Blog post

Glühweinkuchen mit Schokolade & Nüssen

6. November 2021Ina

So langsam möchte ich auf dem Blog die Vorweihnachtszeit einläuten… Heute passenderweise mit einem Glühweinkuchen! Dieser lockere Gugelhupf besteht aus einem Schoko-Nuss-Teig. Ein Schuss Glühwein kommt in den Teig, ein weiterer in den Zuckerguss. So entsteht ein weihnachtlicher Kuchen mit einem Hauch von Glühweinaroma. Einfach lecker!

Wie bei vielen Biskuitteigen nutzen wir für diesen Kuchen das sogenannte Warmschlagen. Kennt ihr den Begriff? Das bedeutet, dass wir eine Mischung aus Eigelb, Butter, Zucker und Vanillezucker unter Hitzezufuhr aufschlagen. Dadurch erhöht sich das Teigvolumen und der Kuchen wird besonders stabil und gleichzeitig fluffig. Warmschlagen funktioniert sehr gut über dem Wasserbad: Ihr erhitzt Wasser in einem Topf, sodass Dampf nach oben steigt. Darauf stellt ihr eine hitzebeständige Schüssel, in der ihr die Eiermischung einige Minuten lang aufschlagt, bis sie an Volumen zunimmt. Der Teig sollte dabei lauwarm werden. Noch einfacher geht es mit dem Thermomix oder einer Küchenmaschine mit Heizplatte: Hier könnt ihr einfach 37 Grad einstellen. :-)

Werbung

Glühweinkuchen Rezept mit Schoko | bäckerina.de

 

Gebacken wird der Glühweinkuchen dann in einer Gugelhupfform. Ich habe dazu meine liebste Kranzform aus meinem Onlineshop verwendet. Wichtig für die Deko: Den Kuchen zuerst ganz erkalten lassen, dann mit Zuckerguss verzieren und am besten nicht mehr bewegen. Ich hatte meinen Glühweinkuchen leider nochmal auf eine andere Tortenplatte gehievt und dadurch den Guss etwas zerstört. (Sieht man vielleicht auf den Bildern). Aber da der Kuchen so lecker war und ich so begeistert von dem Rezept war, musste ich ihn natürlich trotzdem für euch fotografieren. ;-) Hier kommt das Rezept mit TM-Variante in Klammern:                                                                                                                                 JETZT BESTELLEN - MEINE BACKHELFER

 

Glühweinkuchen

Weihnachtlicher Gugelhupf mit Glühwein, Schokolade und Nüssen.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit50 Min.
Abkühlzeit3 Stdn.
Gesamt4 Stdn. 5 Min.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Rotweinkuchen, Weihnachten
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Für den Teig

  • 6 Eier getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter weich
  • 190 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 g Haselnüsse gemahlen
  • 2 EL Kakao
  • 1/2 TL Zimt
  • 70 g Glühwein
  • 150 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Pck Backpulver

Für die Deko

  • 200 g Puderzucker
  • 5-8 TL Glühwein
  • nach Wunsch Zuckerdekor z.B. in Herzform

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform einfetten.
  • Eier trennen. Eiweiß zusammen mit Salz sehr steif schlagen, anschließend in den Kühlschrank stellen. (TM: Mit Rühreinsatz 2:30 Minuten/Stufe 3.5, Rühreinsatz danach entfernen)
  • Eigelb zusammen mit weicher Butter, Zucker und Vanillezucker warmschlagen: Dazu Wasser in einem Topf erhitzen und die Eiermasse über dem Wasserbad mehrere Minuten lang kräftig schlagen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert. (TM: 1:30 Minute/37 Grad/Stufe 5)
  • Die Schüssel vom Wasserbad entfernen. Nüsse, Kakao, Zimt, Glühwein, Mehl und Backpulver hinzufügen und gut verrühren. (TM: 25 Sekunden/Stufe5)
  • Den Eischnee vorsichtig unterheben. (TM: Mit Spatel 30 Sekunden/Stufe 3)
  • Den Teig in die Gugelhupfform füllen und im Ofen (2. Schiene von unten) ca. 50 Minuten lang backen. Stäbchenprobe machen!
  • Kuchen zuerst in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  • Für den Guss Puderzucker mit Glühwein glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen. Nach Wunsch mit Zuckerdekor verzieren.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Glühweinkuchen Rezept mit Schoko | bäckerina.de

 

Glühweinkuchen Rezept mit Schoko | bäckerina.de

 

Glühweinkuchen Rezept mit Schoko | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef und in Form von Markennennung.]

Werbung

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag