Blog post

Sauerkirschen einkochen – So kannst du Schattenmorellen selbst machen

10. Juli 2021Ina

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Kirschen von meinem Sauerkirschbaum geerntet. Ich habe ganz viele Rezepte damit ausprobiert: Für Kuchen waren sie mir persönlich zu bitter, aber die Einmachrezepte haben gut funktioniert! Deshalb zeige ich euch heute, wie man Sauerkirschen einkochen kann.

Ihr habt ja bestimmt schon häufig Schattenmorellen im Glas aus dem Supermarkt gekauft. Genau solche machen wir heute selbst! Ich wusste bisher ehrlich gesagt gar nicht, wie das geht. :-) Im Grunde ist es ganz einfach: Wir entsteinen unsere Sauerkirschen und füllen sie in große Schraubgläser*. Dann kochen wir eine Wasser-Zucker-Lösung auf und übergießen die Kirschen damit. Wichtig: Wir müssen die Flüssigkeit bis ganz knapp unter den Rand füllen! Dann verschließen wir die Gläser und kochen die Sauerkirschen im Backofen ein.

Werbung

Sauerkirschen einkochen | bäckerina.de

 

Wie funktioniert Einkochen im Backofen? Das habe ich schon bei meinem Erdbeer Rhabarber Kompott kurz erklärt: Wir füllen ein tiefes Blech zu 2 cm mit Wasser und stellen die verschlossenen Gläser darauf. Dann erhitzen wir das Ganze im Backofen bei 150-160 Grad Ober-Unterhitze. Ziel ist, dass die Flüssigkeit in den Gläsern blubbert und die Schraubverschlüsse sich nach innen wölben.

Erst dann hat das Einkochen funktioniert! Wölben sich die Schraubverschlüsse nicht nach innen, sondern weiterhin nach außen, sind die Kirschen nicht konserviert. Du merkst das daran, dass die Schraubverschlüsse mit dem Finger eingedrückt werden können und dabei klackern. Außerdem lassen sich die Gläser viel leichter öffnen als bei eingekochtem Obst. Wenn du die Anleitung genau befolgst, sollte das Einkochen aber richtig funktionieren. So geht es:

Werbung

Sauerkirschen einkochen

Rezept für selbst gemachte Schattenmorellen aus dem Glas.
Zubereitungszeit10 Min.
Back-/Kochzeit30 Min.
Gesamt40 Min.
Kategorie: Einkochen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Einmachen, Kirschen

Zutaten

  • 2 kg Sauerkirschen entsteint
  • 250 g Zucker
  • 1 L Wasser
  • 1 kleine Zimtstange

Zubereitung

  • Einmachgläser einschließlich Deckel 10 Minuten in brühend heißes Wasser legen, um sie zu sterilisieren.
  • Sauerkirschen waschen und entsteinen. Bis 2 cm unter den Rand der Gläser füllen.
  • Zucker in Wasser auflösen und zusammen mit der Zimtstange sprudelnd aufkochen.
  • Jedes Glas randvoll mit Zuckerlösung füllen und fest verschließen.
  • Ein Backblech zu 2 cm mit Wasser füllen, Gläser hineinstellen und im Ofen bei 160 Grad Ober-Unterhitze 30-60 Minuten lang einkochen. Die Flüssigkeit muss blubbern und die Deckel müssen sich nach innen wölben. Dann hat das Einkochen geklappt.
  • Die Gläser auskühlen lassen. Trocken und lichtgeschützt lagern.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Sauerkirschen einkochen | bäckerina.de

 

Sauerkirschen einkochen | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag