Blog post

Halloween Kuchen mit Spinnennetz, Apfel & Marzipan

27. Oktober 2021Ina

Heute geht es wieder um Halloween und wieder um Spinnen: Ich zeige euch einen Halloween Kuchen mit Spinnennetz! Meine Idee bei diesem Kuchen war, einen runden Kuchen in einer Springform zu backen. Da ich ihn mit einem Spinnennetz verzieren wollte, musste der Kuchen eher flach backen. Das heißt er sollte nicht kuppelförmig nach oben aufgehen. Außerdem würde es gut zu Halloween passen, wenn er eine leicht orangene Farbe hätte. Also entschied ich mich für einen Apfel-Karottenkuchen mit Marzipan.

Durch die Äpfel und die Karotten wird der Kuchen super saftig und der Teig etwas schwer. Dadurch geht er auch nicht so stark nach oben auf, was perfekt für die Spinnennetz-Deko ist. Die Karotten sorgen für die richtige Farbe und für das Spinnennetz braucht man nur noch eine Tube Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack. Fertig ist ein einfacher Halloween Kuchen, der sogar noch leckerer schmeckt als er aussieht.

Werbung

Halloween Kuchen mit Spinnennetz | bäckerina.de

 

Für ein besonders feines Aroma habe ich zum ersten Mal das Apfelkuchen Gewürz von Just Spices ausprobiert. Bei dieser Mischung aus Zimt, Kardamom und weiteren natürlichen Zutaten reichen wenige Prisen aus und ihr zaubert aus jedem Apfelkuchen etwas ganz Besonderes! Wie ihr vielleicht schon in meinem Newsletter gelesen habt, habe ich seit kurzem eine Kooperation mit Just Spices. Das bedeutet, dass ich euch in Zukunft regelmäßig Rezepte für die Gewürze von Just Spices zeigen werde.

Der Vorteil für euch: Ab einer Bestellung von 20 Euro Warenwert erhaltet ihr mein Lieblingsgewürz ITALIAN STULLEN SPICE gratis dazu! Nutzt dafür einfach meinen Code: justbaeckerinade. Ich freue mich schon total, die Gewürzvielfalt von Just Spices mit euch zu entdecken. Das Apfelkuchen Gewürz hat mich schon mal auf ganzer Linie überzeugt. Ich werde meinen Halloween Kuchen bestimmt auch außerhalb der Halloweenzeit nochmal backen. (Dann eben ohne Spinnennetz). Hier kommt das Rezept:

Werbung

Halloween Kuchen mit Spinnennetz

Super saftiger Apfel-Möhren-Kuchen mit Marzipan und Spinnennetz für Halloween.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit45 Min.
Abkühlzeit3 Stdn.
Gesamt4 Stdn.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Halloween, Marzipan
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Für den Kuchen

  • 200 g Möhren
  • 1-2 Äpfel ca. 300 g
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Zucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 2 Prisen Apfelkuchen Gewürz von Just Spices
  • 1 Prise Zimt
  • 300 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Ei
  • 1 Pck Backpulver
  • 50 g Butter weich
  • 80 g Joghurt
  • 20 g Milch

Für die Deko

  • nach Bedarf Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack

Zubereitung

Kuchen backen

  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Springform (26 cm) einfetten.
  • Möhren schälen und raspeln, Äpfel mit Schale raspeln. Marzipanrohmasse ebenfalls raspeln. Mit Zucker, Vanillezucker, Apfelkuchen Gewürz und Zimt in eine Schüssel geben und verrühren. (TM: Möhren, Apfel und Marzipan in groben Stücken in den Mixtopf geben, weitere Zutaten hinzufügen und 5 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern).
  • Mehl, Ei, Backpulver, weiche Butter, Joghurt und Milch hinzufügen und alles verquirlen. (TM: 10 Sekunden/Stufe 4)
  • Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.
  • Im Ofen (2. Schiene von unten) ca. 45 Minuten lang backen, Stäbchenprobe machen.
  • Etwas auskühlen lassen, aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

Deko

  • Mit einer Tube Zuckerschrift ein Spinnennetz-Muster auf den abgekühlten Kuchen malen (siehe Fotos) und servieren.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Halloween Kuchen mit Spinnennetz | bäckerina.de

 

Halloween Kuchen mit Spinnennetz | bäckerina.de

 

Halloween Kuchen mit Spinnennetz | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält bezahlte Werbung für Just Spices.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag