Blog post

Würzige Minibrote

28. Januar 2021Ina

Minibrote gab es auf dem Blog noch gar nicht! Wenn dann habe ich immer nur große Brote oder eben Brötchen gebacken. Minibrote sind so ein Ding dazwischen: Deutlich größer als Brötchen, sodass sie wie ein normales Brot in Scheiben geschnitten werden. Aber trotzdem noch sehr kompakt, praktisch für Partys, zum Mitnehmen oder auch zum Einfrieren in einzelnen Portionen.

JETZT BESTELLEN - MEINE BACKHELFER

Zum Minibrot bin ich gekommen, weil ich eine neue Backform habe: Die Mini-Kuchenform aus meinem Onlineshop. Wie der Name schon verrät, ist sie eigentlich für kleine Kuchen gedacht! Aber dadurch, dass sie bis 230 Grad hitzebeständig ist, kann man sie auch super für Brote verwenden. – Ich weiß, was ihr jetzt denkt: Backform? Brauch ich nicht, hab ich schon! Genauso habe ich nämlich auch gedacht…

Werbung

Minibrote Rezept | bäckerina.de

 

Aber als ich meine Form dann zum ersten Mal (mit genau diesen Minibroten) ausprobiert habe, war ich verblüfft: Ich hatte damit gerechnet, dass es schwierig werden würde, die Brote herauszulösen. So ist ja fast immer, wenn man Brot in Kuchenformen backt: Es funktioniert zwar, aber das Lösen des Teigs bereitet Probleme. Und das, obwohl man vorher natürlich gut eingefettet hat! Besonders schwierig ist es bei Teigen mit Eistreiche, da das Ei beim Backen festklebt und man es dann kaum noch losbekommt.

JETZT BESTELLEN - MEINE BACKHELFER

Als ich meine Minibrote aus dem Ofen holte, wollte ich sie also ganz vorsichtig mit einem Gummispatel “freilegen”. Zu meiner Überraschung war das gar nicht nötig: Sie ließen sich ganz easy aus der Backform heben. Von der Eistreiche war nichts festgeklebt und die Form war völlig sauber. – Inzwischen habe ich sie schon häufiger für Brot und Kuchen verwendet und kann sagen: Dieses Ergebnis hat sich jedes Mal wiederholt. Kein Festbacken, keine Schwierigkeiten beim Herauslösen und keine Unmengen an Fett nötig. Einfach eine Antihaftbeschichtung, wie sie sein sollte (aber bei keiner der üblichen Backformen ist). – Demnach wisst ihr schon, was euch künftig hier erwartet: Viele Minibrote und Minikuchen Rezepte! ;-) Heute das erste für wunderbar würzige und softe Minibrote:

Werbung

Würzige Minibrote

8 kleine Brote, gebacken in der Mini-Kuchen Form von Pampered Chef.
Zubereitungszeit25 Min.
Back-/Kochzeit30 Min.
Gehzeit1 Std. 15 Min.
Gesamt2 Stdn. 10 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Minibrote, Pampered Chef
Portionen: 8 Stück

Zutaten

Für die Brote

  • 80 g grüne Oliven entsteint, mit oder ohne Füllung
  • 250 g Milch
  • 50 g Butter
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 Würfel Hefe frisch
  • 20 g Honig z.B. Waldhonig
  • 1 TL Salz

Zusätzlich

  • wenig Rapsöl für die Form
  • 1 Eigelb zum Einstreichen
  • 1 TL Milch zum Einstreichen

Zubereitung

Zubereitung ohne Thermomix

  • Oliven mit einem Messer fein hacken.
  • Milch und Butter in einen Topf geben und lauwarm erwärmen (nicht heiß!).
  • Mit Hefe und allen weiteren Zutaten, einschließlich Oliven, in eine Schüssel geben und verkneten: In der Küchenmaschine ca. 10 Minuten. Abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Ofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, dabei ein Blech mit Wasser auf den Ofenboden stellen und mit erhitzen. Die Mini-Kuchenform von Pampered Chef mit wenig Rapsöl einfetten.
  • Den Teig in 8 gleich schwere Stücke teilen, von Hand kneten und zu ovalen Laiben formen. Mit der Teignaht nach unten in die Mini-Kuchenform setzen.
  • Mit einem Tuch abdecken und ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  • In den Ofen (unterste Schiene) auf ein Rost stellen und die Temperatur auf 200 Grad reduzieren. 10 Minuten anbacken. Dann den Ofen öffnen und das Blech mit Wasser herausnehmen. Ofen wieder schließen und die Brote noch 20-25 Minuten lang goldbraun backen.
  • Anschließend mit einem Gummispatel aus der Form lösen (keine scharfen/harten Gegenstände verwenden, um Kratzer zu vermeiden). Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Zubereitung mit Thermomix

  • Oliven in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 klein hacken. Umfüllen.
  • Milch und Butter einwiegen und 2:30 Min./37 Grad/Stufe 2 erwärmen.
  • Alle weiteren Zutaten und die Oliven dazugeben und 3:00 Min./Knetstufe verkneten. Umfüllen, abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Ofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, dabei ein Blech mit Wasser auf den Ofenboden stellen und mit erhitzen. Die Mini-Kuchenform von Pampered Chef mit wenig Rapsöl einfetten.
  • Den Teig in 8 gleich schwere Stücke teilen, von Hand kneten und zu ovalen Laiben formen. Mit der Teignaht nach unten in die Mini-Kuchenform setzen.
  • Mit einem Tuch abdecken und ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  • Ein Eigelb mit 1 TL Milch verrühren und die Brote damit einstreichen. Jedes Brot mit einem Messer zweifach schräg einschneiden.
  • In den Ofen (unterste Schiene) auf ein Rost stellen und die Temperatur auf 200 Grad reduzieren. 10 Minuten anbacken. Dann den Ofen öffnen und das Blech mit Wasser herausnehmen. Ofen wieder schließen und die Brote noch 20-25 Minuten lang goldbraun backen.
  • Anschließend mit einem Gummispatel aus der Form lösen (keine scharfen/harten Gegenstände verwenden, um Kratzer zu vermeiden). Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Minibrote Rezept | bäckerina.de

 

Minibrote Rezept | bäckerina.de

 

Minibrote Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Markennennung und für Pampered Chef.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag