Blog post

Schoko Kirschkuchen mit Tannenbaum-Muster | Weihnachts-Spezial

26. Dezember 2022Ina

Liebe Freunde, ich hoffe, ihr habt einen tollen zweiten Weihnachtsfeiertag! Heute möchte ich euch noch ein kleines Highlight aus meiner Weihnachtsbäckerei zeigen: Einen Schoko Kirschkuchen mit süßem Tannenbaum-Muster.

Ich habe das Rezept in der November-Ausgabe von Meine Backbox entdeckt und fand das Muster sooo schön! Das musste ich einfach ausprobieren. Ich glaube, es ist mir nicht perfekt gelungen. – Aber ich fand meinen Kuchen trotzdem sehr schön und wollte ihn unbedingt mit euch teilen. Wie findet ihr das Muster?

Werbung

Schoko Kirschkuchen Rezept mit Tannenbaum | bäckerina.de

 

Meine Backbox November 2022 Inhalt bäckerina

 

Oben könnt ihr den Inhalt der Box sehen: Mit dabei waren Gewürze von Herbaria, eine Tafel weiße Schokolade von Schogetten, brauner Zucker von Diamant. Eine Marmelade von Glück, ein Bienenwachstuch von beeskin, Weinstein-Backpulver von Dr. Oetker. Streudekor von Städter, färbendes Lebensmittel von Eat a Rainbow, Sterneausstecher von Zenker und ein Kirschlikör von Eckes. Außerdem wie immer 3 spannende Rezepte zu den Produkten.

Für meinen Schoko Kirschkuchen habe ich dieses Mal ganz viele der Produkte verwendet! Ihr könnt sie ganz einfach in jedem Supermarkt nachkaufen oder durch ähnliche Produkte ersetzen. Wichtig: Der Kuchen enthält Kirschlikör, kein Kirschwasser! Bitte beachten, sonst wird er bestimmt zu alkohollastig. ;-) Wenn ihr gar keinen Alkohol verwenden möchtet, könnt ihr auch Kirschsaft nehmen. Hier kommt das Rezept:

Werbung

Schoko Kirschkuchen Rezept mit Tannenbaum-Muster

Weihnachtliches Rezept für einen Kirschkuchen mit kreativem Muster.
Zubereitungszeit20 Min.
Back-/Kochzeit55 Min.
Abkühlzeit3 Stdn.
Gesamt4 Stdn. 15 Min.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Sauerkirschgelee, Schokoladenteig, Weihnachten
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Für den Kuchen

  • 375 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Pck Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kakao
  • 1 Pck Hot Apple Cider Gewürz von Herbaria
  • 300 g Butter weich
  • 175 g brauner Zucker
  • 6 Eier
  • 275 g Kirschlikör alternativ Kirschsaft
  • 200 g Sauerkirschen aus dem Glas abgetropft

Für die Deko

  • 250 g Puderzucker gesiebt
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Wasser
  • 2 TL grüne Lebensmittelfarbe in Pulverform von Eat a Rainbow
  • nach Bedarf Streudekor in Sternenform

Zubereitung

  • Eine Springform (26 cm) am Boden mit Backpapier einschlagen, Rand fetten. Ofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Kakao und Gewürz vermischen und sieben.
  • In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker 3-5 Minuten lang kräftig aufschlagen.
  • Die Eier einzeln ca. 30 Sekunden lang unterrühren.
  • Die Mehlmischung und den Kirschlikör abwechselnd untermischen, bis ein homogener Teig entsteht.
  • Die abgetropften Sauerkirschen unterheben.
  • Den Teig in die Springform füllen. Im Ofen (Mitte) ca. 55 Minuten lang backen.
  • Kuchen kurz abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und mit der Unterseite nach oben komplett auskühlen lassen.
  • Mit einem Messer 8-10 Stücke ein paar Millimeter tief anritzen (Kuchen nicht komplett durchschneiden).
  • Für die Deko Puderzucker und Lebensmittelfarbe sieben. Mit Eiweiß und Wasser aufschlagen.
  • In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben. Jedes Kuchenstück mit einem Tannenbaum verzieren. Dazu von außen nach innen ein Dreiecksmuster ziehen. Anschließend mit Streudekor verzieren.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Schoko Kirschkuchen Rezept mit Tannenbaum | bäckerina.de

 

Schoko Kirschkuchen Rezept mit Tannenbaum | bäckerina.de

 

Schoko Kirschkuchen Rezept mit Tannenbaum | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Meine Backbox.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag