Blog post

Gezwirbeltes Dinkel Bärlauchbrot – Thermomix® Rezept

18. März 2020Ina

Endlich ist Bärlauchzeit und ich habe sie direkt genutzt, um für euch ein Bärlauchbrot im Thermomix zu backen! Ich habe jetzt schon einige Male ausprobiert, Brot im Thermomix zu backen und bin mal zu guten, mal zu weniger guten Resultaten gekommen. Man muss sich am Anfang etwas an die Handhabung von Hefeteigen im Thermomix gewöhnen, da vor allem die Knetzeiten anders sind als man es vom Kneten per Hand oder mit der Küchenmaschine kennt. Aber die gute Nachricht ist: Du kannst mit dem Thermomix definitiv gute Brote backen! Im Laufe der Zeit werde ich dir einige Rezepte vorstellen und sie in meiner Kategorie “Thermomix” speichern.

Jetzt zur Frühlingszeit bieten sich Kräuterbrote natürlich gut an. Ich würde allerdings davon abraten, Bärlauch oder andere frische Kräuter vom Thermomix “schreddern” zu lassen. Die zarten Blätter werden von den Messern doch ganz schön kleingehackt und sind dann nicht mehr so hübsch anzusehen. Wenn du Kräuterbrote backen möchtest, würde ich daher empfehlen, die Kräuter gröber von Hand zu schneiden. ;-)

Werbung

 

Bärlauchbrot Thermomix | bäckerina.de

 

Da ich weiß, dass viele von euch eingefleischte Dinkel-Fans sind, habe ich mich mal wieder für Dinkelmehl entschieden. Ansonsten braucht ihr nur Dinge, die ihr wahrscheinlich schon zu Hause habt. Statt Bärlauch könnt ihr auch andere Kräuter ausprobieren, zum Beispiel Schnittlauch.

Empfehlen würde ich auf jeden Fall, den Teig zu “zwirbeln”, also zu einem Knoten/einer Schnecke zu formen, damit die Kräuter optisch ein bisschen besser rauskommen. Im Rezept steht beschrieben, wie das geht:

Werbung

Dinkel Bärlauchbrot aus dem Thermomix

Einfaches Dinkel Bärlauchbrot mit dem Thermomix backen: So gehts!
Zubereitungszeit20 Min.
Back-/Kochzeit40 Min.
Gehzeit1 Std. 30 Min.
Gesamt2 Stdn. 30 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Bärlauch, Brot selbst backen, Thermomix
Portionen: 1 Brot

Zutaten

  • 1/2-1 Bund Bärlauch nur die grünen Blätter
  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 220 g Wasser
  • 25 g Olivenöl
  • 22 g Hefe frisch
  • 1,5 TL Salz

Zubereitung

Bärlauchbrot zubereiten

  • Nach Geschmack 1/2 bis 1 ganzes Bund Bärlauch nehmen. Stiele entfernen und Blätter in große Streifen schneiden.
  • Mehl, Wasser, Öl, Hefe und Salz in den Mixtopf geben und 3 Min. in der Teigstufe kneten.
  • Geschnittenen Bärlauch dazugeben und noch einmal 30 Sek. in der Teigstufe kneten. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und etwas von Hand nachkneten, bis sich der Bärlauch gleichmäßig verteilt hat.
  • Abdecken und ca. 1 Stunde und 15 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und auf dem Ofenboden ein mit Wasser gefülltes Blech miterhitzen, sodass Wasserdampf entsteht.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Die Teignaht nach oben legen und einmal tief mit einem Messer nachfahren. Dann die Rolle zu einem Kreis legen und ein Ende unten durchziehen (einen Knoten bilden).
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, abdecken und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Backen

  • In das untere Ofendrittel einschieben und die Temperatur auf 200 Grad reduzieren. 10 Minuten anbacken. Dann die Form mit dem Wasser entfernen und weitere 20 Minuten backen. Mit Alufolie bedecken und noch ca. 10 Minuten fertigbacken.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Bärlauchbrot Thermomix | bäckerina.de

 

Bärlauchbrot Thermomix | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag