Blog post

Einkornbrot mit Roggen | Backen mit Urgetreide

11. Mai 2022Ina

Heute backe ich wieder mit Urgetreide! Dieses Mal habe ich mir ein Einkornbrot überlegt, das zwei Besonderheiten hat: Erstens kombiniere ich es mit ganzen Roggenkörnern. Diese werden nicht geschrotet oder gemahlen, sondern als ganzes Korn im Brot verarbeitet. Dazu müssen wir sie nur in etwas Wasser weich kochen, was ca. 40 Minuten in Anspruch nimmt. Ein kleiner zusätzlicher Aufwand, ich weiß! Aber es lohnt sich, denn das ganze Korn liefert viele gesunde Nährstoffe und Aroma.

Zweitens backe ich mein Einkornbrot in einer Kastenform. Das habe ich bisher nicht so häufig gemacht, da ich mit den Standard-Kastenformen aus Metall nie zufrieden war. – Sie sind nicht sauerteigbeständig, der Teig haftet nach dem Backen ständig an und auch der Trick mit dem Backpapier, das man in die Form legen soll, überzeugt mich nicht: Dadurch erhält man eine ledrige, seltsam zähe Kruste. Außerdem lässt sich auch das Backpapier oft nicht richtig vom Brot lösen. Für mich wurde es also definitiv Zeit für eine bessere Kastenform, die sich auch zum Brotbacken eignet!

Werbung

Einkornbrot Rezept mit Roggen | bäckerina.de

 

Fündig geworden bin ich wieder mal bei Pampered Chef: Der Zauberkasten ist eine Kastenform aus weißem Ton, in der ich endlich die perfekten Kastenbrote backen kann! Er ist sauerteigbeständig und aus natürlichem Material ohne Beschichtung. Wenn ich ihn leicht einöle, backt garantiert nichts an. Selbst extrem flüssige Brotteige kann ich nach dem Backen ganz leicht aus der Form stürzen. Backpapier oder sonstige Hilfsmittel brauche ich nicht. Und: Es entsteht kein feuchter Film an der Unterseite des Brotes, weil der Ton feuchtigkeitsdurchlässig ist. So steht einem rundum knusprigen Kastenbrot nichts mehr im Weg. Wenn ihr es ausprobieren möchtet, findet ihr den Zauberkasten in meinem Onlineshop.

Übrigens: Kennt ihr schon mein erstes Brotrezept mit Urgetreide, das Urdinkel-Kartoffelbrot? Ich backe seit einigen Monaten häufig mit Urgetreide, das ich mir online bei Kornelia bestelle. Einkorn und Urdinkel sind besonders gesunde Alternativen zu herkömmlichen Getreidesorten, da sie wenig gezüchtet und gekreuzt wurden. Probiert es doch mal aus! Mit meinem Code baeckerina12 bekommt ihr 10 Prozent Rabatt auf eure Bestellung bei Kornelia.                                                                                                                                                JETZT BESTELLEN - MEINE BACKHELFER

Werbung

 

Einkornbrot Rezept mit Roggen

Gesundes Einkornbrot mit ganzen Roggenkörnern, Nüssen und Saaten. Gebacken im Zauberkasten.
Zubereitungszeit30 Min.
Back-/Kochzeit1 Std. 50 Min.
Gehzeit2 Stdn.
Gesamt4 Stdn. 20 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Brot selbst backen, Zauberkasten
Portionen: 1 Brot

Zutaten

Für die Roggen-Einlage

  • 100 g Roggenkörner ganz
  • 150 g Wasser

Für das Kochstück

  • 350 g Wasser
  • 30 g Kürbiskerne
  • 60 g Blüten Urkorn-Müsli von Kornelia
  • 50 g Walnüsse

Für den Teig

  • 220 g Wasser kalt
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 450 g Einkornmehl Vollkorn von Kornelia
  • 15 g Butter
  • 2 TL Salz

Für die Deko

  • nach Bedarf Sonnenblumenkerne
  • nach Bedarf Kürbiskerne

Zubereitung

  • Zuerst den Roggen weich kochen: Dazu die ganzen Körner in einen Topf geben, mit kochend heißem Wasser überbrühen und ca. 40 Minuten bei kleiner Hitze mit Deckel köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Am Ende sollten die Körner das Wasser ganz aufgesogen haben.
  • Für das Kochstück 350 g Wasser, Kürbiskerne, Blüten Urkorn-Müsli und Walnüsse zu dem Roggen in den Topf geben. Umrühren, aufkochen und unter Rühren ca. 10 Minuten lang zu einem Brei kochen.
  • Auf einem großen Teller ausbreiten und 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Für den Teig das Kochstück mit 220 g kaltem Wasser vermischen. (TM: 5 Sekunden/Stufe 3)
  • Trockenhefe, Einkornmehl, Butter und Salz zufügen und einige Minuten lang verkneten. (TM: 3 Minuten in der Knetstufe)
  • Luftdicht abdecken und 2 Stunden ruhen lassen.
  • Zauberkasten mit etwas Öl fetten und am Boden mit Sonnenblumenkernen einstreuen.
  • Den Teig von Hand in Einkornmehl kneten, oval formen und mit der Teignaht nach unten in den Zauberkasten legen. Mit Wasser einstreichen und mit Kürbiskernen bestreuen.
  • In den kalten Ofen (unten) stellen und bei 220 Grad Ober-Unterhitze 55 Minuten lang backen. Mit Alufolie abdecken und nochmal 10 Minuten backen.
  • Direkt aus dem Zauberkasten stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Den Zauberkasten ebenfalls abkühlen lassen und erst danach mit etwas Wasser reinigen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Einkornbrot Rezept mit Roggen | bäckerina.de

 

Einkornbrot Rezept mit Roggen | bäckerina.de

 

Einkornbrot Rezept mit Roggen | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef und Kornelia.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag