Blog post

Winterapfel Marmelade mit Marzipan

26. November 2017Ina

Wer Marzipan liebt, aufgepasst! Heute gibt es eine Winterapfel Marmelade mit Marzipan und Mandellikör. Hört sich süß an, ist auch süß. Und so herrlich mandelig. ;-)

Mittlerweile seid ihr ja bestimmt schon mit der Plätzchenbäckerei beschäfigt… Zum Beispiel mit Butterplätzchen, Himbeersternen oder Nougatherzen? Oder mit euren ganz eigenen Geheimrezepten? Ich muss ja sagen: Ich liebe es zwar, in der Weihnachtszeit Plätzchen zu backen. Trotzdem ist es auch ganz schön anstrengend! Blech nach Blech nach Blech wird in den Ofen geschoben, neue Plätzchen ausgestochen, immer wieder der Teig geknetet… Umso entspannter kam es mir da vor, zwischendurch eine Marmelade zu kochen. Einfach nur schnell ein paar Äpfel schneiden, mit Marzipan und anderen Leckereien mischen, kochen, fertig! Wie wunderbar unkompliziert!

Werbung

 

Winterapfel Marmelade

 

Ein weiterer Bonus bei meiner Winterapfel Marmelade: Sie eignet sich perfekt als kleines Geschenk oder Mitbringsel in der Adventszeit. Es müssen ja nicht immer Plätzchen sein, oder?

Hier kommt mein Rezept:

Werbung

 

Winterapfel Marmelade | bäckerina.de
Rezept drucken
5 from 2 votes

Winterapfel Marmelade mit Marzipan

Weihnachtliche Winterapfel Marmelade mit Mandellikör und Marzipan. Ein tolles Geschenk aus der Küche oder einfach nur ein leckerer Begleiter für dein Adventsfrühstück.
Zubereitungszeit10 Min.
Back-/Kochzeit4 Min.
Kühlzeit10 Min.
Gesamt24 Min.
Kategorie: Marmelade
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Amaretto, Äpfel, Marzipan
Portionen: 4 Gläser

Zutaten

  • 500 g Äpfel geschält und gewürfelt
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 30 g Marzipanrohmasse
  • 1 Zitrone Saft
  • 2 EL Amaretto
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Zimtstange

Zubereitung

  • 4 kleine Schraubgläser inkl. Deckel mit heißem Wasser abwaschen und an der Luft trocknen lassen. Eine Zitrone auspressen.
  • Etwas mehr als 500 g Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Überprüfen, ob es 500 g Apfelwürfel geworden sind, dann in einen hohen Topf geben und etwa 10 Minuten erhitzen, bis die Äpfel weich werden. Mit einem Pürierstab grob (oder fein, wenn du magst) pürieren.
  • Mit Gelierzucker vermischen und Amaratto, Bittermandelaroma, Zimtstange und Zitronensaft dazugeben. Die Marzipanrohmasse mit einer Reibe darüberraspeln.
  • Alles bei starker Hitze aufkochen und vier Minuten kochen lassen, dabei ständig rühren. Zimtstange herausfischen und die Marmelade sofort in die vorbereiteten Gläser füllen, diese verschließen. 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann “richtig herum” komplett auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Winterapfel Marmelade

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag