Blog post

Einfaches Nussbrot mit Buttermilch

23. Januar 2021Ina

Mein altes Rezept für Haselnussbrot steht bei euch hoch im Kurs, deshalb dachte ich mir: Ich brauche mal wieder ein Nussbrot auf dem Blog! Dieses Mal habe ich mir ein schnelles Rezept ohne Sauerteig mit wenigen Zutaten überlegt: Durch die Buttermilch bekommt der Teig eine angenehme Säure und eine eher weiche Kruste, die nur ganz leicht knuspert. Mittlerweile bin ich sowieso der Meinung, dass eine ganz harte Knusperkruste nicht die große Kunst beim Brotbacken ist. – Viel schwieriger ist es, eine Kruste hinzubekommen, die nicht hart und fest, sondern nur ganz leicht knusprig ist.

Das sind dann Feinheiten, an die ich mich nach Jahren des Brotbackens langsam herantaste. Ich bin ja keine “Brotexpertin” und habe mich auch nie so dargestellt. Brot backen ist mein Hobby und ich teile mit meinen Lesern mein angelesenes Wissen und meine Erfahrungen. Aber das heißt natürlich nicht, dass ich alles wüsste oder all meine Brote perfekt wären. Auch mir passieren Brotfehler! Manche davon sind gar nicht so leicht zu erkennen. Es ist also OK, wenn Leser, die vielleicht noch mehr Erfahrung haben als ich, mich darauf hinweisen. Aber es wäre schön, wenn das trotzdem in einem wertschätzenden Ton passieren würde.

Werbung

 

Nussbrot Rezept mit Buttermilch | bäckerina.de

 

Leider mache ich als Bloggerin oft die Erfahrung, dass Leute mir überhebliche und teilweise sogar beleidigende Kommentare schreiben. Gerade in der Brotback-Community scheint es so eine Art Elitegruppe zu geben, die jeden, der kein anerkannter “Brotexperte” ist, per se ablehnt. Das finde ich sehr schade! Ich muss ja keinen Blog schreiben, um Leuten, die sowieso schon perfekt Brot backen können, perfekte Rezepte zur Verfügung zu stellen. Zumindest ist das nicht meine Vorstellung von Bloggen.

Ich möchte lieber Menschen mitnehmen, die Lust haben, Brotbacken auszuprobieren und zu lernen. Das können Anfänger sein oder auch erfahrenere Brotbäcker. Wichtig ist, Spaß daran zu haben und immer mehr dazuzulernen. Die Freude ist der entscheidende Punkt, nicht die Perfektion. Wenn ihr mich auf diesem Weg begleiten möchtet, freue ich mich über euch und euer Feedback! Ich bin gespannt, wie ihr mein Nussbrot von heute finden werdet: Ihr braucht 7 Zutaten und nur wenig Zeit. Dann erhaltet ihr mit dem Nussbrot ein tolles und wandelbares Brot für den Alltag. Hier kommt das Rezept:

Werbung

 

Nussbrot Rezept mit Buttermilch | bäckerina.de
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Nussbrot Rezept mit Buttermilch

Einfaches Brot mit Nüssen: Du kannst eine Nussmischung, aber natürlich auch nur Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln etc. verwenden.
Zubereitungszeit25 Min.
Back-/Kochzeit45 Min.
Gehzeit1 Std. 20 Min.
Gesamt2 Stdn. 30 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Brot selbst backen, Nüsse
Portionen: 1 Brot

Zutaten

  • 500 g Buttermilch lauwarm
  • 1/2 Würfel Hefe frisch
  • 450 g Weizenmehl Type 1.050
  • 150 g Roggenmehl Type 1.150
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 2 TL Salz
  • 100 g Nüsse naturbelassen, gemischt

Zubereitung

Vorbereiten

  • Buttermilch lauwarm (nicht heiß) erwärmen und Hefe darin auflösen. Mit allen Zutaten (bis auf die Nüsse) in eine Schüssel geben und verkneten: Von Hand oder in der Küchenmaschine mit dem Knethaken: 12 Minuten auf langsamer Stufe.
  • Die Nüsse dazugeben und noch einmal 2 Minuten auf schnellerer Stufe kneten.
  • Abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.

Weiterverarbeiten

  • Backofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Dabei ein Blech auf den Ofenboden stellen, mit Wasser füllen und mit erhitzen. Außerdem auf der untersten Schiene einen Pizzastein einschieben und mit erhitzen.
  • Die Arbeitsfläche und einen runden Gärkorb mit etwas Roggenmehl bestauben. Den Teig von Hand kneten und mit dem Schluss nach oben in den Gärkorb setzen.
  • Mit einem Tuch bedecken und ca. 20 Minuten aufgehen lassen.

Backen

  • Den Teigling aus dem Gärkorb stürzen und kreuzförmig (nicht zu tief) einschneiden.
  • Zügig auf den Pizzastein geben und 10 Minuten anbacken. Dann die Temperatur auf 200 Grad reduzieren, das Blech mit Wasser herausnehmen und das Brot weitere 35 Minuten backen. In letzten 5 Minuten die Ofentür einen Spalt öffnen und einen Holzlöffel hineinklemmen.
  • Auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Nussbrot Rezept mit Buttermilch | bäckerina.de

 

Nussbrot Rezept mit Buttermilch | bäckerina.de

Werbung

3 Comments

  • Holger

    10. Februar 2021 at 16:01

    5 stars
    Super Rezept, ich hatte zwar fast nur Ersatzzutaten (anderes Mehl, keine Buttermilch, Schüssel mit bemehltem Geschirrtuch statt Gärkorb, Körner und Restnüsse, keine 250 Grad-dafür Dampffunktion)), aber das Ergebnis hatte eine schöne Kruste und der kreuzförmige Ausbund ist gut rausgekommen. Das mach ich bestimmt bald wieder, oder ein anderes Rezept von Dir. Vielen Dank.

    1. Ina

      11. Februar 2021 at 18:20

      Hallo Holger,
      das ist ja toll, danke für deinen Kommentar!
      Liebe Grüße,
      Ina

      1. Hanne

        2. Juni 2021 at 16:01

        5 stars
        Hallo Ina,
        Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe es mit Dinkelmehl 630 und Roggenvollkornmehl gebacken und wegen nicht vorhandenen Pizzastein einfach eine Kastenform genommen.
        Das Brot ist super geworden und schmeckt wie das Brot unserer Kindertage, auch meine bessere Hälfte ist begeistert
        LG
        Hanne

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag