Blog post

Zwiebel Speck Brot mit Bier

5. Juli 2021Ina

Nach so vielen saisonalen Rezepten zeige ich euch heute endlich mal wieder ein Brot, nämlich ein Zwiebel Speck Brot! Es schmeckt super aromatisch und eignet sich toll als Beilage zum Grillen. Ich habe es dieses Mal ohne Topf, also ganz konventionell im Ofen gebacken.

Als Basis dient ein relativ durchschnittlicher Hefeteig mit Bier statt Wasser. Richtig viel Geschmack bekommt das Brot dann durch Zwiebeln und Baconwürfel, die angebraten und samt Öl in den Teig eingeknetet werden. Ihr könnt aus diesem Teig dann – wie ich – ein längliches breites Brot formen oder auch mehrere schmale Stangenbrote. Bei schmaleren Broten ist die Backzeit eventuell kürzer.

Werbung

Zwiebel Speck Brot | bäckerina.de

 

Übrigens: Habt ihr noch weitere Wünsche für Sommerbrot? Ich habe den Eindruck, dass meine „normalen“ Brotrezepte gerade weniger gefragt sind. Im Sommer ist es vielen Leuten vielleicht einfach zu heiß dafür! Deshalb habe ich überlegt, ein paar sommerliche Brote auszuprobieren. Mir würden Focaccia, Baguette und gefüllte Brote wie mein heutiges Zwiebel Speck Brot einfallen. Wenn ihr weitere Vorschläge habt, würde ich sie gerne hören. :-)

Vielleicht kann ich euch schon diesen Monat ein paar meiner Sommerbrote zeigen! Ansonsten wird es, wie im Juni, saisonale Rezepte geben und viel mit Obst. Hier kommt erstmal das Zwiebel Speck Brot. Ihr könnt es natürlich auch in einer vegetarischen Variante ohne Speck machen. Dann würde ich empfehlen, vielleicht 1/2 TL mehr Salz zu nehmen:

Werbung

Zwiebel Speck Brot

Einfaches Weißbrot mit Bier, Speck und Zwiebeln.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit50 Min.
Gehzeit1 Std. 20 Min.
Gesamt2 Stdn. 25 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Brot selbst backen
Portionen: 1 Brot

Zutaten

Für den Teig

  • 300 g Altbier
  • 15 g Hefe frisch
  • 10 g dunkler Zuckerrübensirup
  • 550 g Weizenmehl Type 550
  • 1 gestr. TL Salz
  • etwas Weizenmehl Vollkorn, zum Kneten

Für die Füllung

  • 70 g Baconwürfel
  • 70 g Zwiebeln gehackt
  • 1 EL Öl

Zubereitung

  • Altbier auf ca. 38 Grad erwärmen. Hefe und Rübensirup darin auflösen. (TM: 2 Minuten/37 Grad/Stufe 2)
  • Mehl und Salz dazugeben und ungefähr 10 Minuten zu einem weichen Teig kneten. (TM: 3 Minuten/Knetstufe)
  • Schüssel abdecken und Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Dazu Baconwürfel und Zwiebeln in einer Pfanne mit 1 EL Öl dunkel anbraten und abkühlen lassen.
  • Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Dabei ein mit Wasser gefülltes Blech auf den Ofenboden stellen, damit Wasserdampf entsteht.
  • Arbeitsfläche mit etwas Weizenmehl bestreuen. Den fertigen Teig darauf kneten, dabei die angebratene Zwiebel-Speck-Mischung (einschließlich Öl) einarbeiten. Das Brot länglich formen und auf ein Blech mit Backpapier legen.
  • Abdecken und noch einmal ca. 20 Minuten ruhen lassen.
  • Dreifach einschneiden und im Ofen (unteres Drittel) 10 Minuten anbacken. Dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren, Blech mit Wasser entfernen. Das Brot noch ca. 40 Minuten lang backen. In den letzten 5 Minuten einen Holzlöffel zwischen die Ofentür klemmen und (falls vorhanden) die Grillfunktion einstellen.
  • Das fertige Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen und servieren.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Zwiebel Speck Brot | bäckerina.de

 

Zwiebel Speck Brot | bäckerina.de

 

Zwiebel Speck Brot | bäckerina.de

 

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag