen waschen, entsteinen und in sehr kleine Stücke schneiden. Die Marmelade schmeckt umso süßer, je reifer die Pflaumen sind.
  • Zusammen mit der Zimtstange und dem Gelierzucker in einen großen Topf geben und gut verrühren. Bei hoher Temperatur und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten lang stark sprudelnd kochen lassen.
  • Zimtstange entfernen und Masse sehr zügig durchsieben. In die vorbereiteten Gläser füllen, fest verschließen und einige Minuten lang auf den Kopf stellen. Vollständig auskühlen lassen, fertig!

 

Habt ihr das Rezept nachgekocht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Sanfte Pflaumenkonfitüre

 

Pflaumenkonfitüre

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag