Blog post

Erdnussbutter Energy Balls – ohne Backen (+ Gewinnspiel)

3. Mai 2021Ina

Heute gibt es wieder etwas gesundes aus meiner Küche, nämlich Erdnussbutter Energy Balls! Diese kleinen Energiekugeln sind roh, ohne Backen und stecken voller guter Zutaten: Haferflocken, Nüsse, Karotten, Flohsamenschalen usw. Was ihr tun müsst? Einfach nur alle Zutaten zusammenmixen und mit den Händen zu Kugeln formen. So schnell entsteht ein perfekter Snack für zwischendurch oder zum Mitnehmen.

Das besondere an den Erdnussbutter Energy Balls ist, dass die Basis aus Haferflocken und Erdnusscreme, also NICHT aus Trockenobst besteht. Energiekugeln auf Dattelbasis habe ich zum Beispiel auch schon auf dem Blog. Die sind zwar seeehr lecker, aber durch das viele Trockenobst liegen sie auch ziemlich schwer im Magen. Das ist bei meinen heutigen Energiekugeln nicht so, obwohl sie auch sehr sättigend sind. :-)

Werbung

Erdnussbutter Energy Balls | bäckerina.de

 

Ihr könnt das Rezept mit dem Thermomix machen, aber auch mit einem ganz normalen Standmixer oder Food Processor. Weitere gesunde Snack-Ideen gibt’s hier: Müsliriegel ohne Backen, Schoko-Energiekugeln, Kokos-Energiekugeln. Natürlich eignen sich die Energiekugeln auch als kleines Geschenk zum anstehenden Muttertag. :-) Wenn ihr mir ein kleines Geschenk machen und gleichzeitig noch etwas gewinnen möchtet, macht im Mai unbedingt bei der großen Blogger-Wahl von Frag Mutti mit!

Wie ich in meinem letzten Post schon geschrieben hatte, bin ich als Foodbloggerin für den Frag Mutti Blogger-Award nominiert. Bei diesem Preis bestimmt allein IHR, wer gewinnt. Und das Beste: Mit eurer Stimme habt ihr die Chance, selbst tolle Preise zu gewinnen, darunter 1 Akkustaubsauger von Rowenta, 1 Slow Cooker von Wunderkessel und 1 Standmixer von Smeg. Stimmt hier für euren Lieblingsblogger ab (am besten natürlich für mich…). Ich wünsche euch viel Glück und hoffe, ihr seid fleißig dabei. Hier kommt mein Rezept für die Erdnussbutter Energy Balls:

Werbung

Energiekugeln mit Erdnussbutter und Karotten

Schnelle Peanut Butter Energy Balls.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamt15 Min.
Kategorie: Snacks
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Energiebällchen
Portionen: 25 Stück

Zutaten

  • 130 g Haferflocken kernig
  • 50 g Nüsse z.B. Cashews
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 70 g Karotten
  • 190 g Erdnussbutter
  • 15 g Ahornsirup
  • 2 Prisen Zimt
  • 50 g Rosinen optional

Zubereitung

  • Haferflocken, Nüsse, Flohsamenschalen und Karotten in Stücken in den Standmixer/Food Processor füllen und auf mittlerer Stufe zerkleinern (Thermomix: 3 Sekunden/Stufe 6).
  • Erdnussbutter, Ahornsirup, Zimt und Rosinen (optional) hinzufügen und 1 Minute auf kleinerer Stufe verrühren (Thermomix: 1 Minute/Stufe 3).
  • Aus je 1 gehäuften EL mit den Händen ca. 25 Kugeln formen. In einer verschlossenen Dose aufbewahren und bald verbrauchen.
  • Tipp: Ich lagere die Energy Balls bei Raumtemperatur, weil ich sie gerne "fudgy" mag. Wenn du dir eine festere Konsistenz wünschst, kannst du sie auch im Kühlschrank lagern. In jedem Fall sollten sie innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Erdnussbutter Energy Balls | bäckerina.de

 

Erdnussbutter Energy Balls | bäckerina.de

 

Erdnussbutter Energy Balls | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung und Verlinkungen.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag