Blog post

Kleiner Erdbeerkuchen für 2-4 Personen

7. Juli 2021Ina

Früher habe ich manchmal extra kleine Kuchenrezepte für kleine Haushalte gepostet. Irgendwann ging ich aber dazu über, normal große Standardkuchen zu backen und meinen Freund zu zwingen, das meiste davon mit auf die Arbeit zu nehmen. ;-) Neulich habe ich mich dann wieder an meine kleinen Kuchen von früher erinnert und Lust bekommen, nochmal so einen zu backen. Deshalb kommt heute mein extra kleiner Erdbeerkuchen!

Wenn ihr kleine Kuchen für 2, 3 oder 4 Personen backen wollt, geht das eigentlich ganz einfach. Ihr könnt ein Standard-Kuchenrezept nehmen und alle Zutaten durch 2 teilen. Am besten benutzt ihr auch extra kleine Backformen. Zum Beispiel eine kleine Kastenkuchenform*, eine Springform mit 18 cm Durchmesser* oder eine kleine Gugelhupfform*.

Werbung

Kleiner Erdbeerkuchen | bäckerina.de

 

Wenn ihr häufiger kleine Portionen backen möchtet, lohnt es sich, solche Formen zu kaufen. Zumal man mit einer kleinen Kastenkuchenform zum Beispiel auch kleine Brote (wie mein amerikanisches Maisbrot) backen kann. Für den Erdbeerkuchen heute habe ich den Biskuitboden in einer 18 cm-Springform gebacken. Tipp: Solltest du häufiger mal Torten backen, kaufe dir eine 18 cm-Springform mit extra hohem Rand*. Damit kannst du kleine Kuchen wie meinen Erdbeerkuchen, aber auch extra hohe Schichttorten backen.

Bei einem Erdbeerkuchen ist es natürlich wichtig, ihn möglichst schnell aufzubrauchen. Am besten noch am Backtag! Denn die Erdbeeren weichen den Biskuitboden schnell auf, sodass der Kuchen am zweiten Tag bereits matschig sein kann. Umso besser ist es, bei kleinen Haushalten oder wenigen Gästen ein Rezept für kleinen Erdbeerkuchen zu haben. In der Rezeptkarte zeige ich dir, wie es geht:

Werbung

Erdbeerkuchen aus der kleinen Springform

Kleiner Erdbeerkuchen mit Biskuitboden aus der 18 cm-Springform.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit15 Min.
Abkühlzeit1 Std.
Gesamt1 Std. 30 Min.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Erdbeeren
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Für den Boden

  • 50 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Milch
  • 85 g Dinkelmehl Type 630
  • 1/2 TL Backpulver

Für den Belag

  • 300 g Erdbeeren
  • 1 Pck Tortenguss rot

Zubereitung

  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 18 cm Durchmesser einfetten.
  • Zucker, Vanillezucker, Butter, Ei und Salz schaumig aufschlagen.
  • Milch, Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem homogenen Teig verrühren.
  • In die Springform geben, glatt streichen und 15-18 Minuten lang backen. Auskühlen lassen und aus der Form lösen.
  • Für den Belag die Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und halbieren. 1 Päckchen roten Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die Erdbeeren auf dem Kuchenboden verteilen und von innen nach außen mit etwas Guss befestigen. (Benötigt wird nur ca. die Hälfte des Gusses). Den Guss erstarren lassen und den Kuchen mit Schlagsahne servieren.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Kleiner Erdbeerkuchen | bäckerina.de

 

Kleiner Erdbeerkuchen | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag