Blog post

Klassischer Apfelkuchen mit Mandeln – Thermomix® Rezept

9. September 2020Ina

Anfang September kann man glaube ich getrost sagen: Willkommen im Herbst! Ich läute die neue Jahreszeit heute mit einem Klassiker aus Omas Küche ein, den ich ganz schnell und unkompliziert im Thermomix gebacken habe: Nämlich einem Apfelkuchen mit Mandeln und Rührteig aus der Springform. Das ist einer dieser Kuchen, bei denen man eigentlich nichts falsch machen kann, oder?

Das einzige, was mich manchmal an solchen Kuchen stört, ist die zu kleine Apfelmege. Ich möchte in meinem Apfelkuchen so viele Äpfel verarbeiten, dass wirklich jeder Bissen Apfel enthält. Deshalb habe ich heute ambitioniert 400 g Äpfel geschält und geschnitten, wovon ich dann auch fast alle in meinem Kuchen untergebracht habe. Es waren nur ein paar Spalten übrig, sodass ich im Rezept mal 350-400 g angeben werde. ;-)

Werbung

 

Apfelkuchen Thermomix Rezept | bäckerina.de

Durch die recht große Apfeldichte sollte dieser Kuchen ein bisschen länger backen, damit er auch durch wird. Ich schaue da immer ganz gerne in die Bedienungsanleitung meines Backofens: Sie empfiehlt für einen Obstkuchen mit viel Belag die Einstellung 150 Grad “Heißluft mit Ringheizkörper” (also Umluft) und eine Backzeit von mindestens einer Stunde.

Ich weiß von euren Rückmeldungen, dass ihr häufig lieber mit Ober-Unterhitze backt bzw. die Backzeit kürzer wählt. Das kommt natürlich ganz auf euren Ofen und eure Vorlieben an! Generell sagt man häufig, dass Ober-Unterhitze die bessere Einstellung sei, da Umluft das Backgut eher austrocknet. Bei meinem Ofen scheint das nicht so zu sein… Aber wie gesagt: Verlasst euch am besten auf euren Ofen und backt so, wie ihr es gewöhnt seid. Ich kann euch hier ja nur angeben, wie es bei funktioniert hat, was aber nicht immer zu 100% kompatibel mit anderen Öfen ist. Langer Rede kurzer Sinn: Hier kommt mein Apfelkuchen Thermomix Rezept:

Werbung

 

Apfelkuchen Thermomix Rezept | bäckerina.de
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Apfelkuchen Thermomix Rezept mit Mandeln

Apfelkuchen aus der Springform mit Rührteig und Mandelkruste.
Zubereitungszeit20 Min.
Back-/Kochzeit1 Std.
Gesamt1 Std. 20 Min.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Apfelkuchen, Thermomix
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 EL brauner Rum
  • 350-400 g Äpfel säuerlich
  • 50 g Mandeln gehobelt

Zubereitung

  • Ofen auf 150 Grad Umluft (oder so, wie ihr es gewöhnt seid, siehe oben...) vorheizen. Eine Springform (26 cm) einfetten.
  • Ca. 400 g säuerliche Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
  • Butter in Stücken, Zucker, braunen Zucker, Vanillezucker und Eier in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 5 verrühren.
  • Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Rum dazugeben und 30 Sek./Stufe 4 verrühren.
  • Den Teig in der Springform verteilen und in zwei Kreisen eng mit Äpfeln belegen. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und im Ofen ca. 60-70 Minuten goldbraun backen. Nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken.
  • Anschließend zuerst in der Form etwas auskühlen lassen, dann herauslösen und komplett auskühlen lassen. Mit geschlagener Sahne oder Vanillesoße servieren.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Apfelkuchen Thermomix Rezept | bäckerina.de

 

Apfelkuchen Thermomix Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung.]

Werbung

2 Comments

  • Annette

    16. September 2020 at 19:49

    5 stars
    Ich liebe Apfelkuchen und ich liebe dein Apfelkuchenrezept. Dummerweise hatte ich nur Margarine im Haus, da die Apfelzeit jetzt erst begonnen hat werde ich ihn auf jeden Fall wieder backen und mit Butter schmeckt er sicher nochmal so gut.
    Liebe Grüße,
    Annette

    1. Ina

      22. September 2020 at 11:20

      Hallo Annette,
      Super, das ist ja toll! Ich freue mich, dass der Kuchen geschmeckt hat.
      Liebe Grüße

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag