Blog post

Schwedischer Hefezopf mit Zimt

17. April 2022Ina

Zu Ostern darf Hefegebäck natürlich nicht fehlen! Ich habe mir dieses Mal einen schwedisch inspirierten Hefezopf mit Zimt überlegt. Wie oft in der skandinavischen Küche enthält er intensive Gewürze, die für ein ungewöhnliches Aroma sorgen. In diesem Fall sind das Kardamom, den man aufgrund seines starken Geschmacks am besten vorsichtig dosiert. Und natürlich Zimt – da darf man ein bisschen großzügiger sein. ;-)

Zusätzlich habe ich noch mit einer neuen Entdeckung von mir experimentiert: Der Sweet Love Gewürzmischung von Just Spices! Diese Mischung ist perfekt für alle, die backen lieben. Mit den Aromen von Zitronenschale, Orangenschale, Zimt und Co. versüßt sie einfach alle süßen Gebäcke, Desserts und sogar Heißgetränke. Für mich auf jeden Fall ein neuer Favorit beim Backen! Und ganz ehrlich: Von der 59 g-Dose hat man eeewig was. ;-) Im Onlineshop von Just Spices erhaltet ihr mit meinem Code justbaeckerinade ein Gratis-Gewürz in Originalgröße zu eurer Bestellung! Ich habe als Gratisgewürz für euch den PASTA ALLROUNDER ausgesucht. Er schmeckt super in allen Pastasaucen und ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Probiert es doch mal aus…

Werbung

Hefezopf mit Zimt | bäckerina.de

 

Für meinen Hefezopf habe ich 1/2 TL Sweet Love verwendet. Das Aroma ist so intensiv, dass man wirklich nicht mehr benötigt. Da ich nur noch ein Ei zu Hause hatte, habe ich einen neuen Trick ausprobiert: Ich habe das Ei aufgeschlagen, verrührt und 3 EL davon abgenommen. Das restliche Ei kam komplett in den Teig. Die 3 EL wanderten zunächst in den Kühlschrank. Später konnte ich sie zum Einpinseln meines Zopfes verwenden. Das hat super geklappt und die Menge war genau richtig.

Ich denke, dass man diesen Trick bei jedem Hefezopf anwenden kann, wenn man zu wenig Eier hat. Die 3 abgenommenen EL machen im Teig ja keinen so großen Unterschied, oder? Hier kommt mein Rezept: Ich wünsche euch schonmal ein frohes Osterfest! Am Montag werde ich es mir aber nicht nehmen lassen, noch ein letztes Osterrezept zu posten…

Werbung

Hefezopf mit Zimt

Hefezopf nach schwedischer Art mit Gewürzen.
Zubereitungszeit20 Min.
Back-/Kochzeit30 Min.
Gehzeit1 Std. 30 Min.
Gesamt2 Stdn. 20 Min.
Kategorie: Hefezopf
Land / Region: Skandinavien
Schlagwort: Hefezopf, Ostern
Portionen: 1 Zopf

Zutaten

  • 50 g Milch
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 60 g brauner Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 200 g Milch
  • 1/4 TL Salz
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 3 Prisen Kardamom
  • 1/2 TL Sweet Love Gewürz von Just Spices
  • 1/2 TL Zimt
  • 75 g Butter weich
  • etwas Hagelzucker

Zubereitung

  • Milch lauwarm (max. 38 Grad) erwärmen, Hefe und Rohrzucker darin auflösen. (TM: 1 Minute/37 Grad/Stufe 2)
  • 1 Ei in einer Schüssel verquirlen und 3 EL davon abnehmen. Die 3 EL in den Kühlschrank stellen, den Rest zusammen mit Milch, Salz, Mehl und Gewürzen zu der Milch-Hefemischung geben.
  • Einige Minuten lang zu einem Hefeteig verkneten. (TM: 2 Minuten in der Knetstufe)
  • Dann weiche Butter dazugeben und wieder einige Minuten lang unterkneten. (TM: 2 Minuten in der Knetstufe)
  • Den Teig abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Danach kurz von Hand kneten, in 3 Stränge teilen und nochmal 10 Minuten ruhen lassen. Die Stränge auf ca. 40 cm Länge rollen und zu einem Zopf flechten.
  • Auf ein Blech mit Backpapier legen, abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Den Zopf mit den 3 EL Ei aus dem Kühlschrank einstreichen und mit etwas Hagelzucker verzieren. Im Ofen (unteres Drittel) ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  • Auskühlen lassen und möglichst frisch servieren.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Hefezopf mit Zimt | bäckerina.de

 

Hefezopf mit Zimt | bäckerina.de

 

Hefezopf mit Zimt | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Just Spices.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag