Blog post

Cremige Overnight Oats mit Joghurt

13. September 2021Ina

Mein erstes Rezept für Overnight Oats. Endlich! Ich habe dieses leckere und sehr gesunde Frühstück erst vor kurzem für mich entdeckt. Hintergrund war, dass wir ein bisschen mehr Abwechslung in unser Frühstück bringen wollten. Selbst gebackenes Brot ist zwar toll – aber auf Dauer doch etwas langweilig. Also suchte ich nach einer möglichst gesunden Alternative. Meine erste Idee war Haferbrei bzw. „Porridge“ wie es heutzutage heißt. Allerdings mag ich zum Frühstück nichts warmes.

Also lieber ein kalter Haferbrei – Overnight Oats! Falls ihr nicht wisst, was das ist: Bei Overnight Oats mischt man abends Haferflocken mit Milch, Mandelmilch etc. und vielleicht noch weiteren Zutaten. Man lässt die Flocken über Nacht im Kühlschrank stehen, sodass sie die Flüssigkeit aufsaugen. Am nächsten Morgen kann man diesen Haferbrei mit etwas Obst garnieren und kalt genießen.

Werbung

Overnight Oats Joghurt | bäckerina.de

 

Die Vorteile sind klar: Man kann Overnight Oats unkompliziert am Abend vorbereiten und hat morgens nicht viel zu tun. Das Frühstück ist gesund, reich an Nährstoffen und macht lange satt. Außerdem sind die Oats sehr wandelbar: Man kann sie mit Nüssen oder Kakao kombinieren, Chia hinzufügen oder mit verschiedenen Obstsorten und Säften experimentieren.

Mein Rezept heute ist eine richtige Superfood-Mischung aus Haferflocken, Chia* und Leinsamen. Dazu kommen Joghurt, Mandelmilch, Ahornsirup als natürliche Süße und Tonkabohnen! Ich habe für dieses Rezept zum ersten Mal Tonkabohnen* ausprobiert: Sie schmecken süßlich-weihnachtlich, ein bisschen ölig und sehr intensiv. 1-2 Prisen reichen absolut aus! Wenn ihr keine Tonkabohnen habt, könnt ihr auch etwas Zimt in eure Overnight Oats geben. Aber probiert Tonkabohnen* mal aus! Bestimmt werdet ihr sie mögen. Hier kommt mein Rezept:

Werbung

Overnight Oats mit Joghurt

Besonders cremige Overnight Oats mit Joghurt und Chia.
Zubereitungszeit5 Min.
Kühlzeit8 Stdn.
Gesamt8 Stdn. 5 Min.
Kategorie: Frühstück
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Chia, Overnight Oats
Portionen: 3 Portionen

Zutaten

  • 80 g Haferflocken zart
  • 50 g Haferflocken kernig
  • 300 g Mandelmilch
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 50 g Magerquark
  • 40 g Ahornsirup
  • 20 g Chiasamen
  • 10 g Leinsamen geschrotet
  • 1 Prise Tonkabohnen
  • nach Belieben frisches Obst, Nüsse, Saaten etc. zum Garnieren

Zubereitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Auf 3 Schraubgläser aufteilen, sodass nach oben noch etwas Platz für Obst ist. Verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen mit frischem Obst, Nüssen oder Saaten garnieren und servieren.
  • TIPP: Wenn du mehr Portionen herstellen willst, kannst du die Menge natürlich auch verdoppeln. Achte darauf, die Overnight Oats am ersten Tag nach der Zubereitung aufzubrauchen. Dann schmecken sie am besten.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Overnight Oats Joghurt | bäckerina.de

 

Overnight Oats Joghurt | bäckerina.de

 

Overnight Oats Joghurt | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag